Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Enthüllungsjournalismus zwischen Information und Spekulation

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,1, Business and Inform... Weiterlesen
20%
49.50 CHF 39.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,1, Business and Information Technology School - Die Unternehmer Hochschule Iserlohn, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Relevanz dieser Arbeit fußt auf der potentiellen Feststellung vermeintlicher Fehler und Versäumnisse der Süddeutschen Zeitung hinsichtlich ihrer Berichterstattung über die Panama Papers. Dies impliziert sowohl die von den Medien kritisierte fehlende Neutralität als auch die Schilderung von verdachtsfundierten Vorfällen. Die Ergebnisse der nachstehenden Untersuchung sollen primär nachweisen, inwiefern verschiedene Medienwirkungsinstrumente die Berichterstattung prägen und eventuell verzerren. Zudem soll aus diesen Ergebnissen hervorgehen, ob sich das Medium in seinen Darstellungen lediglich auf Indizien oder vielmehr auf erwiesene Fakten beruft. Der Stellenwert der SZ in der deutschen Medienlandschaft wird als bekannt vorausgesetzt. Ziel der Untersuchungen ist es, der Süddeutschen Zeitung die potentielle Beeinflussung ihrer Leser sowohl durch Nachrichtenfaktoren als auch durch Sensations- und Verdachtsberichterstattung zu- oder abzusprechen.

Produktinformationen

Titel: Enthüllungsjournalismus zwischen Information und Spekulation
Untertitel: Eine Analyse am Beispiel der Süddeutschen Zeitung und den Panama Papers
Autor:
EAN: 9783668418943
ISBN: 978-3-668-41894-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 126g
Größe: H211mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen