Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Versuch über Musik und Sprache

  • Kartonierter Einband
  • 323 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Musik gilt als eine Kunst, die ohne Begriffe auskommt. Von zufälligen Tönen aber unterscheidet sie sich durch Strukturen, die dene... Weiterlesen
20%
39.90 CHF 31.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Musik gilt als eine Kunst, die ohne Begriffe auskommt. Von zufälligen Tönen aber unterscheidet sie sich durch Strukturen, die denen der Sprache ähneln. Albrecht Wellmer erkennt in den zentralen Werken der Musik des 20. Jahrhunderts den Versuch, sprachliche Strukturen möglichst zu vermeiden: Sie setzt, etwa bei John Cage, auf das Prinzip Zufall oder lässt, etwa bei Helmut Lachenmann, das Geräusch gleichberechtigt neben dem Klang gelten. Wellmer versucht, eine Philosophie für die Neue Musik zu entwickeln, die ihrer Vielfalt gerecht wird. Das Verhältnis von Musik und Sprache ist für ihn eine Schlüsselkategorie, um die Herausforderungen zeitgenössischen Komponierens zu beschreiben.

Autorentext

1933 geboren, Studium der Mathematik, Physik, Philosophie und Soziologie, Schüler von Theodor W. Adorno. Er lehrte bis zu seiner Emeritierung 2001 an der New School for Social Research in New York, an der Universität Konstanz und an der FU Berlin. 2006 erhielt er den Theodor- W.-Adorno-Preis. Im Carl Hanser Verlag ist erschienen: Versuch über Musik und Sprache (2009).

Produktinformationen

Titel: Versuch über Musik und Sprache
Untertitel: Edition Akzente
Autor:
EAN: 9783446241121
ISBN: 978-3-446-24112-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Hanser C.
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 323
Gewicht: 359g
Größe: H202mm x B121mm x T24mm
Jahr: 2009
Auflage: Neuauflage
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen