Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Cyberanthropology

  • Kartonierter Einband
  • 200 Seiten
Was gestern Science Fiction war, ist heute Lebenswirklichkeit. Menschen, die sich nie in Fleisch und Blut treffen, leben miteinand... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Was gestern Science Fiction war, ist heute Lebenswirklichkeit. Menschen, die sich nie in Fleisch und Blut treffen, leben miteinander im "Second Life" einer virtuellen Welt. Verbunden über zahlreiche Internetdienste schöpfen sie neue Formen von Gemeinschaft und Gesellschaft. Alte Menschen in Japan verlassen sich im Alltag auf ihren Androiden, Roboter im Nahen Osten durchsuchen Verdächtige nach Sprengstoff, andere patroullieren im Irak und geben sich selbst Feuerbefehl. Komplexe Technologien haben die Beziehungen zwischen den Menschen radikal verändert. Sie haben Lebenswelten entstehen lassen, die uns fremd vorkommen, auch wenn wir selbst zu ihren Protagonisten gehören. Alexander Knorrs Cyberanthropologie nimmt diese hochinteressanten Phänomene in den Blick und beschreibt ihre Auswirkungen auf den Menschen und die neuen online-Gesellschaften

Autorentext
Alexander Knorr studierte Ethnologie, Psychologie und Theaterwissenschaft in München. Der Promotion 2002 folgte die Habilitation im Fach Ethnologie 2009. Zur Zeit ist er Privatdozent und Akademischer Oberrat am Institut für Ethnologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Forschungsschwerpunkte sind die großen Gebirge Asiens, Erkenntnistheorie und Cyberanthropology.

Klappentext

Was gestern Science Fiction war, ist heute Lebenswirklichkeit.
Menschen, die sich nie in Fleisch und Blut treffen,
leben miteinander im "Second Life" einer virtuellen
Welt. Verbunden über zahlreiche Internetdienste schöpfen
sie neue Formen von Gemeinschaft und Gesellschaft.
Alte Menschen in Japan verlassen sich im Alltag auf ihren
Androiden, Roboter im Nahen Osten durchsuchen Verdächtige
nach Sprengstoff, andere patroullieren im Irak
und geben sich selbst Feuerbefehl.
Komplexe Technologien haben die Beziehungen zwischen
den Menschen radikal verändert. Sie haben Lebenswelten
entstehen lassen, die uns fremd vorkommen,
auch wenn wir selbst zu ihren Protagonisten gehören.
Alexander Knorrs Cyberanthropologie nimmt diese hochinteressanten
Phänomene in den Blick und beschreibt
ihre Auswirkungen auf den Menschen und die neuen
online-Gesellschaften

Produktinformationen

Titel: Cyberanthropology
Untertitel: Edition Trickster
Autor:
EAN: 9783779503590
ISBN: 978-3-7795-0359-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Hammer
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 274g
Größe: H206mm x B134mm x T23mm
Jahr: 2011
Auflage: 08.2011
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen