Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Gebläse

  • Kartonierter Einband
  • 812 Seiten
Unter Geblasen versteht man alle jene Arbeitsmaschinen, welche entweder nur eine Ortsveranderung oder eine Orts- und Druckverander... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Unter Geblasen versteht man alle jene Arbeitsmaschinen, welche entweder nur eine Ortsveranderung oder eine Orts- und Druckveranderung atmosphiirischer Luft bezwecken. Eine Ortsveranderung der Luft, d. h. die Verdrangung einer bestimmten Luftmenge aus einem bestimmten Raum, ihre Fortleitung nach einem anderen Raum oder in die aussere Atmosphiire und ihre Ersetzung durch eine neue Luftmenge kann aus verschiedenen Grunden erforderlich sein. 1st die in einem bestimmten Raum vorhandene Luft durch mechanische oder chemische Prozesse verunreinigt, verdorben und daher zur Unterhaltung des Atmungsprozesses oder zur weiteren Ausfiihrung mechanischer oder chemischer Prozesse unbrauchbar geworden, so muss sie durch neue reine Luft ersetzt werden. Man nennt diese Art der Lufterneuerung Liiftung. Soll ferner in einem bestimmten Raume eine Verbrennung stattfinden, so ist die zur Unterhaltung derselben notwendige Luftmenge den Brenn stoffen fortwahrend zuzufiihren, wahrend die durch den Verbrennungs prozess verbrauchte Luft nebst den Verbrennungsprodukten, im wesentlichen Stickstoff und Kohlensaure, abzufiihren sind. In diesem Falle nennt man die Luftbewegung den Zug, ihre Ausfiihrung die Zugerzeugung. In den beiden angefiihrten Fallen wird lediglich eine Ersetzung der gebrauchten Luft durch frische Luft, also nur eine Ortsveranderung der Luft bezweckt. SolI jedoch in einem Raume zu irgend weichem Zwecke eine Luft verdiinnung (Depression) erzeugt werden, so hat das Geblase ausser der Orts veranderung auch eine wesentliche Druckverminderung zu bewirken.

Inhalt

Inhalts-Verzeiehnis.- I. Teil Beschreibung der Gebläse.- Erstes Kapitel Die Kolbengebläse.- A. Die Blasebälge.- B. Die Cylinder-Balggebläse.- C. Die Hochofengebläsemaschinen.- I. Stehende Maschinen.- II. Liegende Maschinen.- D. Die Bessemer-Gebläsemaschinen.- I. Stehende Bessemer-Gebläsemasch.- II. Liegende Bessemer-Gebläsemasch.- III. Bessemer-Gebläsemaschinen mit gesteuerten Ventilen, System Eiedler.- IV. Neuere Ventilkonstruktionen für Gebläsemaschinen.- E. Durch Gasmotoren betriebene Gebläsemaschine a.- F. Die Konstruktionsverhältnisse der Gebläsemaschinen Rheinland- Westfalens, Oberschlesiens und Österreich-Ungarns.- I. Hochofengebläse.- II. Bessemer-Gebläsemaschinen.- Zweites Kapitel Die Luftkompressoren.- A. Trockene Kompressoren.- I. Ventilkompressoren.- a) Einfach wirkend.- 1. Kompressor Davey.- 2. Kompressor Wilkinsohn.- 3. Kompressor Kilbourn.- 4. Kompressor Brotherhood.- 5. Kompressor Greig.- b) Doppelt wirkend.- 1. Kompressor Blancke.- 2. Kompressor der Braunschweigischen Maschinenbauanstalt.- 3. Kompressor Ingersoll-Sergeant.- 4. Kompressor Sturgeon.- 5. Kompressor der Aktiengesellschaft Hohenzollern.- 6. Vorrichtung zum Offenhalten und sanften Schliessen selbsttätiger Ventile etc.- 7. Kompressor Schüchtermann & Kremer.- II. Schieberkompressoren mit Druckausgleichvorrichtung.- 1. Kompressor Burckhardt-Weiss.- 2. Kompressor Finke.- 3. Kompressor Harras.- 4. Kompressor Bettinger und Balcke.- 5. Kompressor Hirzel.- 6. Kompressor Langen und Hundhausen.- 7. Kompressor Menck u. Hambrock.- 8. Kompressor O'Neill.- 9. Kompressor Wegelin und Hübner.- B. Halbnasse Kompressoren.- 1. Kompressor Cornet.- 2. Kompressor Hertel-Meyer.- 3. Kompressor Müller.- 4. Kompressor Oetling.- C. Nasse Kompressoren.- 1. Kompressor Someiller.- 2. Kompressor Kichter und Paschke.- 3. Kompressor Hanrez.- 4. Kompressor Humboldt.- 5. Kompressor Dingler.- 6. Kompressor Stanek.- 7. Kompressor Hanarte.- 8. Kompressor D'Auria.- D. Wasserdruck-Kompressoren.- 1. Luftkompressions-Apparat Otters.- 2. Hydraul. Luftkompressor Taylor.- E. Kompressoren mit gesteuerten Ein- und Auslassorganen.- I. Kompressoren mit gesteuerten Einlassorganen.- 1. Kompressor Eeumaux.- 2. Ventilsteuerung für Luftkompressoren, Gebläse etc. von Icken.- 3. Ventilsteuerung für Luftkompressoren von Burckhardt.- 4. Entlastete Kolbenschieber-Steuerung von Harth.- 5. Entlastete Kolbenschieber-Steuerung von Meyer.- 6. Luftkompressor Köster.- 7. Kompressor Stmad.- II. Kompressoren mit gesteuerten Ein-und Auslassorganen.- 1. Kompressor Riedler.- 2. Kompressor Pröll.- 3. Kompressor Eeynolds.- 4. Kompressor Hasemann.- F. Verbund-Kompressoren.- I. Verbund-Kompressoren ohne Zwischenbehälter.- 1. Kompressor Bellis und Morcom.- 2. Kompressor Blyth.- 3. Kompressor Brotherhood.- 4. Kompressor Fasoldt und Smith.- 5. Kompressor Lake.- 6. Kompressor Scott.- 7. Kompressor Sergeant.- 8. Kompressor Whitehead.- II. Verbund-Kompressoren m.Zwischenbehälter.- 1. Kompressor Hanarte.- 2. Kompressor Kaselowsky.- 3. Verbund-Kompressor der Berliner Maschinenbau - Aktiengesellschaft vorm. L. Schwartzkopff.- 4. Umschaltvorrichtung Pokorny & Wittekind.- 5. Verbund-Kompressor Biedler.- 6. Verbund - Kompressionsmaschine der Pariser Druckluft-Gesellsch.- 7. Stehenäer Verbund-Kompressor, System Köster.- 8. Verbund - Kompressor, System Burckhardt-Weiss.- G. Vergleich der verschiedenen Kompressorensysteme.- Drittes Kapitel Die Luftpumpen.- A. Gewöhnliche od.trockene Luftpumpen.- 1. Amerikanische Luftpumpe.- 2. Luftpumpe der Braunschweigischen Maschinenfabrik.- 3. Luftpumpe von Heckmann.- 4. Tiefvakuumpumpe von Bichter.- 5. Luftpumpe von Wegelin u. Hübner.- 6. Luftpumpe von Weiss.- 7. Drehschieber-Luftpumpe der Berlin-Anhaltischen Maschinen bau- A,-G.- 8. Luftpumpe Köster.- B. Kondensator-Luftpumpen.- I. Stehende Kondensator-Luftpumpen.- a) Einfach wirkende.- Buffaud und Robatel.- Comp, de Fives-Lilles.- Comp, de l'Horme.- Powell.- Brown.- Kuhn.- Blohm & Voss.- b) Doppelt wirkende, stehende Luftpumpen.- Elsäss. Maschinenbau-Gesellschaft.- Siegel.- Van den Kerkove.- Märky, Bromovsky und Schulz.- II. Liegende Kondensator-Luftpumpen.- Humboldt.- Lecouteux und Garnier.- Buffaud und Bobatel.- Elsäss. Maschinenbau-Gesellschaft.- III. Luftpumpen mit getrennter Luft-und Wasserabführung.- 1. Luftpumpe von Horn.- 2. Luftpumpe von Riedler.- 3. Kondensator-Luftpumpe der Sie-gener Maschinenbau-A ktien-Ges.- 4. Luftpumpe Örlikon.- 5. Luftpumpe von Riedinger.- 6. Kondensator mit trockener Luftpumpe von Weiss.- 7. Kondensator-Luftpumpe der Maschinenfabrik Augsburg.- 8. Trockene Luftpumpe v.Thompson.- 9. Gegenstrom-Kondens.-Luftpumpe von Just.- 10. Mischkondensator von Baicke & Co.- 11. Kondensator-Luftpumpe von Bet-tinger & Baicke.- 12. Kondensator-Luftpumpe der Germania in Chemnitz.- 13. Kondensator-Luftpumpev. Borsig.- Viertes Kapitel Die Kapselgebläse.- A. Kapselgebläse mit zwei Drehachsen.- I. Zweizähnige Kapselräder.- 1. Gebläse von Root.- 2. Kapselgebläse von Fude.- 3. Kapselgebläse von Morell.- 4. Gebläse von Evrard und Baker.- 5. Enke's Präzisions-Gebläse.- 6. Hofhdruekgebläse v. Jaeger & Co..- 7. Kapselgebläse von Monski.- 8. Krigar's Schraubengebläse.- II. Mehrzähnige Kapselräder.- 1. Englisches Gebläse.- 2. Gebläse von Hoppe.- B. Kapselgebläse mit einer Drehachse, Kurbel kapselwerke.- Erste Gruppe. Oscillierende und rotierende Kurbelschleife.- 1. Gebläse von Wedding.- 2. Luftpumpe von Beale.- 3. Gebläse von Bellfort.- 4. Gebläse von Waller..- Zweite Gruppe. Rotierende Bogenschubkurbel.- Cooke'sches Gebläse.- Dritte Gruppe. Rotierende Doppelkurbel.- 1. Gebläse von Lemielle.- 2. Gebläse von Cleathers.- 3. Gebläse von Skinner.- Fünftes Kapitel Die Schleudergebläse oder Ventilatoren.- A. Schleuder g ebläse ohne Verteiler.- I. Mit geraden Flügeln.- Einfaches Schmiedegebläse.- Gebläse von Orme.- II. Mit gekrümmten Flügeln.- 1. Ventilator von Capell.- 2. Ventilator von D'Anthonay.- 3. Ventilator von Farcot.- 4. Ventilator von Guibal.- B. Schleudergebläse mit Verteiler.- I. Mit geraden Flügeln.- 1. Ventilator von Beck und Henkel.- 2. Ventilator von Schiele.- 3. Ventilator von Dingler.- 4. Ventilator von Kley.- 5. Ventilator von Pelzer.- 6. Ventilator von Kroll.- II. Mit gekrümmten Flügeln.- 1. Ventilator von Fink.- 2. Ventilator von Geisler.- 3. Ventilator von Rateau.- 4. Ventilator von Ser.- 5. Ventilator von Davidson.- 6. Ventilator von Wenner.- 7. Ventilator von Mortier Vergleich der verschiedenen Ventilatorensysteme.- C. Neueste Versuche an Grubenventilatoren der Systeme Guibal, Capell, Ser und Rateau in Belgien.- I. Vergleich der Ventilatoren hinsichtlich des Kraftbedarfs.- II. Vergleich der Ventilatoren hinsichtlich der Betriebskosten.- Sechstes Kapitel Die Schraubengebläse.- 1. Schiele'scher Schraubenventilator.- 2. Blackmann-Ventilator.- 3. Kosmos-Ventilator von Schäffer à Walcker.- 4. Gebläse von Lau.- 5. Schraubenventilator von Rateau.- Siebentes Kapitel Die Strahlgebläse.- 1. Strahlgebläse von Körting.- 2. Strahlgebläse von Blancke.- 3. Dampfstrahlsauger von Tilghmann.- 4. Strahlgebläse für Sehiffskessel.- 5. Strahlgebläse von Herbertz.- 6. Strahlgebläse von Riedinger.- 7. Strahldüsengebläse von Friedeberg.- 8. Verwendung von Druckwasser.- Strahlgebläse für Lokomotiven.- Gewöhnliches Blasrohr.- Blasrohr von Polonceau "Froschmaulblasrohr".- Blasrohr mit verstellbarer Birne.- Blasrohr von Heusinger von Waldegg.- Blasrohr von Adams.- Blasrohr von Appleby und Robinson.- Blasrohr von Kordina.- II. Teil Berechnung der Gebläse.- Erstes Kapitel Die physikalischen Eigenschaften der Luft.- Zweites Kapitel Die Kompressionsarbeit für trockene Luft.- A. Isothermische Kompression.- B. Adiabatische Kompression.- Drittes Kapitel Die Kompressionsarbeit für feuchte Luft und der Einfluss der Wasserkühlung.- A. Hauptgleichungen für die Kompression feuchter Luft.- B. Einfluss der Wasserkühlung auf den Wirkungsgrad der Kompression.- C. Berechnung der abzuleitenden Wärmemenge.- D. Berechnung der Kühlwassermenge.- I. Kühlung durch Einspritzung.- II. Mantelkühlung.- III. Kühlung durch Wassersäule.- Viertes Kapitel Der Einfluss des schädlichen Raumes, volumetrischer Wirkungsgrad.- Volumetrischer Wirkungsgrad bei Druckausgleich.- I. Für isothermische Kompression.- II. Für adiabatische Kompression.- Fünftes Kapitel Der dynamische Wirkungsgrad.- A. Bei Maschinen ohne Druckausgleich.- Berechnung der Arbeitsverluste.- 1. Arbeitsverlust infolge der Erwärmung der Luft.- 2. Arbeitsverlust beim Durchgang der Luft durch die Druckventile.- 3. Arbeitsverlust beim Durchgang der Luft durch die Saugventile.- 4. Arbeitsverlust durch die Maschinenreibung etc.- B. Bei Maschinen mit Druckausgleich.- I. Voraussetzung isothermischer Kompression.- II. Voraussetzung adiabatischer Kompression.- Sechstes Kapitel. Theorie des Verbundkompressors.- Siebentes Kapitel Theorie der Luftpumpe.- A. Berechnung des Enddrucks bei einfachwirkenden Luftpumpen.- B. Berechnung des Enddrucks bei doppeltwirkenden Luftpumpen.- C. Berechnung des Enddrucks bei Luftpumpen mit Druckausgleich.- D. Berechnung der angesaugten Luftmenge.- E. Berechnung der Kondensatorluft pumpen.- F. Berechnung des Kraftbedarfs der Luftpumpen.- I. Für trockene Luftpumpen.- II. Für Kondensatorluftpumpeu.- G. Berechnung der Luftpumpen für Gegenstromkondensatoren.- Achtes Kapitel Theorie der Schieber-Kompressoren.- A. Ohne Druckausgleich.- B. Mit Druckausgleich.- Neuntes Kapitel Versuchsergebnisse.- 1. Kolbengeschwindigkeit.- 2. Dynamischer Wirkungsgrad.- 3. Volumetrischer Wirkungsgrad.- 4. Verhältnis der Saug- und Druckventilquerschnitte zum Cylinderquerschnitt.- 5. Kühlwassermenge.- Zehntes Kapitel. Berechnung der Kapselgebläse.- 1. Root-Gebläse.- 2. Gebläse von Evrard, Baker etc.- 3. Schraubengebläse von Krigar.- 4. Fabry'sches Gebläse.- Elftes Kapitel Berechnung der Schleudergebläse.- A. Beziehungen des Druckes und Volumens der Luft zur Umfangsgeschwindigkeit des Ventilators.- B. Die Betriebskraft der Ventilatoren.- C. Die Wirkungsgrade der Ventilatoren.- I. Der manometrische Wirkungsgrad.- II. Der mechanische und der dynamische Wirkungsgrad.- D. Die Schaufelform der Ventilatoren.- E. Der Zweck und die Wirkungsweise des Verteilers.- F. Berechnung eines neuen Ventilators.- G. Verhalten des Ventilators bei veränderlichem Betriebe.- H. Erfordernisse einer erschöpfenden Theorie.- Zwölftes Kapitel Berechnung der Strahlgebläse.- A. Berechnung der Ausflussgeschwindig keit und Äusflussmenge für Luft.- B. Berechnung der Ausflussgeschwindigkeit und Aiisflussmenge für Wasser.- C. Berechnung der Ausflussgeschwindigkeit und Ausflussmenge für Dampf.- D. Berechnung der angesaugten Luftmenge.- Literatur-Verzeichnis.- Alphabetisches Namen- und Sachregister.

Produktinformationen

Titel: Die Gebläse
Untertitel: Bau und Berechnung der Maschinen zur Bewegung, Verdichtung und Verdünnung der Luft
Autor:
EAN: 9783642985355
ISBN: 978-3-642-98535-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Technik
Anzahl Seiten: 812
Gewicht: 1163g
Größe: H233mm x B154mm x T48mm
Jahr: 1903
Auflage: 2. Aufl. 1903. Softcover reprint of the original 2
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen