Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Meine Heimat bin ich selbst

  • Fester Einband
  • 504 Seiten
Albert Vigoleis Thelen ist einer der großen Autoren des 20. Jahrhunderts. Mit seiner 1953 erschienenen 'Insel des zweiten Gesichts... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Albert Vigoleis Thelen ist einer der großen Autoren des 20. Jahrhunderts. Mit seiner 1953 erschienenen 'Insel des zweiten Gesichts' hinterließ er einen Klassiker der Nachkriegsliteratur. Doch Thelens Hauptwerk bilden möglicherweise seine ca. 15.000 noch unveröffentlichten Briefe, die den bereits erschienenen Werken in puncto Originalität nicht nachstehen. Dieser Band umfasst eine Auswahl seiner besten Briefe an mehr als fünfzig Adressaten. Wie in der 'Insel' zündet der Wortschatzmeister Thelen in seinen Briefen ein sprachliches Feuerwerk, das in der deutschsprachigen Literatur seinesgleichen sucht. Und er tut, was er in seinem Leben immer getan hat: Geschichten erzählen. Sie gewähren Einblick in eine ungewöhnliche Dichterwerkstatt oder entzünden sich am aktuellen Zeitgeschehen. Die Erzählbriefe sind eine Einladung zu einem außergewöhnlichen Lesegenuss. Viel wurde über sie geschrieben und noch mehr spekuliert: Nun lassen sich die Briefe erstmals lesen. "Seit Langem glaube ich: Das größte Buch dieses Jahrhunderts ist 'Die Insel des zweiten Gesichts' von Albert Vigoleis Thelen." Maarten 't Hart Albert Vigoleis Thelen, geboren 1903 in Süchteln am Niederrhein, war Autor, Kritiker und Übersetzer. Sein Roman 'Die Insel des zweiten Gesichts' gilt als eines der großen literarischen Werke des 20. Jahrhunderts. Es folgten u. a. der Roman 'Der schwarze Herr Bahßetup. Ein Spiegel' und die Erzählung 'Glis-Glis. Eine zoo-gnostische Parabel'. Der "große Unbekannte der deutschen Literatur" (Jürgen Pütz) verstarb 1989 in Dülken am Niederrhein.

Autorentext

Jürgen Pütz, geb. 1957 in Viersen/Niederrhein, lebt in Köln. Studium der Germanistik und Philosophie an der Universität zu Köln. Dissertation über Albert Vigoleis Thelen, die unter dem Titel >Doppelgänger seiner selbst< in der edition lithaus als Buch vorliegt. Arbeitet heute als Inhaber einer Presseagentur. Betreibt zusammen mit Ulrich Faure die Website www.vigoleis.de.



Klappentext

Albert Vigoleis Thelen ist einer der großen Autoren des 20. Jahrhunderts. Mit seiner 1953 erschienenen >Insel des zweiten Gesichts< hinterließ er einen Klassiker der Nachkriegsliteratur. Doch Thelens Hauptwerk bilden möglicherweise seine ca. 15.000 noch unveröffentlichten Briefe, die den bereits erschienenen Werken in puncto Originalität nicht nachstehen. Dieser Band umfasst eine Auswahl seiner besten Briefe an mehr als fünfzig Adressaten. Wie in der >Insel< zündet der Wortschatzmeister Thelen in seinen Briefen ein sprachliches Feuerwerk, das in der deutschsprachigen Literatur seinesgleichen sucht. Und er tut, was er in seinem Leben immer getan hat: Geschichten erzählen. Sie gewähren Einblick in eine ungewöhnliche Dichterwerkstatt oder entzünden sich am aktuellen Zeitgeschehen. Die Erzählbriefe sind eine Einladung zu einem außergewöhnlichen Lesegenuss. Viel wurde über sie geschrieben und noch mehr spekuliert: Nun lassen sich die Briefe erstmals lesen. »Seit Langem glaube ich: Das größte Buch dieses Jahrhunderts ist >Die Insel des zweiten Gesichts< von Albert Vigoleis Thelen.« Maarten 't Hart Albert Vigoleis Thelen, geboren 1903 in Süchteln am Niederrhein, war Autor, Kritiker und Übersetzer. Sein Roman >Die Insel des zweiten Gesichts< gilt als eines der großen literarischen Werke des 20. Jahrhunderts. Es folgten u. a. der Roman >Der schwarze Herr Bahßetup. Ein Spiegel< und die Erzählung >Glis-Glis. Eine zoo-gnostische Parabel<. Der »große Unbekannte der deutschen Literatur« (Jürgen Pütz) verstarb 1989 in Dülken am Niederrhein.

Produktinformationen

Titel: Meine Heimat bin ich selbst
Untertitel: Briefe 1929-1953
Editor:
Autor:
EAN: 9783832195595
ISBN: 978-3-8321-9559-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: DuMont Lit. und Kunst
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 504
Gewicht: 991g
Größe: H248mm x B174mm x T41mm
Jahr: 2010
Land: DE