Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Marketing für Bestattungsinstitute

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
Der Staat zieht sich zunehmend aus den Systemen sozialer Absicherung zurück, Sterbegeldversicherungen und Bestattungsvorsorgevertr... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Der Staat zieht sich zunehmend aus den Systemen sozialer Absicherung zurück, Sterbegeldversicherungen und Bestattungsvorsorgeverträge rü cken verstärkt in das Interesse der Öffentlichkeit. Fast alle großen Ver sicherungsgesellschaften bieten Produkte an, um anfallende Kosten im Todesfall zu decken und eine würdige Bestattung zu garantieren. Be stat tungsinstitute treten in diesem Fall häufig als Vermittler auf. Nur ein geringer Prozentsatz der Bevölkerung beschäftigt sich frühzeitig und bewusst mit dieser Thematik oder schließt tatsächlich eine solche Ver sicherung ab. Wie bei allen Dienstleistungen im Zusammenhang mit Tod und Bestattung stellt sich die Frage, ob und wie Institute für diese Produk te werben sollen. Die öffentliche Darstellung der Dienst leis tungen von Bestattern bewegt sich nach wie vor in einem engen Netz aus ethischen, moralischen und rechtlichen Vorgaben und wird von der Gesellschaft äußerst kritisch beobachtet. Die Autorin Aisha Nadine Seitz beleuchtet die Problematik der Wer bung für Bestattungsvorsorgeprodukte aus der Sicht der Kommunika tions wissenschaft. Das Buch richtet sich an Studenten der Kommunikationswissenschaft, Bestattungsinstitute und Marketing-Fachleute.

Autorentext

M. A., Studium der Kommunikationswissenschaft und der Markt- und Werbepsychologie an der LMU München. Dozentin an der Bayerischen Akademie für Marketing und Werbung (BAW) in München. Freie Lektorin für den Fachverlag des deutschen Bestattungsgewerbes und heute in der Multimedia-Branche tätig.



Klappentext

Der Staat zieht sich zunehmend aus den Systemen sozialer Absicherung zurück, Sterbegeldversicherungen und Bestattungsvorsorgeverträge rü­cken verstärkt in das Interesse der Öffentlichkeit. Fast alle großen Ver­sicherungsgesellschaften bieten Produkte an, um anfallende Kosten im Todesfall zu decken und eine würdige Bestattung zu garantieren. Be­stat­tungsinstitute treten in diesem Fall häufig als Vermittler auf. Nur ein geringer Prozentsatz der Bevölkerung beschäftigt sich frühzeitig und bewusst mit dieser Thematik oder schließt tatsächlich eine solche Ver­sicherung ab. Wie bei allen Dienstleistungen im Zusammenhang mit Tod und Bestattung stellt sich die Frage, ob und wie Institute für diese Produk­te werben sollen. Die öffentliche Darstellung der Dienst­leis­tungen von Bestattern bewegt sich nach wie vor in einem engen Netz aus ethischen, moralischen und rechtlichen Vorgaben und wird von der Gesellschaft äußerst kritisch beobachtet. Die Autorin Aisha Nadine Seitz beleuchtet die Problematik der Wer­bung für Bestattungsvorsorgeprodukte aus der Sicht der Kommunika­tions­wissenschaft. Das Buch richtet sich an Studenten der Kommunikationswissenschaft, Bestattungsinstitute und Marketing-Fachleute.

Produktinformationen

Titel: Marketing für Bestattungsinstitute
Untertitel: Zwischen Pietät und Profit
Autor:
EAN: 9783639393279
ISBN: 978-3-639-39327-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Wirtschaft
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 195g
Größe: H223mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2013
Auflage: Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen