Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Albrecht Ritschls Briefwechsel mit Adolf Harnack 1875-1889

  • Fester Einband
  • 501 Seiten
Albrecht Ritschl bestimmte mit seiner theologischen Schule die deutsche protestantische Theologie von ca. 1875 bis zum ersten Welt... Weiterlesen
20%
134.00 CHF 107.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Albrecht Ritschl bestimmte mit seiner theologischen Schule die deutsche protestantische Theologie von ca. 1875 bis zum ersten Weltkrieg. Sein Schüler Adolf Harnack war unbestritten der bedeutendste akademische Theologe der Jahrhundertwende und eine zentrale Figur im allgemeinen Wissenschaftsbetrieb. Die dialektische Theologie, die nach 1914 einen entschlossenen Bruch mit der Generation ihrer Lehrer vollzog, war durch die Fragestellungen und auch noch durch Lösungsstrategien der Ritschlianer geprägt. Der Briefwechsel der beiden Gelehrten eröffnet einen tiefen Einblick in die Formierung der Ritschlschen Schule, in die fundamentaltheologischen Auseinandersetzungen zwischen den verschiedenen Richtungen der deutschen evangelischen Theologie in der Kaiserzeit und in die bisher nur spärlich erschlossene Biografie und den theologischen Werdegang des jungen Harnack.

Autorentext
Joachim Weinhardt ist Privatdozent für Kirchengeschichte an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen und Verfasser mehrerer Veröffentlichungen zur neuzeitlichen Theologiegeschichte.

Produktinformationen

Titel: Albrecht Ritschls Briefwechsel mit Adolf Harnack 1875-1889
Editor:
Autor:
EAN: 9783161501326
ISBN: 978-3-16-150132-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 501
Gewicht: 884g
Größe: H239mm x B167mm x T37mm
Jahr: 2010