Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geschichte der Philosophie des Mittelalters, Vol. 2

  • Fester Einband
  • 1168 Seiten
Excerpt from Geschichte der Philosophie des Mittelalters, Vol. 2: Periode der Herrschaft der ScholastikDiese Universitäten also w... Weiterlesen
20%
81.00 CHF 64.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Excerpt from Geschichte der Philosophie des Mittelalters, Vol. 2: Periode der Herrschaft der Scholastik

Diese Universitäten also wurden in der gegenwartigen Epoche die Pfianzstätten der Wissenschaft. Wenn wir den grossartigen Aufschwung der christlichen Speculation in dieser Zeit zunächst auf Rechnung des immer mehr sich entfaltenden und seine innere Kraft bewährenden christlichen Geistes setzen mussen, so war die Entstehung der Hoch schulenänerseits die natürliche Frucht dieses wissenschaftlichen Auf schwunges, und andererseits trugen sie auch wiederum mächtig dazu bei, diesen Aufschwung zu fördern und continuirlich zu machen. Zu gleich aber ist auch noch ein anderes Element in Anschlag zu bringen. In der vorausgehenden Epoche war von der aristotelischen Philosophie nur die Dialektik in den Schulen im Gebrauche. Man hielt smh ge wöhnlich an das Compendium der aristotelischen Dialektik von Boethius, womit sich die Einleitung des Porphyrius verband. Jetzt aber kam mit dem allmähligen Entstehen und Aufblühen der Universitäten vom zwölften Jahrhundert an die gesammte aristotelische Philosophie in den christlichen Schulen in Aufnahme. Ausser den dialektischen wurden auch die physischen, metaphysischen und ethischen Schriften des Aristo teles in den Unterricht eingeführt und von den Lehrern der Philosophie erklärt. Diese aristotelische Philosophie wurde dann der theologischen Speculation zu Grundegelegt und zum systematischen Aufbau der Theo logie verwendet. Welche Grundsätze dabei leitend und massgebend waren, haben wir schon früher ausgeführt In Folge dessen ist die gesammte Speculation dieser Zeit von der aristotelischen An schauung getragen und durchdrungen; die aristotelischen Begriffe und Grundsätze erhalten das Bürgerrecht in der speculativen Wissenschaft; und ebenso kommt nun auch die aristotelische Methode in der wissen schaftlichen Entwicklung und Beweisführung in Aufnahme. Gerade da.

About the Publisher

Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com

This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Produktinformationen

Titel: Geschichte der Philosophie des Mittelalters, Vol. 2
Untertitel: Periode der Herrschaft der Scholastik (Classic Reprint)
Autor:
EAN: 9780428386320
ISBN: 978-0-428-38632-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Forgotten Books
Genre: Antike
Anzahl Seiten: 1168
Gewicht: 1698g
Größe: H229mm x B152mm x T66mm
Jahr: 2018