Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Lokale Märkte in Mosambik

Ahrens
Elke
  • Kartonierter Einband
  • 185 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch gibt einen Überblick über die Entwicklung des Marktwesens und der Sozial-beziehungen der Händlerinnen und Händler in h... Weiterlesen
20%
29.50 CHF 23.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Dieses Buch gibt einen Überblick über die Entwicklung des Marktwesens und der Sozial-beziehungen der Händlerinnen und Händler in historischer Zeit und präsentiert die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung in der Provinz Manica in Mosambik. In der komplexen Umbruchsituation Mitte der 1990er Jahre, als sich Mosambik in einem Transformationsprozess vom Krieg zum Frieden, von der Planwirtschaft zur Marktwirtschaft und vom Sozialismus zu Demokratie befindet, entstehen überall kleine Märkte, die für Frauen und Männer in unterschiedlicher Weise zu einem Ort der gesellschaftlichen und ökonomischen Reintegration werden. In der Schriftenreihe Rurale Geschlechterforschung des Vereins angelas e.V. Göttingen werden Forschungsarbeiten publiziert, die Themen der Land-, Agrar-, Entwicklungs- und Umweltsoziologie mit Perspektiven und Ergebnissen der Frauen- und Geschlechterforschung verknüpfen.

Klappentext

Dieses Buch gibt einen Überblick über die Entwicklung des Marktwesens und der Sozial-beziehungen der Händlerinnen und Händler in historischer Zeit und präsentiert die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung in der Provinz Manica in Mosambik. In der komplexen Umbruchsituation Mitte der 1990er Jahre, als sich Mosambik in einem Transformationsprozess vom Krieg zum Frieden, von der Planwirtschaft zur Marktwirtschaft und vom Sozialismus zu Demokratie befindet, entstehen überall kleine Märkte, die für Frauen und Männer in unterschiedlicher Weise zu einem Ort der gesellschaftlichen und ökonomischen Reintegration werden. In der Schriftenreihe Rurale Geschlechterforschung des Vereins angelas e.V. Göttingen werden Forschungsarbeiten publiziert, die Themen der Land-, Agrar-, Entwicklungs- und Umweltsoziologie mit Perspektiven und Ergebnissen der Frauen- und Geschlechterforschung verknüpfen.

Produktinformationen

Titel: Lokale Märkte in Mosambik
Untertitel: Handel, Gender und Sozialbeziehungen
Autor:
EAN: 9783825818609
ISBN: 978-3-8258-1860-9
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Lit Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 185
Gewicht: 250g
Größe: H210mm x B210mm x T147mm
Jahr: 2008
Auflage: 1., Aufl.