Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur Dialektik von Moderne und Postmoderne

  • Kartonierter Einband
  • 166 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gegenüber den anti-rationalen Zweideutigkeiten des sogenannten Postmodernismus verteidigt Albrecht Wellmer die Perspektive einer r... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Gegenüber den anti-rationalen Zweideutigkeiten des sogenannten Postmodernismus verteidigt Albrecht Wellmer die Perspektive einer radikalisierten Aufklärung. In kritischer Anknüpfung an Adorno setzt er diese Perspektive zu zentralen Impulsen der modernen Kunst in Beziehung.

Autorentext

Albrecht Wellmer wurde 1933 in Bergkirchen in Nordrheinwestfalen geboren. Er studierte zunächst Mathematik und Physik in Berlin und Kiel und anschließend Philosophie und Soziologie in Heidelberg und Frankfurt am Main, wo er in Philosophie promovierte und habilitierte. Später lehrte er unter anderem in Toronto, New York City, Konstanz, Paris, Amsterdam und Berlin.
Albrecht Wellmer verstarb am 13. September 2018 in Berlin.



Inhalt

Wahrheit, Schein, Versöhnung. Adornos ästhetische Rettung der Modernität. Zur Dialektik von Moderne und Postmoderne. Vernunftkritik nach Adorno. Kunst und industrielle Produktion. Zur Dialektik von Moderne und Postmoderne. Adorno, Anwalt des Nicht-Identischen. Eine Einführung.

Produktinformationen

Titel: Zur Dialektik von Moderne und Postmoderne
Untertitel: Vernunftkritik nach Adorno
Autor:
EAN: 9783518281321
ISBN: 978-3-518-28132-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: 19. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 166
Gewicht: 105g
Größe: H177mm x B108mm x T12mm
Jahr: 1985
Auflage: 7. A.
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen