Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aktualisierung von Antike und Epochenbewusstsein

  • Fester Einband
  • 428 Seiten
The volumes published in the series "Beiträge zur Altertumskunde" comprise monographs, collective volumes, editions, tra... Weiterlesen
20%
202.00 CHF 161.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

The volumes published in the series "Beiträge zur Altertumskunde" comprise monographs, collective volumes, editions, translations and commentaries on various topics from the fields of Greek and Latin Philology, Ancient History, Archeology, Ancient Philosophy as well as Classical Reception Studies. The series thus offers indispensable research tools for a wide range of disciplines related to Ancient Studies.

Die Beiträge zur Altertumskunde enthalten Monographien, Sammelbände, Editionen, Übersetzungen und Kommentare zu Themen aus den Bereichen Klassische, Mittel- und Neulateinische Philologie, Alte Geschichte, Archäologie, Antike Philosophie sowie Nachwirken der Antike bis in die Neuzeit. Dadurch leistet die Reihe einen umfassenden Beitrag zur Erschließung klassischer Literatur und zur Forschung im gesamten Gebiet der Altertumswissenschaften.

Autorentext
Norbert Finzsch ist Professor für außereuropäische Geschichte (Nordamerika) an der Universität Hamburg. Martin Hose ist Professor für Klassische Philologie (Gräzistik) an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Ulrich Wergin lehrt Neuere deutsche Literatur an der Universität Hamburg Gunter Martens, geboren in Hamburg. Studium der Germanistik, Philosophie und klassischen Philologie an den Universitäten Hamburg und Münster. Promotion 1968 über den Lebenskult im Expressionismus. Ab 1960 wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann Wissenschaftlicher Rat an der Universität Hamburg. 1977 Berufung als Professor für deutsche Literaturwissenschaft an das Literaturwissenschaftliche Seminar (später: Seminar für Germanistik II) der Universität Hamburg. Emeritierung 1999. Martin Schierbaum ist Privatdozent an der Universität Hamburg und Lektor an der Universität Bremen im Bereich der neueren deutschen Literaturwissenschaft. Lambert Schneider ist Professor für Klassische Archäologie in Hamburg.

Klappentext

Die Beiträge zur Altertumskunde enthalten Monographien, Sammelbände, Editionen, Übersetzungen und Kommentare zu Themen aus den Bereichen Klassische, Mittel- und Neulateinische Philologie, Alte Geschichte, Archäologie, Antike Philosophie sowie Nachwirken der Antike bis in die Neuzeit. Dadurch leistet die Reihe einen umfassenden Beitrag zur Erschließung klassischer Literatur und zur Forschung im gesamten Gebiet der Altertumswissenschaften.



Zusammenfassung
"Der Band bietet nicht nur instruktive Einzelstudien, sondern auch einen anschaulichen Überblick über den derzeitigen Stand der Forschungen zur Rezeption der Antike." sehepunkte, München, Nr. 5, 15. Mai 2004

Produktinformationen

Titel: Aktualisierung von Antike und Epochenbewusstsein
Untertitel: Erstes Bruno Snell-Symposion
Schöpfer:
Editor:
EAN: 9783598778070
ISBN: 978-3-598-77807-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 428
Gewicht: 784g
Größe: H230mm x B155mm x T28mm
Jahr: 2003
Auflage: Reprint 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen