Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Jahresringe der Straße

  • Kartonierter Einband
  • 488 Seiten
Ailian Guan wurde hundertzwei Jahre alt. Die gesamte Entwicklung der Chinesischen Revolution von der Ausrufung der Volksrepublik 1... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Ailian Guan wurde hundertzwei Jahre alt. Die gesamte Entwicklung der Chinesischen Revolution von der Ausrufung der Volksrepublik 1949 bis zu den Vier Modernisierungen von 1977, welche für viele die Rückkehr zum Kapitalismus in China einleiteten, hat sie nicht als Außenstehende beobachtet, sondern aktiv gelebt! Von 1952 bis 1991 war sie im Straßenausschuss der Changhua Straße im Stadtbezirk Liwan in Guangzhou (früher Kanton), ab 1954 als dessen Vorsitzende. 1956 wurde Ailian Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas. Eine Parteimitgliedschaft war also keineswegs Voraussetzung für eine Funktion in den Selbstverwaltungsorganen. Die Stadt Guangzhou hatte im Jahr 2000 rund 6 Millionen Einwohner, der Einzugsbereich umfasste 12 Millionen, heute, 2011, wird er auf 24 Millionen geschätzt - Guangzhou gilt als zweitgrößte urbane Region der Welt (nach Tokyo). 1955 hatte Guangzhou aber noch 1,7 Millionen Einwohner. Anhand dieser wenigen Zahlen werden schon etliche Probleme deutlich, die entsprechende Kampagnen und Bewegungen nach sich gezogen haben. Der Straßenausschuss ist neben dem Fabrikkomitee die unterste Ebene der sozialistischen Selbstverwaltung. Was hatte der Straßenausschuss zu tun? Das ist das Faszinierende an diesem Text! Hier wird in erster Person dargestellt, was es an der Basis, in der Straße, bedeutete, die "Vier gut" anzustreben, wie das Revolutionskomitee arbeitete, wie die öffentlichen Anklagen aussahen, wie sich die Rotgardisten benahmen, wie man im Stadtteil eine Stahlschmelze organisierte und wie das mit der Auswanderung nach Hongkong aussah! Als Mao Zedong sagte, "Bombardiert das Hauptquartier!" - was hatte das im Stadtviertel für eine Konsequenz? Wie sah die Lebenswelt einer chinesischen Hausfrau während der Kulturrevolution aus? Welche Auswirkungen hatten die "Vier Modernisierungen" auf das Alltagsleben? Ailian erzählt also von ihrer vielseitigen Arbeit: Kampagnen zur Hygiene und zur Fliegen- und Rattenbekämpfung, Spendensammlung für Opfer eines Taifuns, die Landverschickung von Jugendlichen organisieren, die Grundsteuer eintreiben, das Studium der Mao Zedong - Ideen propagieren, die Begrünung des Stadtteils vorantreiben, einen von der Bevölkerung der Straße selbstorganisierten und selbstfinanzierten Kindergarten einrichten, Öffentliche Anklagen gegen Saboteure und Bürokraten leiten.

Leseprobe
'Ailian Guan (22.06.1905 - 22.07.2007) wurde in Shanghai geboren und wuchs im Kreis Nanhai, Guangdong, auf. 1920 begann sie, in Frankreich fleißig zu studieren, dabei hat sie sich durch ihre eigene praktische Arbeit die Kosten für die Ausbildung verdient. Im Jahre 1926 ist sie nach China zurückgekommen und hat geheiratet. Ende 1951 hat sie mit der politischen Arbeit in ihrer Straße angefangen und ist im Jahre 1954 zur Vorsitzenden des Straßenausschusses gewählt worden. Im Juli 1956 ist sie der Kommunistischen Partei Chinas beigetreten und wurde Abgeordnete des 2. und 3. Volkskongresses für den Bezirk Liwan und Aktivistin der Politischen Konsultativkonferenz des Bezirks. Insgesamt hat sie ganze 40 Jahren im Straßenausschuss gearbeitet. Sie liebte die Partei und den Sozialismus von ganzem Herzen. Bei der Arbeit des Straßenausschusses hat sie weder Mühen noch Ärger gescheut, sondern aktiv, freiwillig und gewissenhaft dem Volke gedient, ohne auf Entgelt Wert zu legen, ohne nach persönlichem Ruhm und privatem Reichtum zu suchen. In allen politischen Bewegungen hat sie sich immer konsequent und den Menschen gegenüber sehr zuvorkommend um die Straßenarbeit der Partei bemüht. Bis zum Ende ihres Lebens, noch im Alter von 86 Jahren, ist sie noch für die Straßenarbeit von Pontius zu Pilatus gelaufen. Ein Wassertropfen kann den herrlichen Himmel widerspiegeln. Die Straßenausschüsse sind Zellen des politischen Systems unseres Landes und die untersten administrativen Einheiten in der Gesellschaft. Die über einen Zeitraum von vierzig Jahren hinweg geschriebenen Tagebücher von Ailian Guan haben die Bedingungen, unter denen in den Grundeinheiten der Weg, die Leitlinie und die Politik unserer Partei umgesetzt wurden, wahrheitsgemäß aufgezeichnet. Sie spiegeln sowohl die Charakteristika der unterschiedlichen Perioden und die jeweiligen Hauptaufgaben, die Anforderungen in der Praxis, die Entwicklungen und die Ergebnisse der Arbeit wider, als auch die Prozesse und die Organisationsformen der politischen Arbeit in der Straße. Sie stellen in einer großartigen Szene dar, wie der Kampf des Volkes von der neudemokratische Revolution bis zum sozialistischen Aufbau wie loderndes Feuer um sich griff. Nicht nur der enorme revolutionäre Enthusiasmus der Arbeiter unseres Landes und ihr selbstloser Geist, ihr Arbeitsstil bei der mühsamen Arbeit, sondern auch die langwierige und intensive Arbeit der Kader des Straßenausschusses und ihre enge Beziehung mit dem Volk und auch deren selbstloser Geist werden in diesen Tagebüchern vor Augen geführt. Die Aktivisten des Straßenausschusses haben nicht nur Tag und Nacht freiwillig und ohne Mühe zu scheuen unter der Bevölkerung Propaganda gemacht, um sie zu mobilisieren, den Aufrufen der Regierung Folge zu leisten, sondern sie haben auch sehr oft große politische Massenbewegungen organisiert, wie z.B. zur allgemeinen Wahl und die patriotische Hygienebewegung. Diese Aktivisten, die eine große Rolle gespielt haben, um das Bild der Stadt in Politik, Kultur und Umwelt zu gestalten, sind Teil der namenlosen Helden, die für den sozialistischen Aufbau gekämpft haben. Diese Tagebücher, in denen nicht nur die eigene politische Arbeit, sondern auch viele große Ereignisse in der damaligen Gesellschaft festgehalten wurden, haben bereits einen historischen Charakter. Es werden aus einem bestimmten Blickwinkel heraus sowohl internationale Beziehungen als auch politische Bewegungen, die Wirtschaftspolitik und die lokalen Sitten und Gebräuche in der Stadt Guangzhou vor Augen geführt, als auch die große Veränderung des Lebens der Guangzhouer Bürger in diesen vierzig Jahren dargestellt. Durch die Zusammenstellung und Veröffentlichung dieser Tagebücher können wir aus einer neuen Perspektive die Geschichte noch einmal betrachten. Dies hilft uns, über das Vergangene nachzudenken, um die Gegenwart zu verstehen, also bei der gegenwärtigen Entwick

Inhalt

Inhaltsverzeichnis der Tagebücher 1952 - 1959 1952 Die chinesisch-sowjetische Freundschaft / Die Vorsichtsmaßnahmen für den Winter 1953 Die chinesisch-sowjetische Freundschaft / Die Einführung des Eherechts / Das Ableben Stalins / Die reaktionären religiösen Sekten verbieten! / Der 2. Nationale Frauenkongress / Die Verhütung von Cholera / Alphabetisierungskurse für Frauen / Das patriotische Sparen / Die reaktionären Organisationen verbieten! / Einheitlicher Getreideankauf und Getreideverkauf / Das Wahlgesetz verkünden! / Der Erste Fünfjahresplan 1954 Die erste allgemeine Wahl der Delegierten für den Volkskongress / Die Staatsanleihe für den Aufbau unterzeichnen! / Die Organisierung des Einwohnerkomitees / Das Steueraufkommen / Die patriotische Hygienebewegung / Das Prämiensparen / Die Verkündung des Verfassungsentwurfs der Volksrepublik China / Einheitlicher Baumwollstoffankauf und Baumwollstoffverkauf / Die unter öffentlicher Aufsicht stehenden Personen überprüfen! 1955 Unterschriftenaktion gegen Atomwaffen / Die Befreiung der Insel Yi-Jiangshan / Die Herausgabe der neuen RMB / Ausstellung zum erfolgreichen Aufbau der Sowjetunion / Die Bewegung zur Unterdrückung der Konterrevolutionäre / Luftverteidigung / Die Bandong-Konferenz / Gründung der Schule für Erwachsenenbildung / Der Konsumentenkongress / Die Grundorganisationen perfektionieren! / Planmäßige Getreideversorgung / Allgemeine Kontrolle der Privatunternehmen / Abwehr der feindlichen Agenten und Verräter / Appell an überflüssige Arbeiter zur Rückkehr ins Heimatdorf 1956 Vier Schädlinge ausrotten! / Das Analphabetentum beseitigen! / Straßenkinderkrippen errichten! / Junge Pioniere der Straße gründen! / Die zweite allgemeine Wahl der Delegierten des Volkskongresses / Die Erweiterung der Parteiorganisation der Straße / Die Volksschöffe / Das Straßenkomitee für Angelegenheiten der im Ausland lebenden Staatsbürger / Offizieller Besuch vom Präsident Indonesiens in Guangzhou / Die Sabotageakte der feindlichen Agenten zunichte machen! / Den gerechten Kampf der Ägypter unterstützen! 1957 70 Die Konterrevolutionäre entlarven! / Die Einheitsfront / Der Ungarische Volksaufstand / Die Straftaten bekämpfen!/ Den Vorsitzender der Sowjetunion Woroschilow begrüßen / Schutzmaßnahmen gegen Hochwasser / Die Ausrichtungsbewegung / Freie Meinungsäußerung / Gegen die Kräfte des rechten Flügels kämpfen! / Eine Straßenparteizelle organisieren! / Geld für die von den Einwohnern betriebene Grundschule durch Wohltätigkeitsveranstaltungen bekommen! / Ein Feuerwerk auf dem Berg Yuexiu / Der Kampf gegen den Schmuggel 1958 Freie Meinungsäußerung, Wandzeitungen mit großen handgeschriebenen Schriftzeichen und Diskussionsveranstaltungen / Die Ausstellung über den chinesisch-japanischen Handel / "Der Große Sprung nach vorn" / Den Berg Baiyun nutzbar machen! / Die dritte allgemeine Wahl der Delegierten für den Volkskongress / Die Feuersbrunst in Ruyi Fang / Das Zentrum für Öffentliche Dienstleistungen der Straße / Kampf gegen die USA-Aggression im Mittleren Osten / Privatwohnungen umwandeln! / Eisen und Stahl ankaufen! / Straßenkinderkrippen errichten! / Die Volkskommune / Offizieller Besuch vom Kim Il-Sung in Guangzhou / Die Stahlschmelzen des Volkes / Mao Zedongs Rücktritt vom Posten des Staatsvorsitzenden 1959 Das Zentrum für Öffentliche Dienstleistungen der Straße reorganisieren! / Die Mensa des Einwohnerkomitees gründen! / Die Arbeit im Getreidesektor ins rechte Gleis bringen! / Die Parteiorganisationen auf der Ebene des Wohnbezirks konsolidieren! / Sparmaßnahmen in den Familien / Die Bildungsbewegung gemäß der Generallinie 1960 - 1969 (114) 1960 Die Hygieneinspektion / Die Wohn- und Aufenthaltsberechtigung überprüfen! / Die Situation der Arbeiter herausfinden! / Von den Gedanken Mao Zedongs lernen! / Die Allgemeine Mensa errichten! / Die Verschmelzung der Wohnbezirke / Die städtische Volkskommune / Die Ausrichtungsbewegung und der Kampf gegen Korruption, Verschwendung und Bürokratismus / Die Bewegung zur Produktionssteigerung und zur Sparsamkeit (die dreijährige Phase häufiger Naturkatastrophen hatte begonnen) / Die zwölf Notmaßnahmen in der Landwirtschaft / Das Vorbild für Hygiene unter den Straßen wählen! 1961 Die verbesserten Drei Hauptregeln der Disziplin und die Acht Punkte beachten! / Die Vergrößerung des Freihandelsmarktes / Der erste bemannte Flug eines Raumschiffs in der Welt / Gegen den militärischen Angriff der USA auf Kuba / Lernen durch die Inspektion! / Die städtische Bevölkerungszahl reduzieren! / Ein Straßenbüro in der Changhua Straße gründen! 1962 Ein fortgeschrittenes Einwohnerkomitee wählen! / Den Straßenhändlern Gewerbescheine ausstellen! / Die Bewegung zur Konsolidierung der sozialen Ordnung / Das Erdbeben in Guangzhou / Die Abwanderung nach Hongkong / Das Komitee zur Ausrottung der Konterrevolutionäre ist einsatzbereit / Bezugsscheine / Die Bewegung zur sozialistischen Bildung 1963 Die Vernichtung von militärischen Agenten / Die Familienplanung / Zwei Dokumente des Zentralkomitees der Partei über die Arbeit in den ländlichen Regionen 1964 Den Arbeitsstil der Kommunisten überprüfen / Gegen den modernen Revisionismus / Der Kampf gegen Bestechung, Steuerhinterziehung, Veruntreuung von Staatseigentum, Betrügereien bei der Erfüllung staatlicher Aufträge und Diebstahl von Wirtschaftsinformationen / Die ideologische Bewegung des Marxismus- Leninismus und der Mao Zedong-Ideen / Jugendliche mit Schulbildung sollen auf dem Lande arbeiten! / Gegen den Angriff der USA auf Vietnam / Der Abschuss von amerikanischen Flugzeugen / Lernen von den "Doppelten Zehn Punkten" / Die Arbeit der Volksmiliz 1965 Die Bewegung zur Säuberung in verschiedenen Gebieten (die Säuberung in der Politik, in der Ideologie, in den Organisationen und in der Wirtschaft) / Die Kulturrevolution / Die Einsatzbereitschaft / Lernen aus den "Ausgewählten Werken von Mao Zedong"! / Lernen von Wang Jie! 1966 Die Diktatur des Volkes / Die Versammlung zur Aussprache über die Leiden in der alten Gesellschaft / "Die Große Kulturrevolution" / Die "16 Punkte" / Lernen von den Helden! / Die Versammlung zu Aufklärung und Anwendung / Die Regulierung der Getreidepreise / Die Bewegung der "vier Reinigungen" / Dazibao (Wandzeitung mit großen handgeschriebenen Schriftzeichen) / Die Rote Garde empfangen! 1967 Die Rote Garde empfangen! / Hervorhebung der Revolution und Förderung der Produktion / Die Große Schule für Mao Zedong-Ideen / Fraktionen / Gemeinsame Verteidigung und Selbstverteidigung 1968 Gründung des Revolutionskomitees / Die Mao Zedong-Ideen lebendig lernen und anwenden! / Revolutionäre Kritik / Studienkurse / Die Agitationsgruppe der Arbeiter und Bauern für die Mao Zedong-Ideen / Kampf gegen Privatisierung und Kritik des Revisionismus / Jugendliche mit Schulbildung sollen auf dem Lande arbeiten! / Aufbau und Konsolidierung der Partei 1969 Säuberung der Klassenreihen / Die Kritik, der Kampf und die Revolution / Die Führungsgruppe für die Revolution im Wohnbezirk / Der 9. Parteitag der KP Chinas / Die Bewegung der "Dreimal Treue" / Die Aushebung von Luftschutzkellern / Die Einsatzbereitschaft / Die Evakuierung / Nach dem Prinzip der offenen Tür den Arbeitsstil verbessern! 1970 - 1979 (230) 1970 Die Aushebung von Luftschutzkellern / Bewegung für "Jeden Tag lesen" / Unser Land hat einen künstlichen Satelliten gestartet / Mao Zedongs Erklärung vom 20.5. / Die Evakuierung der Stadtbewohner / Die Änderung der Weltanschauung / Trefft Vorbereitungen für Kriege und Naturkatastrophen, tut alles für das Volk! / Die Verfassungsänderung / Die 9. Sitzung des 2. Nationalen Volkskongresses / Der Klassenkampf im ideologischen Bereich / Die "Vier- Gut" - Einheit/ Die "Fünf- Gut" - Personen / Das Marsch- und Feldlagertraining 1971 Das revolutionäre Frühlingsfest / Der Kampf gegen Hochmut und Selbstzufriedenheit / Die Erziehung zur Generallinie / Der Kampf gegen die imperialistische US-Aggression in Vietnam, Laos und Kambodscha / Die Vorbeugung der epidemischen Gehirnentzündung / Die Registrierung von Industrie und Handel im Wohnbezirk / Nixons Besuch in China / Die Bewegung zur Sparsamkeit in der Einsatzbereitschaft 1972 Die Alphabetisierung / Die Wohn- und Aufenthaltsberechtigung überprüfen / Die präventive Injektion / Die Arbeit der Volksmiliz / Die nationale Sitzung für die Wiedergewinnung der gebrauchten Materialien / Die Ausführung der Politik / Der Besuch des Premierministers Japans in China / Die Geburtenplanung / Die Bewegung der Jugendlichen und die Erziehung der Bevölkerung 1973 Die Kritik des Revisionismus und die Verbesserung des Arbeitsstils / Das Kulturzentrum im Wohnbezirk / Internationalismus / Die Bewegung der "zwei Kämpfe und ein Erfolg" / Der 10. Parteitag der KPCh / Mehr als 80 Tischtennismannschaften aus den Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas sind in Guangzhou angekommen! / Die Entwicklung der Grundlinie der Partei 1974 Lin (Biao) und den Konfuzianismus kritisieren! / Die Alphabetisierungskurse für Frauen / Der Kampf gegen die Spekulation / Die Abendschule der Jugend für Politik und für Technik / Die Rehabilitation von He Long / Die Bewegung der "drei Kritiken und ein Kampf" 1975 (251) Die 10. Sitzung des 2. Nationalen Volkskongresses der KP Chinas / Der 4. Volkskongress / Die Verfassungsänderung / Die Erziehung gemäß der Grundlinie der Partei / Der Aufbau und die Konsolidierung der Partei / Der Bevölkerungsplan / Die Gründung der Schule für Politik / Die "drei Instruktionen" als Leitprinzip / Lernen von der Xiaole Farm! / Ein starker Taifun suchte die Stadt Guangzhou heim / Die Propagierung des Kreises Dazhai als Vorbild 1976 Das Ableben des Premierministers Zhou Enlai / Die Kritik an den "Drei Instruktionen als Leitprinzip" / Der Tian anmen-Zwischenfall / Das Ableben von Zhu De / Das große Erdbeben in Tangshan / Das Ableben des Vorsitzenden Mao / Die Kritik an der "Viererbande" 1977 Die Kritik an der "Viererbande" / Der sozialistische Produktionswettbewerb / Die Herausgabe des 5. Bandes der "Ausgewählten Werke von Mao Zedong" / Das 3. Plenum der 10. Tagung des ZK der KP Chinas / Der 11. Parteitag / Die Arbeit für die Kinderbetreuung / Die Frauenarbeit 1978 Die Alphabetisierungskurse im Wohnbezirk / Der 5. nationale Volkskongress / Die nationale wissenschaftliche Tagung / Die neue Verfassung studieren! / Die Wiederherstellung der Bürgerrechte für alle Personen des rechten Parteiflügels 1979 Der Gegenangriff zur Selbstverteidigung an der Chinesisch-Vietnamesischen Grenze / Die Wiederherstellung der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volks / Die Demokratie und die Rechtsordnung 1980 - 1991 1980 Die Arbeit für die Wahl / Die große Trauerfeier für Liu Shaoqi / Die Auflösung der Revolutionären Medizinischen Station / Vorbildliche Familien wählen! / Die Rehabilitierung der konterrevolutionären Hu Feng - Clique / Das öffentliche Verhör der "Viererbande" 1981 Die "Fünf Betonungen und Vier Schönheiten" - Bewegung für Kultur und Höflichkeit / Die Perfektionierung der Organisationen und die Perfektionierung der Vorschriften des Einwohnerkomitees / Das Lernen bestimmter Beschlüsse seit der Gründung des Staates / Lernen wir von der Chinesischen Volleyballnationalmannschaft der Damen! 1982 Die "Fünf Tugenden Familie" auswählen! / Die Einführung des Kultur- und Höflichkeitsmonats des Volks / Die Unterzeichnung der Schatzanweisung / Die 3. Volkszählung / Der 12. Parteitag / Die Ankündigung der aktualisierten Verfassung 1983 Der Propaganda-Monat für Geburtenplanung / Die Bewegung der "Fünf Betonungen, Vier Schönheiten und drei Lieben" / Die neue Satzung des Einwohnerkomitees 1984 Die Aufgaben bei der Wahl / Die weitere Öffnung der Küstenstädte / Die Wirtschaftssonderzonen / Die Politik der Angelegenheiten der Auslandschinesen in die Tat umsetzen! / Die Strukturreform in der Straße / Revolutionierung, Verjüngung, Verwissenschaftlichung und Spezialisierung / Die vollständige Öffnung des Einkaufs und Verkaufs von Gemüse / Die offizielle Unterzeichnung der "Chinesisch-Britischen Joint Declaration" 1985 Die Entwicklung der Industrie im Wohnbezirk / Die Reform des Arbeitslohns / Den 30. Jahrestag der Bandung-Konferenz feiern! / Die Ausgabe der Einwohnerausweise / Die Abrüstung der chinesischen Volksbefreiungsarmee 1986 Die Entwicklung der materiellen und geistigen Kultur / Die Konsolidierung der Parteiorganisation / Trauer um Ye Jianying / Die Intensivierung der Arbeit für die Angelegenheiten der Auslandschinesen 1987 Die Intensivierung zur Durchführung des neuen Arbeitsstils in der Partei / Die offizielle Unterzeichnung der "Chinesisch-Portugiesischen Joint Declaration" / Der tertiäre Wirtschaftssektor / Der 13. Parteitag / Das 6. Landessportfest 1988 Die Versammlung zur Auszeichnung des Fortgeschrittenen Einwohnerkomitees und der Fortgeschrittenen Arbeiter / Die Erstellung des Geschichtsbuches über die Changhua Straße / Die Preisreform / Der besondere Kampf gegen den Autodiebstahl / Zehn große Ereignisse nach der Reform und der wirtschaftlichen Öffnung in Guangzhou 1989 Die Einführung des "Ehrerbietungstag für die Alten" / Demokratische Diskussion und Kritik an den Parteimitglieder / Das Ableben von Hu Yaobang / Der Ausnahmezustand auf dem Platz vor dem Tor des Tian anmen / Das 5. Plenum der 13. Tagung des ZK der KPCh / Deng Xiaopings Rücktritt vom Vorsitz der Militärkommission beim ZK der KPCh 1990 Die Stabilität der Anzahl der Haushalte / Die 4. Volkszählung / Die Asienmeisterschaften / Die Stiftung für die Alten / Die Bildung der "Drei Grundlagen" 1991 Der neue Stil in den Familien in der Stadt Hui / Das Organisationsrecht des Einwohnerkomitees / Die Flutkatastrophe auf dem Gebiet des östlichen Chinas / Der starke Taifun Nr. 7

Produktinformationen

Titel: Die Jahresringe der Straße
Untertitel: Ailian Guans Tagebücher ihrer 40-jährigen Tätigkeit in einem Straßenausschuss in Guangzhou (Kanton)
Editor:
Autor:
EAN: 9783889751881
ISBN: 978-3-88975-188-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Zambon Verlag + Vertrieb
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 488
Gewicht: 944g
Größe: H260mm x B184mm x T30mm
Veröffentlichung: 01.10.2011
Jahr: 2011