Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Willkür und Vertreibung?

  • Kartonierter Einband
  • 320 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Im Jahr 1865 ging mit dem Abriss des neunten und letzten Hauses in Lütsche die Zerstörung eines kleinen - im Herzogtum Gotha und h... Weiterlesen
20%
21.25 CHF 17.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Im Jahr 1865 ging mit dem Abriss des neunten und letzten Hauses in Lütsche die Zerstörung eines kleinen - im Herzogtum Gotha und heutigen thüringischen Ilm-Kreis gelegenen - Dorfes zu Endes, die 1859 ihren Anfang genommen hatte. Holzdiebstahl und Wilderei, der seine Bewohner aufgrund ihrer meist bitteren Armut seit dem Ende des 18. Jahrhunderts nachgingen, hatten die Herzöge Ernst I. und Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha bewogen, in einem absolutistisch anmutenden Willkürakt Lütsches Existenz ein Ende zu bereiten. Der Autor Albrecht Loth stellt in seinem Buch erstmals detailliert die Geschichte dieses Ortes vor und greift dabei auf die maßgeblich im Thüringischen Staatsarchiv Gotha vorhandene archivalische Überlieferung zurück. Gleichzeitig wird die Legendenbildung thematisiert, die schon bald nach dem Ende vonLütsche um das verschwundene Dorf einsetzte. Diese wurde besonders durch den dramatischen Tod seines vorletzten Schulheißen Ernst Catterfeld 1867 und den 1924 von Hermann Anders Krüger veröffentlichten Roman "Verjagtes Volk" beflügelt. Sie trägt dazu bei, dass den Namen Lütsche auch heute noch eine besondere lokalgeschichtliche Faszination umgibt.

Produktinformationen

Titel: Willkür und Vertreibung?
Untertitel: Die Geschichte des Dorfes Lütsche im Herzogtum Gotha und seine Zerstörung
Autor:
EAN: 9783939718765
Format: Kartonierter Einband
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 760g
Größe: H18mm x B226mm x T151mm
Veröffentlichung: 08.09.2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen