Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Albrecht Ritschl: Vorlesung "Theologische Ethik"

  • Fester Einband
  • 276 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die seit 1925 erscheinenden Arbeiten zur Kirchengeschichte bilden eine der traditionsreichsten historischen Buchreihen im deutschs... Weiterlesen
20%
202.00 CHF 161.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die seit 1925 erscheinenden Arbeiten zur Kirchengeschichte bilden eine der traditionsreichsten historischen Buchreihen im deutschsprachigen Raum. Sie enthalten Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte des Christentums aller Epochen, veröffentlichen aber auch Arbeiten aus verwandten Disziplinen wie beispielsweise der Archäologie, Kunstgeschichte oder Literaturwissenschaft. Kennzeichnend für die Reihe ist der durchgängige Anspruch, historisch-methodische Präzision mit systematischen Kontextualisierungen des jeweiligen Gegenstandes zu verbinden. In jüngerer Zeit erscheinen verstärkt Arbeiten zu Themen einer Kultur- und Ideengeschichte des Christentums in einem methodisch offenen christentumsgeschichtlichen Horizont.

Die hier erstmals veröffentlichte Ethikvorlesung spiegelt die Theologie Albrecht Ritschls (1822 - 1889) zu jener Zeit wider, als er mit seinem Hauptwerk "Rechtfertigung und Versöhnung" (1870 - 74) zum bedeutendsten evangelischen Theologen in Deutschland aufgestiegen war. Sie lässt die Impulse erkennen, die von Ritschl her auf die systematische Theologie, die Kirchengeschichte und die Ökumenische Bewegung des 20. Jahrhunderts ausgegangen sind und bis heute ausgehen.

Autorentext

Rolf Schäfer, Eberhard Karls Universität Tübingen.



Zusammenfassung
quot;Die Veröffentlichung des Textes von Ritschl ist höchst verdienstvoll."Martin Honecker in: Theologische Rundschau 1/2010 "Een stalltje monnikenwerk."Jurjen Wiersma in: Nederlands Theologisch Tijdschrift 1/2010 "D'un point de vue technique et méthodologique, le projet éditorial entrepris par Rolf Schäfer stisfait aux plus hautes exigences de transparence et de cohérence."Walter Lesch in: Revue d'Histoire Ecclesiastique 3-4/2008 "Großer Dank dafür, dass man nun die zentrale Quelle zu Ritschls Ethik lesen kann."Friedrich Wilhelm Graf in: Zeitschrift für Neuere Theologiegeschichte 2/2008 "So leistet die Edition der 'Theologischen Ethik' nicht nur einen wichtigen theologie- und ethikgeschichtlichen Beitrag, sondern vermittelt darüber hinaus verschiedene Impulse Ritschls, die auch im Kontext heutiger ethischer Fragestellungen beachtlich sind."Görge K. Hasselhoff in: Zeitschrift für evangelische Ethik 2/2008

Produktinformationen

Titel: Albrecht Ritschl: Vorlesung "Theologische Ethik"
Untertitel: Auf Grund des eigenhändigen Manuskripts
Autor:
Editor:
EAN: 9783110190045
ISBN: 978-3-11-019004-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 276
Gewicht: 566g
Größe: H230mm x B155mm x T20mm
Jahr: 2007

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel