Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mit Philosophen und Theologen denken und glauben

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Frage nach Gott - ob es einen Gott gibt und was wir über Gott aussagen können - ist die entscheidende Frage in der Theologie. ... Weiterlesen
20%
25.00 CHF 20.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Frage nach Gott - ob es einen Gott gibt und was wir über Gott aussagen können - ist die entscheidende Frage in der Theologie. Albert Gasser, bekannt durch seine "Spaziergänge durch die Kirchengeschichte", ist überzeugt, dass der Glaube an Gott weder Naivität noch Denkfaulheit ist. Am ehesten ist er vergleichbar mit dem Phänomen Liebe - Glaube als Entscheidung und Beziehung. In seinem immer wieder überraschenden Durchgang durch die Kirchengeschichte präsentiert Gasser die Darstellung der Gottesfrage bei verschiedenen Denkern wie Albertus Magnus, Ulrich Zwingli oder Elie Wiesel. In einer Art Bestandesaufnahme der Gottesthematik erklärt er, wie Leiden und Tod in Gott selbst präsent sind und göttliche Allmachtsvorstellungen über den Haufen werfen, wie der Ursprung der Schöpfung und die Suche nach dem Sinn zum weiteren Nachdenken über Gott einladen. Albert Gasser bringt aber auch theologische Altlasten zur Sprache wie die Doktrin von der Erbsünde oder der "Limbus puerorum" für die ungetauft gestorbenen Kinder. Ein ebenso pointiertes wie persönliches Buch zur Gottesfrage.

Autorentext
Albert Gasser, Dr. theol., Jahrgang 1938, ist emeritierter Professor für Kirchengeschichte an der Theologischen Hochschule Chur.

Klappentext

Die Frage nach Gott - ob es einen Gott gibt und was wir über Gott aussagen können - ist die entscheidende Frage in der Theologie. Albert Gasser, bekannt durch seine Spaziergänge durch die Kirchengeschichte, ist überzeugt, dass der Glaube an Gott weder Naivität noch Denkfaulheit ist. Am ehesten ist er vergleichbar mit dem Phänomen Liebe - Glaube als Entscheidung und Beziehung. In seinem immer wieder überraschenden Durchgang durch die Kirchengeschichte präsentiert Gasser die Darstellung der Gottesfrage bei verschiedenen Denkern wie Albertus Magnus, Ulrich Zwingli oder Elie Wiesel. In einer Art Bestandesaufnahme der Gottesthematik erklärt er, wie Leiden und Tod in Gott selbst präsent sind und göttliche Allmachtsvorstellungen über den Haufen werfen, wie der Ursprung der Schöpfung und die Suche nach dem Sinn zum weiteren Nachdenken über Gott einladen. Albert Gasser bringt aber auch theologische Altlasten zur Sprache wie die Doktrin von der Erbsünde oder der Limbus puerorum für die ungetauft gestorbenen Kinder. Ein ebenso pointiertes wie persönliches Buch zur Gottesfrage.



Zusammenfassung
Die Frage nach Gott ob es einen Gott gibt und was wir über Gott aussagen können ist die entscheidende Frage in der Theologie. Albert Gasser, bekannt durch seine «Spaziergänge durch die Kirchengeschichte», ist überzeugt, dass der Glaube an Gott weder Naivität noch Denkfaulheit ist. Am ehesten ist er vergleichbar mit dem Phänomen Liebe Glaube als Entscheidung und Beziehung. In seinem immer wieder überraschenden Durchgang durch die Kirchengeschichte präsentiert Gasser die Darstellung der Gottesfrage bei verschiedenen Denkern wie Albertus Magnus, Ulrich Zwingli oder Elie Wiesel. In einer Art Bestandesaufnahme der Gottesthematik erklärt er, wie Leiden und Tod in Gott selbst präsent sind und göttliche Allmachtsvorstellungen über den Haufen werfen, wie der Ursprung der Schöpfung und die Suche nach dem Sinn zum weiteren Nachdenken über Gott einladen. Albert Gasser bringt aber auch theologische Altlasten zur Sprache wie die Doktrin von der Erbsünde oder der «Limbus puerorum» für die ungetauft gestorbenen Kinder. Ein ebenso pointiertes wie persönliches Buch zur Gottesfrage.

Produktinformationen

Titel: Mit Philosophen und Theologen denken und glauben
Untertitel: Annäherungen an die Gottesfrage
Autor:
EAN: 9783290201401
ISBN: 978-3-290-20140-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Theologischer Verlag
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 144g
Größe: H202mm x B127mm x T10mm
Veröffentlichung: 07.02.2017
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen