Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Maya-Management

  • Fester Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Erfolgsrezept der Maya: Elitenbildung Der Ruf der Maya ist legendär. Ihr Name ist untrennbar mit großen Entwicklungen im Städt... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Das Erfolgsrezept der Maya: Elitenbildung Der Ruf der Maya ist legendär. Ihr Name ist untrennbar mit großen Entwicklungen im Städtebau, in der Mathematik und in der Kalenderrechnung verbunden. Die straff geführte, auf die Aus- und Weiterbildung von Eliten setzende Gesellschaftsform der altamerikanischen Hochkultur wirkt bis in die Gegenwart. Zumal der berühmte Maya-Kalender im Jahr 2012 zu Ende gehen wird. Trotz ihres Untergangs, setzten die Maya außergewöhnliche Benchmarks für ein funktionierendes Management in Wirtschaft und Gesellschaft. Das Buch liefert wichtige Aspekte für die laufende Bildungsdebatte. So steht das Thema Elite und Elitenbildung erneut in der Diskussion. Nicht nur das gesellschaftliche Konzept, auch die pädagogischen Methoden der Maya können dabei neue Impulse setzen. So trägt etwa der Gedanke, die begabtesten Schüler besonders zu fördern und von den jeweils besten ihrer Zunft unterrichten zu lassen, dem demografischen Wandel in den westlichen Gesellschaften Rechnung. Stählis daraus abgeleitete Thesen zum modernen Elitehandeln und -selbstverständnis sind gerade mit Blick auf das Versagen der europäischen Eliten (Jürgen Habermas, August 2011) gegenüber den EU-Bürgern, moderner denn je. Lernen Sie das Erfolgsrezept einer Hochkultur kennen, die aufblühte als Europa im finsteren Mittelalter versank und selbst Jahrhunderte überstand. Neue Impulse zur Bildungsdebatte in einer alternden Gesellschaft Warum Elite und Elitenbildung kein Tabuthema sein darf Sieben Thesen, wie Elite heute sein sollte Für alle, die an einem neuen Bildungssystem interessiert sind, und natürlich historisch Interessierte

Autorentext
Albert Stähli, Dr. rer.soz.oec., ist Gründer der Graduate School of Business Administration (GSBA) in Zürich und Horgen am Zürichsee. Als anerkannter Experte für Management-Andragogik und passionierter Weltentdecker interessieren ihn ganz besonders die Bildungskulturen in den untergegangenen Sonnenkönigreichen.

Klappentext

Das Erfolgsrezept der Maya: Elitenbildung Der Ruf der Maya ist legendär. Ihr Name ist untrennbar mit großen Entwicklungen im Städtebau, in der Mathematik und in der Kalenderrechnung verbunden. Die straff geführte, auf die Aus- und Weiterbildung von Eliten setzende Gesellschaftsform der altamerikanischen Hochkultur wirkt bis in die Gegenwart. Zumal der berühmte Maya-Kalender im Jahr 2012 zu Ende gehen wird. Trotz ihres Untergangs, setzten die Maya außergewöhnliche Benchmarks für ein funktionierendes Management in Wirtschaft und Gesellschaft. Das Buch liefert wichtige Aspekte für die laufende Bildungsdebatte. So steht das Thema Elite und Elitenbildung erneut in der Diskussion. Nicht nur das gesellschaftliche Konzept, auch die pädagogischen Methoden der Maya können dabei neue Impulse setzen. So trägt etwa der Gedanke, die begabtesten Schüler besonders zu fördern und von den jeweils besten ihrer Zunft unterrichten zu lassen, dem demografischen Wandel in den westlichen Gesellschaften Rechnung. Stählis daraus abgeleitete Thesen zum modernen Elitehandeln und -selbstverständnis sind gerade mit Blick auf das Versagen der europäischen Eliten (Jürgen Habermas, August 2011) gegenüber den EU-Bürgern, moderner denn je. Lernen Sie das Erfolgsrezept einer Hochkultur kennen, die aufblühte als Europa im finsteren Mittelalter versank und selbst Jahrhunderte überstand. Neue Impulse zur Bildungsdebatte in einer alternden Gesellschaft Warum Elite und Elitenbildung kein Tabuthema sein darf Sieben Thesen, wie Elite heute sein sollte Für alle, die an einem neuen Bildungssystem interessiert sind, und natürlich historisch Interessierte

Produktinformationen

Titel: Maya-Management
Untertitel: Lernen von einer Elitekultur
Autor:
EAN: 9783899812725
ISBN: 978-3-89981-272-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Frankfurter Allgemeine
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 315g
Größe: H195mm x B134mm x T18mm
Veröffentlichung: 01.02.2012
Jahr: 2012

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen