Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Akten des XII. Internationalen Germanistenkongresses Warschau 2010: Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit

  • Fester Einband
  • 331 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Band enthält die Beiträge von fünf Sektionen des Warschauer IVG-Kongresses. Die Vorträge der Sektion Deutsch als Fremdsprache... Weiterlesen
20%
84.00 CHF 67.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Der Band enthält die Beiträge von fünf Sektionen des Warschauer IVG-Kongresses. Die Vorträge der Sektion Deutsch als Fremdsprache im Wandel (betreut und bearbeitet von Marina Foschi Albert, Konrad Ehlich) sind zentralen Fragen des Deutschen als Fremdsprache gewidmet: Interkulturalitätsforschung, europäische Sprachen- und Bildungspolitik, universitärer Fremdsprachendidaktik. Die Vorträge der Sektion Deutschlernen an der Grenze. Wider den Einheitsunterricht! (betreut und bearbeitet von Annette Kliewer) befassen sich mit der Nachbarsprachendidaktik, d.h. den Chancen und Problemen des fremdsprachlichen und des muttersprachlichen Deutschunterrichts an den Grenzen zu deutschsprachigen Ländern (Dänemark, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Italien, Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande). Dabei wird ein Fremdsprachenunterrichts-Konzept für das Deutsche anvisiert, das Vorstellungen der Einheitlichkeit von Kultur überwindet zugunsten neuer grenzüberschreitender Identitäten, die einem Konzept von «Interregionalität» verpflichtet sind. Die Vorträge der Sektion Literatur, Kunst und Musik im Kontext Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (betreut und bearbeitet von Camilla Badstübner-Kizik) thematisieren Literatur, Kunst und Musik in ihrer Rolle als Medien einer Sprach- und Kulturvermittlung im Fremd- und Zweitsprachenunterricht Deutsch. Die Vorträge der Sektion Deutsch im Rahmen von Mehrsprachigkeitskonzepten (betreut und bearbeitet von Barbara Sadownik und Britta Hufeisen) fokussieren ausgewählte Aspekte der Mehrsprachigkeitsforschung in ihren sprachpolitischen, didaktischen, neurobiologischen und glottodidaktischen Aspekten (u.a. Mehrsprachigkeitsdidaktik, Multikulturalität, Lernervarietäten, diglossische Sprachsituationen) und bewerten die Stellung des Deutschen im Rahmen von Mehrsprachigkeitskonzeptionen. Die Vorträge der Sektion Karikatur im Fremdsprachenunterricht: Zur gegenwärtigen sprachdidaktischen Rolle des satirischen Bildes (betreut und bearbeitet von Kamal El Korso) erkunden das Potenzial von Karikaturen als didaktisches Mittel (etwa als Zugang zum Fremden) und die Möglichkeit ihrer Anwendung im DaF-Unterricht.



Inhalt

Inhalt: Sylwia Adamczak-Krysztofowicz/Pawel Rybszleger/Angela Schmidt-Bernhardt/Antje Stork: Interkulturelles Lernen im Rahmen eines polnisch-deutschen Kooperationsprojektes (Poznan-Marburg) - Serena Carlini: Überlegungen über einen möglichen Einsatz der Termontographie in der Fremdsprachendidaktik und zur Vermittlung der Interkulturalität - Luiza Ciepielewska-Kaczmarek: Zur (interkulturellen) Landeskunde im frühen Deutschunterricht in Polen - Marina Foschi Albert: Interkulturelle Kompetenz beim Fremdtextverstehen - Eva Glenk: Das Wörterbuch als Zugangsort zu interkultureller Information - Gabriela Goraca: Entwicklung des interkulturellen Bewusstseins bei der Projektarbeit mit Reklametexten - Ursula Heming/Hartmut Retzlaff/Ulrike Tietze: Einrichtung eines DaF-Aufbaustudiums zur Förderung der Deutschlehrer-Ausbildung in Italien - Natalja Jourdy: Interkultureller Fremdsprachenunterricht im schulischen Bereich in Frankreich: Ziele, Lerninhalte, Arbeitsmethoden - Stalina Katajewa: Politolinguistik interkulturell: Moderne Profile im universitären Fremdsprachenunterricht in Russland - Joanna Kic-Drgas: Senioren lernen Sprachen - Psychodidaktische Grundlagen der Fremdsprachengeragogik - Nino Loladze: Deutschunterricht in Georgien nach der Bildungsreform 2004 - Agnieszka Mac: Komposita als lexikalische Einheiten beim Wortschatzlernen in ausgewählten DaF-Lehrwerken - Kazimiera Myczko: Interkulturelle Kompetenz im Gefüge der glottodidaktischen Ziele - Daniela Sorrentino: Die Entwicklung interkultureller Kompetenz am Beispiel von DaF-Lehrwerken für italienische Lernende - Marc Träbert: Räumlich-relationale Ausdrücke in Bildbeschreibungen italienischer DaF-Lerner - Jingping Wang: Soll der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen die sprachlichen Tests der Germanistikstudenten ersetzen? - Malgorzata Czarnecka: Das Lernen von formelhaften Konstruktionen als Element der Entwicklung von kommunikativer Kompetenz im grenznahen Deutschunterricht. Ein Didaktisierungsvorschlag am Beispiel des Romanausschnitts «Tommy und Beule» von Wolfgang Bittner - Frédéric Hartweg: Deutschunterricht und elsässische Mundarten 1870-1914 - Ina Karg: Literaturunterricht zur interkulturellen Verständigung - Annette Kliewer: «Warum mögen die anderen mich nicht?» Konfliktbewältigung im Literaturunterricht an der Grenze zum Elsass - Monika Kowalonek-Janczarek: Fremdsprachenunterricht als Ort interkultureller Begegnung in Grenzregionen - Ioan Latarescu: Romanische Lexik als Kennzeichen der Rumäniendeutschen Standardvarietät - Magdalena Lisiecka-Czop: Zur Entwicklung der Wörterbuchkompetenz im grenznahen Deutschunterricht an polnischen Grundschulen in Szczecin und Police - Kamila Podrápská/Martina Ceřovská: Früher Fremdsprachenunterricht an der Grenze - Annemarie Saxalber-Tetter: Sprach-, Fächer- und Ländergrenzen überwinden. Für ein integriertes Sprachdidaktikkonzept in mehrsprachigen Bildungsräumen - Neva Slibar/Werner Wintersteiner: Die Alpen-Adria-Region als literaturdidaktische Herausforderung. Ein «transkulturelles» Literaturprojekt mit Studierenden aus Slowenien und Österreich - Elisabeth Springer: Together - Plattform für interkulturelle Jugendprojekte im Grenzraum. Platforma pro vzájemnou kulturní spolupráci mladých v příhranicí - Merle Jung: Eine Anregung zum Einsatz autobiografischer Texte deutscher Jugendlicher im interkulturellen DaF-Unterricht - Aldona Sopata: Prinzipien des frühen Fremdsprachenunterrichts und des Einsatzes von Kinderbüchern - Manjiri Paranjape: Übersetzungen von Bühnentexten aus didaktischer Perspektive im Rahmen des Germanistikstudiums in Indien - Sylwia Adamczak-Krysztofowicz/Pawel Rybszleger/Antje Stork: Hörbücher: Möglichkeiten des Einsatzes im DaF-Unterricht - Annedoris Baumann: Die

Produktinformationen

Titel: Akten des XII. Internationalen Germanistenkongresses Warschau 2010: Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit
Untertitel: Deutsch als Fremdsprache im Wandel. Deutschlernen an der Grenze. Wider den Einheitsunterricht!. Literatur, Kunst und Musik im Kontext Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Deutsch im Rahmen von Mehrsprachigkeitskonzepten. Karikatur im Fremdsprachenunterrich
Editor:
EAN: 9783631632468
ISBN: 978-3-631-63246-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 331
Gewicht: 542g
Größe: H220mm x B154mm x T24mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel