Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Über die Angelsächsischen Gedichte von Christ und Satan

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Excerpt from Über die Angelsächsischen Gedichte von Christ und Satan: Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Philosophischen Do... Weiterlesen
20%
14.90 CHF 11.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Excerpt from Über die Angelsächsischen Gedichte von Christ und Satan: Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Philosophischen Doctorwürde auf der Universität Jena

Bevor wir zu der Betrachtung des zweiten Theiles (305 - 004) ubergehen und die Quellen desselben untersuchen, sei noch kurz auf die Bemerkungen zweier Gelehrten hin gewiesen. Bouterwek in seiner Einleitung S. 130 sagt: "ferner findet sich in Thwaites Heptateuch noch die Ge schichte von Judith und das unter den Angelsachsen sehr beliebte apocryphische Evangelium Nicodemi, aus dem unter andern der zweite Theil Czcdmon's fast ganz genommen ist und S. 140 "nach einer andern Seite hin trat diese Lehre (d.h. Vom Fall der Engel) in den genauesten Zusammen hang n1it dem Descensus Christi ad inferos, dem fruchtbar sten Thema der ahenteuerlichsten Erfindungen menschlicher Phantasie. Eine auf das Evangelium Nicodemi gegründete Darstellung der Vorgänge in de1 Ilölle, als del Siegesfürst der Hölle Riegel li1.1.eli und seine E11östen heimholte, findet sich im zweiten Theile Czcdmon's. Dass aber, um dies an dieser Stelle sogleich zu bemerken der zweite Theil C:ed mon's fast ganz aus dem Evangelium Nicodemi genommen werden sein soll, ist insofern höchst unwahrscheinlich, ja geradezu unmöglich, da wir bereits gesehen haben, dass der ganze erste Theil des Gedichtes Christ und Satan durch aus nicht aus dieser Vorlage genommen ist. Welche den Aufenthaltsort der abgesehiedenen Seelen 111 e1ner ganz anderen Auffassung zeigt. Die Holle wird zwar im Evan gelium Nicodemi als ein dunkler Ort geschildert, in welchem aber die Bewohner freude und schmerzlos auf die Ankunft des Erlösers warten. Anklänge an das Evangelium können wir nur finden, wo die Hollenfahrt Christi behandelt wird (370 Der übrige und zwar der bei weitem grösste Theil ist aus ande1n Quellen entnommen.

About the Publisher

Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com

This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Produktinformationen

Titel: Über die Angelsächsischen Gedichte von Christ und Satan
Untertitel: Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Philosophischen Doctorwürde auf der Universität Jena (Classic Reprint)
Autor:
EAN: 9780267562688
ISBN: 978-0-267-56268-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Forgotten Books
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 79g
Größe: H229mm x B152mm x T3mm
Jahr: 2018

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen