Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lyrik vernetzt

  • Geheftet
  • 392 Seiten
Gedichte stehen als Einzeltexte für sich. Gedichtleser begegnen als einzelne den Texten. So lesen sie, hören sie, interpretieren s... Weiterlesen
20%
45.50 CHF 36.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Gedichte stehen als Einzeltexte für sich. Gedichtleser begegnen als einzelne den Texten. So lesen sie, hören sie, interpretieren sie. Wie für die Einzelinterpretation ist der Einzeltext auch für die Einzelstunde in Schule und Universität ergiebig, auch für Interpretationsbände. In Zusammenhange geraten Gedichte meist nur in Geschichten der Lyrik, ihrer Formen oder Gehalte, auch um Epochierungen und Autobiographien zu exemplifizieren. Demgegenüber wird hier der Versuch unternommen, Lyrik als selbstaktives Netzwerk anzudeuten, notwendig thematisch konzentriert, aber form- und epochenübergreifend. Vergleichende Gedichtinterpretationen hat es immer gegeben. Derartige Horizonte sollen ausgeweitet, die Einzelgedichte als Stimmen eines Mehr- oder Vielfachgesprächs erfahren werden.

Autorentext

Prof. Dr. Albrecht Weber, Studium zunächst der Rechtswissenschaften, dann der Germanistik, Geschichte und Geographie an der Universität München. 1952 Dr. phil., 1953 Gymnasiallehrer in München. 1963 Professor für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur in Frankfurt am Main (1969/70 Gastprofessor in den USA), 1971 an der Universität Augsburg. 1987 Emeritus.



Klappentext

Gedichte stehen als Einzeltexte für sich. Gedichtleser begegnen als einzelne den Texten. So lesen sie, hören sie, interpretieren sie. Wie für die Einzelinterpretation ist der Einzeltext auch für die Einzelstunde in Schule und Universität ergiebig, auch für Interpretationsbande. In Zusammenhange geraten Gedichte meist nur in Geschichten der Lyrik, ihrer Formen oder Gehalte, auch um Epochierungen und Autobiographien zu exemplifizieren. Demgegenüber wird hier der Versuch unternommen, Lyrik als selbstaktives Netzwerk anzudeuten, notwendig thematisch konzentriert, aber form- und epochenübergreifend. Vergleichende Gedichtinterpretationen hat es immer gegeben. Derartige Horizonte sollen ausgeweitet, die Einzelgedichte als Stimmen eines Mehr- oder Vielfachgesprächs erfahren werden.

Produktinformationen

Titel: Lyrik vernetzt
Untertitel: Texte - Themen - Thesen
Autor:
EAN: 9783826042935
ISBN: 978-3-8260-4293-5
Format: Geheftet
Herausgeber: Königshausen & Neumann
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 392
Gewicht: 599g
Größe: H235mm x B156mm x T32mm
Veröffentlichung: 01.06.2010
Jahr: 2010
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen