Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vom Stöhnen des Leibes

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
Motto "Ich krame zu viele Geschichten auf einmal aus, aber ich möchte, dass man rings um die Geschichte, die ich erzähle, ein... Weiterlesen
20%
19.20 CHF 15.35
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Motto "Ich krame zu viele Geschichten auf einmal aus, aber ich möchte, dass man rings um die Geschichte, die ich erzähle, eine Überfülle von anderen Geschichten spürt, die ich auch erzählen könnte und vielleicht noch erzählen werde oder womöglich schon mal bei anderer Gelegenheit erzählt habe, einen Raum voller Geschichten..." Italo Calvino Wenn ein Reisender in einer Winternacht Es ist 22 Uhr und 13 Minuten. Ich habe gerade den Schlusspunkt hinter das Manuskript gesetzt, sehe ihn ein zweites Mal an, kann's kaum glauben, dass das tatsächlich der Schlusspunkt sein soll. Ich verschränke müde meine Arme hinter dem Kopf, strecke mich lang aus, hole tief Luft, blicke den Punkt ein drittes Mal an. Ja, er ist noch da. Ich lächle glückselig. Geschafft. Ich habe nicht mitbekommen, wie sich meine Freundin von hinten an mich angeschlichen hat. Erst als sie sanft ihre Arme um mich legt, nehme ich sie wahr. Sie lehnt den Kopf ganz zart auf meine linke Schulter und flüstert mir, den Blick auf den Computerschirm gerichtet, ins Ohr, sie könne gern Korrektur lesen. Warum wirkt ihr Angebot auf mich wie eine Drohung? Ich muss stöhnen.

Autorentext
Schau, Albrecht Albrecht Schau 1936 in Gleiwitz, lebt in Ludwigsburg. Studium der Germanistik und Sportwissenschaft, Promotion über Eichendorff, Hochschul-lehrerlaufbahn, seit 2001 emeritiert, zweite Existenz als Schriftsteller und Rezitator. Viele Buchveröffentlichungen, u.a. die Romane: Der Prof. Eine verwilderte Criminal-Groteske, nachlässig erzählt, Valentin Verlag, 2001; FIVE-ZERO-OUT. Mit 50 bist du draußen. Blitzlichter auf einen nicht enden wollenden Kriminalfall, Valentin Verlag, 2002; Dichter in Handschellen, Kontrast Verlag, 2006; Hörbuch zu den "Handschellen", 2007; Von der belebenden Wirkung des Verbrechens. Urlaubsgrüße aus dem wahren Leben, POP-Verlag, 2010, ein Aphorismen Band :Von Schlagbäumen, Schlaglöchern und Schlaglichtern. Aphorismen und Capriccios, POP-Verlag, 2013, und die Kurzgeschichten: Von der Lust am Morden mit Worten. Briefwechsel zwischen Monika Geier und Albrecht Schau, in: "Chaussee 13" 2007; Janus - Nebelspalter, in: Anthologie "Fichten, Fälle, Fahnder", Podzun Verlag, 2005; Eiskalte Wut, in: Anthologie "Mordlust", Storia Verlag, 2005.

Produktinformationen

Titel: Vom Stöhnen des Leibes
Untertitel: Heitere Erkundungen zum Lebensmittelpunkt
Autor:
Illustrator:
EAN: 9783863561642
Format: Kartonierter Einband
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 294g
Größe: H14mm x B201mm x T141mm
Veröffentlichung: 18.12.2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen