Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Albrecht von Haller

  • Fester Einband
  • 544 Seiten
Zum 300. Geburtstag des Dichters, Sammlers, Professors und Experimentalforschers am 16. Oktober 2008. Der Universalgelehrte Albrec... Weiterlesen
20%
41.90 CHF 33.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Zum 300. Geburtstag des Dichters, Sammlers, Professors und Experimentalforschers am 16. Oktober 2008. Der Universalgelehrte Albrecht von Haller (1708-1777) ist eine der zentralen Gestalten des Jahrhunderts der Aufklärung. Als Dichter und Gelehrter, Arzt und Botaniker, Sammler und Enzyklopädist, Universitätsprofessor und Experimentalforscher, Gesellschaftspräsident und Korrespondent, profilierter Autor und mächtiger Rezensent, Magistrat und orthodoxer Christ spiegelt er zahlreiche Strömungen, Ereignisse und Verhältnisse seiner Zeit. Der Band führt in die einzelnen Wirkungsgebiete Hallers ein. In drei Abschnitten - Leben und Umfeld, Werk und Wirkung und Haller in seiner Zeit - liefern die Beiträge vielfältige und überraschende Einblicke in die Problemlagen und Entwicklungen seiner Epoche. Aus dem Inhalt: Urs Boschung: Lebenslauf François de Capitani: Hallers Bern Ulrich Hunger: Die Universitätsstadt Göttingen Eric Achermann: Dichtung Claudia Profos: Literaturkritik Florian Gelzer, Béla Kapossy: Roman, Staat und Gesellschaft Cornelia Rémi: Religion und Theologie Hubert Steinke: Anatomie und Physiologie Maria Teresa Monti: Embryologie Urs Boschung: Medizin Jean-Marc Drouin, Luc Lienhard: Botanik Otto Sonntag, Hubert Steinke: Der Forscher und Gelehrte Martin Stuber, Regula Wyss: Der Berner Magistrat und ökonomische Patriot Hubert Steinke, Martin Stuber: Haller und die Gelehrtenrepublik Wolfgang Proß: Haller und die Aufklärung François Duchesneau, Karl S. Guthke, Renato Mazzolini, Richard Toellner: Blicke auf Haller Marie-Therese Bätschmann: Ikonographie Barbara Braun-Bucher: Bibliothek und Nachlass

Autorentext

Albrecht von Haller studierte Naturwissenschaften und Medizin in Tübingen sowie Mathematik und Botanik in Basel, ab 1729 Arzt, später auch Bibliotheksleiter in Bern. Ab 1736 Professor der Anatomie, Chirurgie und Botanik in Göttingen, wo er den botanischen Garten gründete. 1753 Rückkehr nach Bern, um die Stelle als Rathausamtmann anzunehmen. Ab 1758 Direktor der Salzbergwerke von Roche (Kanton Vaud). Die Herausgeber Urs Boschung, geb. 1946, Professor für Medizin­geschichte an der Universität Bern. Herausgeber u.a. von: Repertorium zu Albrecht von Hallers Korrespondenz 1724-1777 (2002). Wolfgang Proß, geb. 1945, Professor für Neuere deutsche Literatur und Komparatistik an der Universität Bern. Herausgeber u.a. von: Johann Gottfried Herder: Ideen zur Philosophie der Geschichte der Menschheit (2002). Hubert Steinke, geb. 1966, Oberassistent am Institut für Medizingeschichte der Universität Bern. Veröffentlichungen u.a.: Bibliographia Halleriana. Verzeichnis der Schriften von und über Albrecht von Haller (2004); Irritating experiments. Haller's concept and the European controversy on ­irritability and sensibility, 1750-1790 (2005).

Produktinformationen

Titel: Albrecht von Haller
Untertitel: Leben - Werk - Epoche
Editor:
EAN: 9783835302648
ISBN: 978-3-8353-0264-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Wallstein Verlag GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 544
Gewicht: 975g
Größe: H235mm x B168mm x T43mm
Veröffentlichung: 01.09.2008
Jahr: 2008
Auflage: 02.09.2008
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen