Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zisterzienser, Glasmacher und Drechsler

  • Kartonierter Einband
  • 254 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Während Holzgestaltung im Erzgebirge noch heute eine wichtige Lebensgrundlage bildet, gerieten die Glashütten fast in Vergessenhei... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Während Holzgestaltung im Erzgebirge noch heute eine wichtige Lebensgrundlage bildet, gerieten die Glashütten fast in Vergessenheit. Dabei sind sie in dieser Region ab etwa 1200 nachzuweisen. Das Buch beschreibt 105 Glashüttenstandorte im sächsischen und böhmischen Erzgebirge sowie Vogtland, die zwischen 1200 und 1900 betrieben wurden. Die frühesten, von den Zisterziensern gegründeten Hütten hatten wesentlichen Anteil am Landesausbau. Bei der Waldwirtschaft waren Glashütten die Konkurrenten des Bergbaus bei der Nutzung der Ressource Holz, was zu spezifischen Betriebsformen der Glashütten, von der Wanderhütte bis zur Fabrik, führte. Das Buch beschreibt auch den Technologietransfer durch wandernde Glasmacher, vor allem die Wanderbewegung nach Nordböhmen. Exemplarisch wird die Glasmacherei am Beispiel der Hütte Heidelbach bei Seiffen, die fast 340 Jahre in Betrieb war, dargestellt. In dieser Hütte wurden um 1715 zudem Forschungen zum Porzellan vorgenommen. Wesentlich war jedoch ihr Einfluss auf die für diese Region typische Drechselkunst, zumal sie nun als die Wiege der einmaligen Reifendreherei des Seiffener Gebietes gelten kann. So behandelt dieses Buch Probleme der Technik-, Montan-, Kunst-, Wirtschafts- und Landesgeschichte, der Volks- und Landeskunde sowie der Archäologie, Geologie und Genealogie.

Autorentext
Kirsche, Albrecht Albrecht Kirsche, geboren 1953, studierte Maschinenbau an der TU Dresden und war in der Industrie tätig. Seit 1991 ist er selbständig. Jahrzehntelange Geschichtsforschung mit zahlreichen Veröffentlichungen und Vorträgen veranlassten ihn, 1997 ein Studium der Technikgeschichte an der TU Dresden aufzunehmen. Mit dieser Dissertation wurde er im Jahre 2003 promoviert.

Zusammenfassung
Mit seiner Arbeit hat Albrecht Kirsche einen ausführlichen Beitrag zur sächsischen Glashüttenforschung geleistet. - Angelika Kromas in: Technikgeschichte, Bd. 73. H. 2. 2006.

Produktinformationen

Titel: Zisterzienser, Glasmacher und Drechsler
Untertitel: Glashütten in Erzgebirge und Vogtland und ihr Einfluss auf die Seiffener Holzkunst
Autor:
EAN: 9783830915447
ISBN: 978-3-8309-1544-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Waxmann Verlag GmbH
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 254
Gewicht: 467g
Größe: H236mm x B167mm x T25mm
Veröffentlichung: 01.09.2005
Jahr: 2005

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen