Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Süsses Kreditgift

  • Fester Einband
  • 223 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Albrecht Hertz-Eichenrode, Vorstandsvorsitzender der Hannover Finanz Gruppe und einer der Pioniere der deutschen Private-Equity-Br... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Autorentext
Albrecht Hertz-Eichenrode, Vorstandsvorsitzender der Hannover Finanz Gruppe und einer der Pioniere der deutschen Private-Equity-Branche, steht seit 30 Jahren an der Spitze der auf den Mittelstand spezialisierten Beteiligungsgesellschaft.

Klappentext

Nie zuvor wurde die Finanzierung von deutschen Unternehmen so intensiv diskutiert wie heute. Die Eigenkapitallücke des Mittelstandes ist allgegenwärtig. Nun rächt sich die über Jahrzehnte entstandene typisch deutsche Finanzstruktur, die in eine Abhängigkeit von Krediten mündete. Nur wer in die Vergangenheit blickt, kann die aktuellen Probleme verstehen und einen Weg aus der Kreditklemme finden. "Süsses Kreditgift" erzählt die spannende Geschichte der Unternehmensfinanzierung in Deutschland: Von den ersten Kapitalfinanzierern in der frühen Neuzeit über die Blüte des Investmentbankings Ende des 19.Jahrhunderts bis zur Entwicklung des Venture Capital-Marktes im 20.Jahrhundert. Ein kurzweiliges Lesebuch, das neben der historischen Perspektive auch den Blick in die Zukunft wagt.

Produktinformationen

Titel: Süsses Kreditgift
Untertitel: Die Geschichte der Unternehmensfinanzierung in Deutschland
Autor:
EAN: 9783899810134
ISBN: 978-3-89981-013-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Frankfurter Allgemeine
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 223
Gewicht: 541g
Größe: H229mm x B154mm x T22mm
Jahr: 2004

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen