Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Akustisches Kapital

  • Kartonierter Einband
  • 358 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Musikwirtschaft befindet sich in Zeiten der Digitalisierung und Virtualisierung radikal im Wandel. Neue, schwer zu fassende St... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Musikwirtschaft befindet sich in Zeiten der Digitalisierung und Virtualisierung radikal im Wandel. Neue, schwer zu fassende Strategien der Wertschöpfung treten an die Stelle der überkommenen Konstellationen zwischen Medienunternehmen und Musikern. Produktion und Vertrieb finden immer häufiger unmittelbar in rasch umbrechenden sozialen Milieus und kreativen Szenen statt; vormals fixierte Anlässe, Orte und Formen der Wertschöpfung verflüssigen sich. Die Beiträge des Bandes zeigen: Für die entstehenden Wertschöpfungskonfigurationen ist entscheidend, wie flexibel musikalische Ausdrucksformen erzeugt werden - und ob es gelingt, daraus »akustisches Kapital« in der Form von musikalischen Ideen oder vorkommerziellen Produkten zu bilden.

Autorentext

Bastian Lange (Dr. phil.) ist Mitglied des Georg-Simmel-Zentrums für Metropolenforschung der Humboldt-Universität zu Berlin und leitet das Forschungs- und Beratungsbüro Multiplicities, Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind Creative Industries, Governance, Entrepreneurship und Raumtheorie. Hans-Joachim Bürkner (Dr. phil.) ist Professor für Wirtschafts- und Sozialgeographie an der Universität Potsdam sowie Mitarbeiter am Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (Erkner). Elke Schüßler (Dr. rer. pol.) ist Juniorprofessorin für Management am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft an der Freien Universität Berlin.



Klappentext

Wertschöpfung stellt in der Musikwirtschaft ein immer schwerer zu fassendes Phänomen dar. Produktion und Vertrieb finden nicht nur in bekannten Konstellationen zwischen Medienunternehmen und Musikern, sondern immer häufiger in rasch umbrechenden sozialen Milieus und kreativen Szenen vor Ort statt. Digitalisierung und Virtualisierung der Produktion sorgen für eine Verflüssigung von vormals fixierten Anlässen, Orten und Formen der Wertschöpfung. Die Beiträge des Bandes zeigen: Für die entstehenden Wertschöpfungskonfigurationen ist entscheidend, wie flexibel musikalische Ausdrucksformen erzeugt werden - und ob es gelingt, daraus »akustisches Kapital« in der Form von musikalischen Ideen oder vorkommerziellen Produkten zu bilden.

Produktinformationen

Titel: Akustisches Kapital
Untertitel: Wertschöpfung in der Musikwirtschaft
Editor:
EAN: 9783837622560
ISBN: 978-3-8376-2256-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 358
Gewicht: 570g
Größe: H223mm x B146mm x T30mm
Veröffentlichung: 01.08.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl. 08.2013
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel