Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Des Fremden Kind

  • Kartonierter Einband
  • 688 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Eine heimliche Liebe, ein umstrittenes Gedicht, eine spannende Spurensuche Im Sommer 1913 verbringt der junge aristokratische Dich... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Eine heimliche Liebe, ein umstrittenes Gedicht, eine spannende Spurensuche Im Sommer 1913 verbringt der junge aristokratische Dichter Cecil Valance ein Wochenende bei der Familie seines Cambridge-Kommilitonen George Sawle. Besonders Georges kleine Schwester Daphne ist sofort von dem gut aussehenden Gentleman eingenommen, und Cecil widmet ihr ein Gedicht. Cecil stirbt im Ersten Weltkrieg, er wird zum Mythos und sein Gedicht zum Symbol einer ganzen Generation. Um Person und Werk des Dichters ranken sich immer neue Geheimnisse - jahrzehntelang bleiben sie unentdeckt, doch dann macht sich ein junger Literaturfreund daran, sie zu lüften ...

Autorentext
Alan Hollinghurst wurde 1954 in Stroud geboren. Er studierte in Oxford und arbeitete anschließend als Literaturkritiker für das Times Literary Supplement. Hollinghurst hat zahlreiche Preise erhalten, darunter den Sommerset-Maugham-Award und 2004 den Booker Prize für seinen Roman Die Schöhnheitslinie. Er lebt in London.

Klappentext

Eine heimliche Liebe, ein umstrittenes Gedicht, eine spannende Spurensuche

Im Sommer 1913 verbringt der junge aristokratische Dichter Cecil Valance ein Wochenende bei der Familie seines Cambridge-Kommilitonen George Sawle. Besonders Georges kleine Schwester Daphne ist sofort von dem gut aussehenden Gentleman eingenommen, und Cecil widmet ihr ein Gedicht. Cecil stirbt im Ersten Weltkrieg, er wird zum Mythos und sein Gedicht zum Symbol einer ganzen Generation. Um Person und Werk des Dichters ranken sich immer neue Geheimnisse - jahrzehntelang bleiben sie unentdeckt, doch dann macht sich ein junger Literaturfreund daran, sie zu lüften ...



Zusammenfassung
Eine heimliche Liebe, ein umstrittenes Gedicht, eine spannende Spurensuche

Im Sommer 1913 verbringt der junge aristokratische Dichter Cecil Valance ein Wochenende bei der Familie seines Cambridge-Kommilitonen George Sawle. Besonders Georges kleine Schwester Daphne ist sofort von dem gut aussehenden Gentleman eingenommen, und Cecil widmet ihr ein Gedicht. Cecil stirbt im Ersten Weltkrieg, er wird zum Mythos und sein Gedicht zum Symbol einer ganzen Generation. Um Person und Werk des Dichters ranken sich immer neue Geheimnisse jahrzehntelang bleiben sie unentdeckt, doch dann macht sich ein junger Literaturfreund daran, sie zu lüften

Produktinformationen

Titel: Des Fremden Kind
Untertitel: Roman
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783453410824
ISBN: 978-3-453-41082-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Heyne Taschenb.
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 688
Gewicht: 544g
Größe: H186mm x B119mm x T47mm
Jahr: 2014
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen