Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der islamische Philosoph Ibn RuSd und sein "Fa lu l-Maqal"

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 1,3, Universität Osnabrück (In... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 1,3, Universität Osnabrück (Institut für Islamische Theologie), Veranstaltung: Islamische Ideengeschichte - Falsafa, Ah la q und Tas awwuf, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Person des großen islamischen Philosophen ibn Rusd, in Europa bekannter unter dem Namen Averroes. Es soll ausgearbeitet werden, wie viel Einfluss der erwähnte Philosoph im Abendland hatte und welche von seinen Werken auch nach dem 19. Jahrhundert Beachtung fand. Im speziellen Sinne wird diese Arbeit sein prägnantes Werk Faslu l-Maqal untersuchen und die Inhalte im exegetisch anmutenden Stil wiedergeben. Ich möchte nicht diskutieren, ob das Wirken des Autors in der islamischen Welt zu normativen Veränderungen beigetragen hätte. Genauere Forschungen werden vermutlich das Gegenteil beweisen. Es ist vielmehr das Abendland, was in diesem Sinne thematisiert werden soll. Ich will in meiner Untersuchung auf seinen entscheidenden Einfluss eingehen, der es in seinen Grundfesten regelrecht erschüttert hat. Große Denker wie Albertus Magnus und Thomas von Aquin haben sich seiner Kommentare bedient. Mit der wachsenden Popularität des sogenannten Kommentators würde Albertus Magnus auf Geheiß Papst Alexanders IV. eine Widerlegungsschrift zu diversen islamischen Philosophen verfassen, zu deren Grundlage er aber den averroistischen Kommentar "Über die Seele" heranzieht. Aus diesem Unterfangen erkennen wir, dass ein intellektueller Umweg um ibn Rusd, zumindest im mittelalterlichen Abendland, undenkbar zu sein scheint. Mithilfe der zahllosen lateinischen wie jüdischen Bewegungen - Averroismus genannt - sollte sein Einfluss fast 500 Jahre anhalten. Können wir aber die Behauptung anstellen, dass ibn Rusd uns auch heute noch etwas zu sagen hat? Wir brauchen uns nur umzusehen und aufmerksam aufzuhorchen, um festzustellen, dass d

Produktinformationen

Titel: Der islamische Philosoph Ibn RuSd und sein "Fa lu l-Maqal"
Autor:
EAN: 9783668226197
ISBN: 978-3-668-22619-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Weitere Religionen
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 63g
Größe: H211mm x B151mm x T6mm
Jahr: 2016
Auflage: 3. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen