Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aktuelle Therapie gastrointestinaler Tumoren

  • Kartonierter Einband
  • 640 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine signifikante Verbesserung der Heilungs- und Überlebensraten war in den letzten Jahren bei metastasierten gastrointestinalen T... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Eine signifikante Verbesserung der Heilungs- und Überlebensraten war in den letzten Jahren bei metastasierten gastrointestinalen Tumoren nicht zu beobachten. Umso wichtiger ist es, die vorhandenen therapeutischen Möglichkeiten sorgfältig zu evaluieren und die interdisziplinäre Zusammenarbeit weiter zu optimieren. Als ein für den Patienten höchst relevantes Ergebnis dieser Kooperation sind die jüngsten Ergebnisse der großen Studien zur adjuvanten Chemotherapie beim Kolonkarzinom und zur adjuvanten Chemo-/Strahlentherapie beim Rektumkarzinom zu werten, die kürzlich einen signifikanten Überlebensvorteil durch diese adjuvante Therapie nachgewiesen haben. In diesem Band werden für Oesophagus-, Magen-, Kolon-, Rektum-, Pankreas-, Gallen- und Analkarzinome die Ergebnisse der neuesten Studie präsentiert und für jeden Tumor die Wertigkeit von Chemotherapie, Chirurgie, Strahlentherapie und Immunmodulation bezüglich Prognose dargestellt.

Autorentext
Prof. Dr. med. Hans-Joachim Schmoll ist Direktor der Klinik für Innere Medizin v für Onkologie und Hämatologie an der Martin-Luther-Universität Halle. 2001 hat er den Deutschen Krebspreis für klinische Krebsforschung erhalten.

Klappentext

Eine signifikante Verbesserung der Heilungs- und Überlebensraten war in den letzten Jahren bei metastasierten gastrointestinalen Tumoren nicht zu beobachten. Umso wichtiger ist es, die vorhandenen therapeutischen Möglichkeiten sorgfältig zu evaluieren und die interdisziplinäre Zusammenarbeit weiter zu optimieren. Als ein für den Patienten höchst relevantes Ergebnis dieser Kooperation sind die jüngsten Ergebnisse der großen Studien zur adjuvanten Chemotherapie beim Kolonkarzinom und zur adjuvanten Chemo-/Strahlentherapie beim Rektumkarzinom zu werten, die kürzlich einen signifikanten Überlebensvorteil durch diese adjuvante Therapie nachgewiesen haben. In diesem Band werden für Oesophagus-, Magen-, Kolon-, Rektum-, Pankreas-, Gallen- und Analkarzinome die Ergebnisse der neuesten Studie präsentiert und für jeden Tumor die Wertigkeit von Chemotherapie, Chirurgie, Strahlentherapie und Immunmodulation bezüglich Prognose dargestellt.



Inhalt

Ösophaguskarzinom.- Das Staging des Ösophagus- und Kardiakarzinoms durch nichtinvasive Diagnostik.- Indikation zur kurativen chirurgischen Therapie des Ösophaguskarzinoms.- Perkutane und endoluminäre Strahlentherapie des Ösophaguskarzinoms.- Palliative Lasertherapie gastrointestinaler Tumore.- Chemotherapie des Plattenepithelkarzinoms der Speiseröhre im interdisziplinären Konzept.- Kombinierte Radio- und Chemotherapie in der Behandlung des lokal fortgeschrittenen und primär inoperablen Ösophaguskarzinoms.- Sekundäre Chirurgie nach präoperativer Chemotherapie beim fortgeschrittenen Ösophaguskarzinom.- Magenkarzinom.- Ergebnisse der Chirurgie beim Magenkarzinom.- Chirurgische Therapie des Magenfrühkarzinoms gemäß Laurén-Klassifikation und Lokalisation.- Ergebnisse der "einfachen" Resektionsbehandlung beim Magenkarzinom.- Das pylorokardiale Karzinom - ein bedeutender Subtyp des Magenkarzinoms.- Adjuvante Chemotherapie des Magenkarzinoms.- Präoperative Chemotherapie beim lokal fortgeschrittenen Magenkarzinom.- Sekundäre Chirurgie nach Chemotherapie beim Magenkarzinom.- Indikationen und Ergebnisse der second-look Operation bei chemotherapierten Patienten mit metastasiertem Magenkarzinom.- Chemotherapie des Magenkarzinoms.- Etoposid, Adriamycin, Cisplatin beim fortgeschrittenen Magenkarzinom - Langzeitergebnisse bei 145 Patienten.- Prognosefaktoren bei der Chemotherapie des Magenkarzinoms.- Hochdosierte Folinsäure, 5-Fluorouracil und niedrigdosiertes Adriamycin bei fortgeschrittenen Magenkarzinomen.- Strahlentherapie des Magenkarzinoms.- Etablierung und Charakterisierung eines Panels humaner Magenkarzinomxenografte.- Wirksamkeit von TNF und Gamma-Interferon allein und in Kombination bei humanen heterotransplantierten Magenkarzinomen.- Kolon-Rektum-Karzinom.- Die chirurgische Therapie des kolorektalen Karzinoms - Eine Übersicht.- Abdominoperineale Rektumexstirpation versus Rektumresektion: Geringere Lokalrezidivquote des radikaleren Verfahrens.- Synchrone und metachrone kolorektale Mehrfachkarzinome.- Prognose nach Resektion kolorektaler Karzinome.- Adjuvante systemische und regionale Chemotherapie des Kolonkarzinoms.- Perioperative Strahlentherapie beim Rektumkarzinom.- Perioperative Therapy (Irradiation - Chemotherapy) in Colon and Rectal Cancer: the GITSG Experience.- Die Rolle der Strahlentherapie in der Behandlung des Rektum- und Rektosigmoidkarzinoms.- Lokalrezidiv nach kolorektalem Karzinom: Ergebnisse der chirurgischen Therapie.- Strahlentherapie und Razoxan beim inoperablen lokalen Rezidiv des Rektumkarzinoms.- Chemotherapeutische Strategien beim kolorektalen Karzinom - Eine Übersicht.- 5-Fluorouracil-Dauerinfusion (5-Fu-DI) und mitelhochdosiert Leucovorin (LV-mh) in der Behandlung des metastasierten kolorektalen Karzinoms.- Ein modifiziertes Schema von 5-Fluorouracil (5-FU) mit Leucovorin (LV) mit guter Verträglichkeit.- Sequentielle Therapie metastasierender kolorektaler Karzinome mit 5-Fluorouracil/Folinsäure sowie Dipyramidol und Mitomycin C.- Erste Erfahrungen mit der Chemoradiotherapie des fortgeschrittenen kolorektalen Karzinoms.- Zellkinetik im menschlichen kolorektalen Karzinom.- Photodynamische Therapie humaner Kolonkarzinome: Substanzdosis- und Energiedichteabhängigkeit im thymusaplastischen Nacktmausmodell.- Morphologische Veränderungen beim humanen Kolonkarzinom nach photodynamischer Therapie.- Lebermetastasen.- Leberresektion bei 157 Patienten mit kolorektalen Metastasen.- Rezidivmuster und operative Verfahren in der Lebermetastasenchirurgie kolorektaler Karzinome.- Review der regionalen Chemotherapie von Lebermetastasen kolorektaler Karzinome.- Regionale Chemotherapie von 160 Patienten mit Lebermetastasen kolorektaler Karzinome.- Analkarzinom.- Chirurgische und multimodale Therapie des Anal-Karzinoms.- Analkarzinom: Chemoradiotherapie im Vergleich zur alleinigen Strahlentherapie - eine retrospektive Analyse.- Ist die Effektivität der regionalen Chemotherapie bei Lebermetastasen des kolorektalen Karzinoms wirklich erwiesen?.- Expression von Immun-Adhäsionsmolekülen in primären und sekundären Lebertumoren.- Management des nicht kurativ resektablen Pankreas- und Gallengangskarzinom.- Chemotherapie des Pankreas-und Gallengangskarzinoms.- Kombinierte Radio-/Chemotherapie des Pankreaskarzinoms.- Intraoperative Elektronenbestrahlung (IORT) bei Pankreaskarzinom.- Die fraktionierte intraoperative Bestrahlungsbehandlung - Teil eines neuen Behandlungskonzepts zur Therapie von Pankreaskarzinomen.- Der Wechsel onkologischer Therapieansätze am Beispiel des Pankreaskarzinoms - Stagnation oder Fortschritt.- Perspektiven für die Therapie gastrointestinaler Tumoren.- Pathogenese und Prognose kolorektaler Karzinome - molekularbiologische, zytogenetische und zellkinetische Aspekte.- Die Bedeutung der Immunszintigraphie für die Diagnostik und Therapie gastrointestinaler Tumoren.- Zelluläre Grundlagen der Interaktionen zwischen Zytostatika und ionisierenden Strahlen.- Aspekte der kombinierten Strahlen- und Chemotherapie bei gastrointestinalen Tumoren.- Optimierung der Chemotherapie durch Resistenz-Modulation.- Perspektiven für den Einsatz hämatopoetischer Wachstumsfaktoren bei der Chemotherapie gastrointestinaler Tumoren.- Anti-idiotypische Antikörper als Vakzine bei inkurablen kolorektalen Karzinomen.- Wirkung von Zytokinen auf das klonogene Wachstum gastrointestinaler Tumoren in vitro.- Wachstumsmodulation gastrointestinaler Tumorzellen durch Polypeptide.- Monoklonale Antikörper in der Therapie gastrointestinaler Tumoren.- Immunmodulatoren in der Therapie gastrointestinaler Karzinome.- Adjuvante Immunotherapie mit Rubratin (N-CWS) von Patienten mit Kolon-, Rektum- und Magenkarzinomen - eine Phase-Il-Studie.- Lymphomonozytäre Zellen in gastrointestinalen Karzinomen.- The Use of Ondansetron, a New Selective 5HT3-Antagonist, in the Control of Emesis in Patients Receiving Cytotoxic Therapy for Gastrointestinal Tumours.- Zusammenfassung.- Therapie des Magenkarzinoms - Zusammenfassung.- Kolon-Rektum-Karzinom - Zusammenfassung.- Therapie des Pankreaskarzinoms - Zusammenfassung.

Produktinformationen

Titel: Aktuelle Therapie gastrointestinaler Tumoren
Editor:
EAN: 9783642761881
ISBN: 978-3-642-76188-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Ganzheitsmedizin
Anzahl Seiten: 640
Gewicht: 740g
Größe: H234mm x B159mm x T40mm
Jahr: 2011
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1992

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel