Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Racconti Romani Römische Erzählungen

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
Erzählungen von einem Meister des italienischen "psychologischen Realismus".Alle diese neun handfest zupackenden Erzählu... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Erzählungen von einem Meister des italienischen "psychologischen Realismus".

Alle diese neun handfest zupackenden Erzählungen haben einen Ich-Erzähler. Alberto Moravia, der Meister des italienischen "psychologischen Realismus", schlüpft jedesmal in eine andere Rolle. Er ist nacheinander - ein Schuhmacher, dem die Ehefrau durchgebrannt ist und der dadurch eine Bewusstseinsspaltung erleidet - der Onkel eines empfindsamen Schulmädchens, das am Leben verzagt - weswegen? - der Hausmeister eines Mietshauses, in dem oben ein romantisch humanistischer Professor wohnt; - der nichtsnutzige (aber ganz nette) Sohn einer alles verzeihenden Mutter - ein Junge, den die Angst vor einem elterlich verordneten Landaufenthalt über den Kopf wächst; - ein stadtstreichender Hochstapler und Schmarotzer, dessen witziger Trick ein einziges Mal danebengeht - ein Vater von viel zu vielen Kindern und Ehemann einer elementar mütterlichen Frau, - ein junger Friseur, der mit seinem Seniorpartner und Schwager wegen einer jungen Nachbarin aneinandergerät; - ein Kellner (später Lastwagenfahrer), der ein Landmädchen auf einsamer Höhe bemerkt. Der so vielfältige Ich-Erzähler und alle Gestalten, die er darstellt, sind "Kleine Leute" in Rom: eine Gesellschaft, von der die Rom-Touristen wenig oder nichts wissen und die doch, bei aller Armseligkeit, erstaunlich viel Verstand und Herz zum Vorschein kommen lässt. Italienischer Originaltext und deutsche Übersetzung stehen in Paralleldruck einander gegenüber.

Autorentext
Alberto Moravia (1907-90), als Sohn einer wohlhabenden Familie in Rom geboren, begann nach schwerer Krankheit 1925 zu schreiben. Bereits sein Erstlingsroman 'Die Gleichgültigen' fand viel Beachtung. Wenige Jahre später erhielt er Schreibverbot. Nach 1944 eine der wichtigsten und einflussreichsten Persönlichkeiten Italiens.

Klappentext

Alle diese neun handfest zupackenden Erzählungen haben

einen Ich-Erzähler. Alberto Moravia, der Meister des italienischen «psychologischen Realismus», schlüpft jedesmal in eine andere Rolle. Er ist nacheinander

- ein Schuhmacher, dem die Ehefrau durchgebrannt ist und der dadurch eine Bewusstseinsspaltung erleidet

- der Onkel eines empfindsamen Schulmädchens, das am

Leben verzagt - weswegen?

- der Hausmeister eines Mietshauses, in dem oben ein romantisch humanistischer Professor wohnt;

- der nichtsnutzige (aber ganz nette) Sohn einer alles verzeihenden Mutter

- ein Junge, den die Angst vor einem elterlich verordneten Landaufenthalt über den Kopf wächst;

- ein stadtstreichender Hochstapler und Schmarotzer, dessen witziger Trick ein einziges Mal danebengeht

- ein Vater von viel zu vielen Kindern und Ehemann einer elementar mütterlichen Frau,

- ein junger Friseur, der mit seinem Seniorpartner und Schwager wegen einer jungen Nachbarin aneinandergerät;

- ein Kellner (später Lastwagenfahrer), der ein Landmädchen auf einsamer Höhe bemerkt.

Der so vielfältige Ich-Erzähler und alle Gestalten, die er darstellt, sind «Kleine Leute» in Rom: eine Gesellschaft, von der die Rom-Touristen wenig oder nichts wissen und die doch, bei aller Armseligkeit, erstaunlich viel Verstand und Herz zum Vorschein kommen lässt.

Italienischer Originaltext und deutsche Übersetzung stehen in Paralleldruck einander gegenüber.

Produktinformationen

Titel: Racconti Romani Römische Erzählungen
Untertitel: Italien.-Dtsch. Texte für Könner
Editor:
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783423092692
ISBN: 978-3-423-09269-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: DTV
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 159g
Größe: H190mm x B119mm x T12mm
Veröffentlichung: 10.01.2001
Jahr: 2017
Auflage: 11. A.
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen