Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Idee der «Arbeitsgemeinschaft»

  • Kartonierter Einband
  • 308 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dass die Wortkombination «Arbeits-Gemeinschaft» einmal zum Inbegriff eines speziellen Bildungsverständnisses wurde, ist heut... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Dass die Wortkombination «Arbeits-Gemeinschaft» einmal zum Inbegriff eines speziellen Bildungsverständnisses wurde, ist heute weitgehend unbekannt. So stellt sich die vorliegende Untersuchung die Aufgabe, die Wurzeln der Arbeitsgemeinschafts-Idee innerhalb einer «Neuen Richtung» der Volksbildung offen zu legen, ihre Zielsetzung zu umreissen und den Weg dieses reformorientierten Volksbildungsverständnisses bis zur NS-Machtergreifung deutlich werden zu lassen. Den Kontext dieser historischen Aufarbeitung bildet die Fragestellung, welche Relevanz die Bildungsidee der «Arbeitsgemeinschaft» für heutige Aufgaben und Probleme hat.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Ursprünge und Grundlagen für die Entwicklung eines «neuen» Volksbildungs-Verständnisses - Der Selbstanspruch der «Arbeitsgemeinschafts-Idee» und seine Konsequenzen - Das Ergebnis dieser Untersuchung und seine Relevanz für die heutige Erwachsenenbildung.

Produktinformationen

Titel: Die Idee der «Arbeitsgemeinschaft»
Untertitel: Eine Untersuchung zur Erwachsenenbildung in der Weimarer Zeit
Autor:
EAN: 9783820496796
ISBN: 978-3-8204-9679-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 308
Gewicht: 402g
Größe: H211mm x B151mm x T18mm
Jahr: 1986

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen