Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Akademische und berufliche Bildung zusammen denken

  • Kartonierter Einband
  • 241 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Das Verbundprojekt "Berufsintegrierte Studiengänge zur Weiterqualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen (BEST WSG)" ... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Das Verbundprojekt "Berufsintegrierte Studiengänge zur Weiterqualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen (BEST WSG)" der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld und der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit in Mannheim zieht mit diesem Band nach 6-jähriger Forschungs- und Entwicklungsphase ein abschließendes Resümee. Im Mittelpunkt steht die Verzahnung von beruflicher und akademischer Bildung durch strategische Kooperationen zwischen Hochschule, Weiterbildungsträgern, Fachschulen und Sozialunternehmen. Hierbei geht es u.a. um Fragen der Hochschulzugangsberechtigung, um die Anerkennung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen, um Kooperationen mit anderen Bildungseinrichtungen und die Einbeziehung der sozialen und pflegerischen Praxis.

Nach 6-jähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Rahmen des BMBF geförderten Projekts "Berufsintegrierte Studiengänge zur Weiterqualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen (BEST WSG)" zieht die Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld Bilanz. Im Mittelpunkt steht die Verzahnung von beruflicher und akademischer Bildung durch strategische Kooperationen zwischen Hochschule, Weiterbildungsträgern, Fachschulen und Sozialunternehmen. Hierbei geht es u.a. um Fragen der Hochschulzugangsberechtigung, um die Anerkennung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen, um Kooperationen mit anderen Bildungseinrichtungen und die Einbeziehung der sozialen und pflegerischen Praxis. Die Beiträge im vorliegenden Sammelband stellen die Forschungs- und Entwicklungsergebnisse des Projekts sowie deren Implementierung und Nachhaltigkeitsgehalt in den Fokus. Die erarbeiteten Ideen und Konzepte bieten dem interessierten Fachpublikum sowie anderen Hochschulen ein breites Spektrum an Handlungsoptionen in den Bereichen wissenschaftliche Weiterbildung, kooperative Bildungsarrangements, Studiengangsentwicklung und Hochschuldidaktik. Mit Beiträgen von Rainer Brückers, Tim Hagemann, Helmar Hanak, Marc Heinitz, Michael Kriegel, Johanna Lojewski, Sigrun Nickel, Martin Sauer, Miriam Schäfer, Wolfgang Scheffler, Anna-Lena Thiele und Sebastian Wieschowski.

Autorentext
Brückers, Rainer Rainer Brückers, Dipl.-Sozialwissenschaftler. Von 1992-2010 Bundesgeschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt, zuletzt hauptamtlicher Bundesvorsitzender. In dieser Zeit Aufsichtsratsmitglied der Bank für Sozialwirtschaft. Seit 2011 Stiftungsvorstand der FSD-Stiftung Berlin. Seit 2012 Vorsitzender der Gesellschaft zur Förderung sozialer Innovationen in Berlin. 2010/2011 und 2016/2017 Vorsitzender der Kommission Pflege beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales für die Festsetzung des Mindestlohnes in der Pflege. Ehrenamtlich tätig für den AWO Bezirksverband Potsdam. Hagemann, Tim Studium der Psychologie mit den Schwerpunkten Arbeits- und Gesundheitspsychologie in Trier, Düsseldorf und Stanford (USA). Forschungsbeauftragter und seit 2006 Lehrstuhlinhaber für Arbeits-, Organisations- und Gesundheitspsychologie an der Fachhochschule der Diakonie sowie wissenschaftlicher Leiter des Forschungs- und Entwicklungsprojekts: "Berufsintegrierte Studiengänge zur Weiterqualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen (BEST WSG)". Darüber hinaus Berater von Unternehmen und Organisationen hinsichtlich Personal- und Organisationsentwicklung sowie betrieblicher Gesundheitsförderung. Hanak, Helmar Dr. Helmar Hanak ist Erziehungswissenschaftler und seit 2015 Referent an der Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen gGmbH mit den Schwerpunkten Anrechnung, Zugangsfragen und Beratung. Die Hauptaufgaben innerhalb der Servicestelle liegen im Bereich der Anerkennung und Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen. Innerhalb dieses Themenfeldes beschäftigt er sich mit der Beratung von beruflich qualifizierten Studieninteressierten sowie der Netzwerkarbeit. Zudem übernimmt er Vorträge für die Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen gGmbH auf Veranstaltungen und Tagungen. Heinitz, Marc Marc Heinitz ist Anglist und seit 2015 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich E-Learning an der Fachhochschule der Diakonie im Projekt BEST WSG tätig. Schwerpunkte der letzten 15 Jahre Berufstätigkeit an Hochschulen und bei Verbänden umfassen die Bereiche Blended Learning, Online-Kommunikation, Wissensmanagement, Online-Beratung und Social Intranet. Zertifizierter Trainer und Projektmanager sowie Lehrbeauftragter an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie der Freien Universität Berlin. Kriegel, Michael Diplomsozialarbeiter (FH) und Master of Arts (M.A.) in Sozialmanagement. Ausbildung in Systemischer Therapie (DGSF) und Teamsupervision. Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fachhochschule der Diakonie und in der Projektleitung des Forschungs- und Entwicklungsprojekts "Berufsintegrierte Studiengänge zur Weiterqualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen (BEST WSG)". Langjährige Erfahrung in der beruflichen Weiterbildung und als Leiter der AWO Bundesakademie Berlin. Assoziiertes Mitglied der Leuphana Universität Lüneburg und Mitbegründer des dortigen Transferzentrums für Sozialwirtschaft. Lojewski, Johanna Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Berufsintegrierte Studiengänge zur Weiterqualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen (BEST WSG)" an der Fachhochschule der Diakonie mit den Schwerpunkten Studiengangsevaluation und Studierenden- und Absolventenbefragungen. Langjährige Erfahrungen im Bereich empirische Bildungsforschung (Schul-, Unterrichts- und Studierendenforschung) sowie quantitative Forschungs- und Auswertungsmethoden. Beratungstätigkeiten im Bereich Instrumententwicklung, Mitwirkung an Expertisen. Nickel, Sigrun Dr. Sigrun Nickel Leiterin des Bereichs Hochschulforschung beim CHE Gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung. Arbeitsschwerpunkte sind u. a. die Durchlässigkeit zwischen akademischer und beruflicher Bildung sowie das Studium ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung. Darüber hinaus ist sie Mitglied im Leitungsteam der Wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen" und diesem Zusammenhang verantwortlich für das Forschungsfeld "Heterogenität der Zielgruppen". Sauer, Martin Prof. (em.) Dr. Martin Sauer, Diplompädagoge und Sozialmanager (MAS). Tätigkeiten unter anderem als Lehrer, Leiter einer betrieblichen Fortbildungsabteilung, Projektleiter, Personalentwickler und Geschäftsführer berufsbildender Schulen. Bis zur Emeritierung 2013 Rektor an der Fachhochschule der Diakonie und Lehrstuhlinhaber für Sozialmanagement und Personalarbeit. Seit 2013 Mitarbeit im Projekt BEST WSG. Schäfer, Miriam Miriam Schäfer, Diplompädagogin, seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin und seit 2015 Projektkoordinatorin im Projekt "BEST WSG - Berufsintegrierte Studienangebote zur Weiterqualifizierung im Sozial- und Gesundheitswesen" an der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Anrechnungsverfahren, nicht traditionelle Studierende, kooperative Curriculumsentwicklung und Kompetenzportfolio. Scheffler, Wolfgang Wolfgang Scheffler (M. A.), ist Bildungsgangleiter für die berufsintegrierte Erzieherinnenausbildung am Berufskolleg Bleibergquelle in Velbert und Studienleiter für die Kooperation des Berufskollegs mit der Stenden University in Leeuwarden. Darüber hinaus war er einige Jahre ehrenamtlich im Vorstand einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung im Rahmen des Diakonischen Werkes tätig.

Produktinformationen

Titel: Akademische und berufliche Bildung zusammen denken
Untertitel: Von der Theorie zur Praxis einer Offenen Hochschule
Editor:
EAN: 9783830936916
ISBN: 978-3-8309-3691-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Waxmann Verlag GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 241
Gewicht: 469g
Größe: H242mm x B175mm x T17mm
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel