Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Album (Funk)

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Around the World in a Day, 1999, Blood Sugar Sex Magik, Dirty Mind, Controversy, For You,... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Around the World in a Day, 1999, Blood Sugar Sex Magik, Dirty Mind, Controversy, For You, Songs in the Key of Life, Prince, 'Live' at the Apollo, Californication, Sign o' the Times, Angel Dust, Mother's Milk, One Hot Minute, Travelling Without Moving, High Times: Singles 1992-2006, The Uplift Mofo Party Plan, Ain't That a Bitch, Dynamite, Innervisions, Out in L.A., By the Way, Emergency on Planet Earth, Red Hot Chili Peppers, Freaky Styley, The Real Thing, Shaft. Auszug: Around the World in a Day ist das siebte Studioalbum des US-amerikanischen Musikers Prince. Es erschien am 22. April 1985 bei dem Label Warner Bros. Records / Paisley Park. Prince stand durch den Erfolg seines Vorgängeralbums Purple Rain und des gleichnamigen Films im Jahr 1984 auf dem Höhepunkt seines kommerziellen Erfolgs. Entsprechend hoch waren die Erwartungen, als er seiner Plattenfirma Warner Bros. Records Anfang Februar 1985 in Los Angeles (US-Bundesstaat Kalifornien) das neue Album Around the World in a Day vorstellte. Bei der Präsentation des Albums waren sein Vater John L. Nelson (* 1916; + 2001) und die Musikerin Joni Mitchell als Gäste anwesend. Die Reaktion der Warner-Angestellten auf das neue Album fiel jedoch verhalten aus. Der Saxofonist Eric Leeds, der seit 1985 regelmäßig bei Prince in der Band spielt, erklärte: "Wie Prince mir später sagte, konnte er an den Gesichtern der Warner-Leute ablesen, dass es nicht das Richtige war". Die ersten Lieder, die Prince für das Album Around the World in a Day aufnahm, waren Anfang 1984 Pop Life und Paisley Park. Die anschließenden Aufnahmen des Albums fanden in Prince' Heimatstadt Minneapolis (US-Bundesstaat Minnesota), im Sunset Studio und Capitol Studio in Los Angeles sowie in mobilen Tonstudios statt, die per LKW Prince' Purple-Rain-Tournee begleiteten. Das Album Around the World in a Day stellte Prince größtenteils vor Beginn seiner Purple-Rain-Tour im November 1984 fertig. Nur das Lied The Ladder nahm Prince während der laufenden Tournee im Dezember 1984 in einer Lagerhalle namens Flying Cloud Drive in Minneapolis auf. Zuvor hatte er mit seiner Begleitband The Revolution ein Konzert im St. Paul Civic Center (US-Bundesstaat Minnesota) gegeben, bei dessen Soundchecks er The Ladder seiner Band erst beibrachte. Bei Around the World in a Day war Prince' Zusammenarbeit mit anderen Musikern intensiver als zuvor und in den darauffolgenden Jahren seiner Musikkarriere (Stand: 2011). Wendy Melvoin und Lisa Coleman san

Produktinformationen

Titel: Album (Funk)
Untertitel: Around the World in a Day, 1999, Blood Sugar Sex Magik, Dirty Mind, Controversy, For You, Songs in the Key of Life, Prince, 'Live' at the Apollo, Californication, Sign o' the Times, Angel Dust, Mother's Milk, One Hot Minute
Editor:
EAN: 9781233176304
ISBN: 978-1-233-17630-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen