Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aktueller Stand der klinischen Anaesthesie

  • Kartonierter Einband
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Vom 11.-14.9. 1985 fand in Graz der ZAK 85, die 19. gemein­ same Tagung der Deutschen Gesellschaft fur Anasthesiologie und Intens... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Vom 11.-14.9. 1985 fand in Graz der ZAK 85, die 19. gemein­ same Tagung der Deutschen Gesellschaft fur Anasthesiologie und Intensivmedizin, der Schweizerischen Gesellschaft fUr Anas­ thesiologie und Reanimation (Societe Suisse d' AnestMsiologie et de Reanimation) und der Osterreichischen Gesellschaft fUr Anas­ thesiologie, Reanimation und Intensivtherapie statt. Die nunmehr vorliegenden KongreBbande geben die ungekurzten wissenschaft­ lichen Vortrage wieder, die zu den Hauptthemen und Workshops von den zur Teilnahme eingeladenen namhaften deutschsprachi­ gen und auslandischen Kollegen gehalten wurden. 1m vorliegenden Band wird der aktuelle Stand der klinischen Anasthesie mit den neuesten Forschungsergebnissen aus der In­ halationsanasthesie, dem Pro und Kontra neuer i. v. Anasthetika, Muskelrelaxanzien und Antagonisten sowie der Pharmakodyna­ mik und Pharmakokinetik der Inhalations-und i. v. Anasthetika behandelt. Gerade auf dem Gebiet der i. v. Anasthetika sind neue Forschungsergebnisse und Erfahrungen aus der klinischen For­ schung mit den neuesten Mitteln niedergelegt. Die optimale Mitarbeit der Autoren hat es ermoglicht, daB die KongreBbande nur wenige Monate nach Ende des Kongresses in gedruckter Form vorliegen konnen. Oem Springer-Verlag sei fUr die ausgezeichnete Zusammenarbeit und den schnellen Druck ge­ dankt, der die volle Aktualitat durch eine so friihzeitige Heraus­ gabe der beim ZAK 85 in Graz gebrachten wissenschaftlichen Ar­ beiten ermoglicht hat.



Inhalt

I Aktuelle Fragen der Inhalationsanästhesie.- Aktuelle Fragen der Inhalationsanästhesie.- Biotransformation of Inhalation Anesthetics.- Kontrollierte Hypotension mit Isofluran: Einfluß auf die zerebrale Durchblutung und zerebrale Autoregulation.- Die zusätzliche Gabe von Lachgas während einer Halothannarkose vermindert die Durchblutung von Nieren, Leber und Dünndarm und steigert die Gehirndurchblutung.- Effekte von Isofluran und Enfluran auf Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Myokards bei Hunden.- Einfluß von Isofluran auf Hämodynamik und Katecholaminausschüttung während der extrakorporalen Zirkulation (ECC).- Myokardiale Effekte von Isofluran bei chronischer Koronarstenose.- Koronare Herzerkrankung und volatile Anästhetika.- Volatile Anästhetika - Mehr Vorteile als Nachteile?.- Local Scavenging - A New Method to Reduce Occupational Exposure to Anaesthetic Gases.- Aktuelle Fragen der Inhalationsanästhesie.- II Neue intravenöse Anästhetika - Pro und Contra.- Einleitung: Neue intravenöse Anästhetika - Pro und Contra.- Prinzipien der klinischen Pharmakologie als Grundlage der optimierten Anwendung neuer intravenöser Anästhetika.- Etomidat: Ein sicheres Narkoseeinleitungsmittel?.- Propofol.- Midazolam: Eine geeignete Substanz zur Supplementierung einer intravenösen Anästhesie.- Vor- und Nachteile einer Narkoseeinleitung mit Lormetazepam/Etomidat oder Midazolam und einer Ergänzung mit Fentanyl/Alfentanil zur kurzdauernden Analgesie.- Alfentanil: Klinische Studie über den intra- und postoperativen Verlauf bei einer modifizierten Alfentanil-Narkose.- Pulmonale Kinetik von Fentanyl und Alfentanil.- Ketalar: Update.- III Muskelrelaxanzien und Antagonisten.- Vergleichende pharmakokinetische Untersuchungen von Vecuroniumbromid bei Kindern und Erwachsenen.- Experimentelle Ermittlung von Vollblockade-Dosen kompetitiver Muskelrelaxanzien durch Dosis-Wirkungskurven.- Die Anwendung von Nicht-Depolarisationsblockern zur endotrachealen Intubation.- Können durch das "Priming Principle" die Eigenschaften der neuen Muskelrelaxanzien weiter verbessert werden?.- Interactions of Drugs and Disease with Muscle Relaxants.- Synergistische Wirkung von Acyl-Aminopenicillinen und nicht-depolarisierenden Muskelrelaxanzien.- Der Einfluß von Isofluran auf die Wirkungsstärke und den Wirkungsablauf von Vecuronium.- Interaktion von Vecuronium und Pancuronium - Klinische elektromyographische Untersuchungen.- Heart Rate and Blood Pressure Changes After Vecuronium During NLA.A Preliminary Investigation.- Atracurium: An Update.- IV Pharmakodynamik und Pharmakokinetik.- Konzepte der klinischen Pharmakologie in der Anästhesiologie.- Pharmakokinetik und Pharmakodynamik der intravenösen Hypnotika und Benzodiazepine.- Infusions- und Bolustechniken in der intravenösen Anästhesie.- Postoperative On-Demand-Analgesie mit Alfentanil, Buprenorphin und Fentanyl: Plasmakonzentrationen und Effektivität.- Pharmacokinetics of Anesthetic Gases.- Einflußnahme hämodynamischer Effekte volatiler Anästhetika auf die Gesamt- und Organaufnahme.- Pharmakokinetik und Pharmakodynamik volatiler Anästhetika (Halothan, Isofluran) bei Kindern.- Messung der Konzentration von volatilen Anästhetika während der Anästhesie.- Verdampfereinstellung und alveoläre Konzentrationen - Einfluß physiologischer Größen, der Rückatmung und der Narkosetiefe.

Produktinformationen

Titel: Aktueller Stand der klinischen Anaesthesie
Untertitel: Zentraleuropäischer Anaesthesiekongreß Graz 1985 Band I
Editor:
EAN: 9783540165736
ISBN: 978-3-540-16573-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 304
Gewicht: 526g
Größe: H244mm x B170mm x T16mm
Jahr: 1986

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel