Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Psychologisch-ethnologische und historischtheologische Hintergründe für die Situation der Frau im Islam und im Christentum

  • Kartonierter Einband
Christa Ginaidi wurde 1950 in Karlsruhe geboren. Sie war katholisch, durch das gemeinsame Studium der Kirchengeschichte mit ihrem ... Weiterlesen
20%
26.20 CHF 20.95
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Christa Ginaidi wurde 1950 in Karlsruhe geboren. Sie war katholisch, durch das gemeinsame Studium der Kirchengeschichte mit ihrem Ehemann und vor allem durch das Kennenlernen der islamischen Glaubenslehre konvertierte sie gegen den Willen ihres Mannes zum Islam. Mit ihrem ägyptischen Ehemann lebt sie seit über 35 Jahren in einer glücklichen Ehe. Ihre Erfahrungen mit den Verwandten ihres Mannes und gemeinsamen muslimischen Freunden hat sie in diesem Buch artikuliert. Dr. Ahmed Ginaidi wurde 1943 in Kairo geboren. Er ist Muslim und lebt seit 1961 in der BRD. Seit mehr als 30 Jahren ist er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter für islamwissenschaftliche Veranstaltungen an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe tätig sowie sehr aktiv im Bereich des interreligiösen Dialogs. Außerdem veröffentlichte er Bücher über den interreligiösen Dialog und Jesus Christus und Maria aus koranisch-islamischer Perspektive.

Die Entwicklung in den modernen Industriestaaten der Welt ist leider an der ureigenen Natur des Individuums vorbeigeplant worden. Sowohl Mann als auch Frau sind kaum in der Lage, ihre ursprünglichen Bedürfnisse zu realisieren. Man hat es hier mit einem Entfremdungsprozeß zu tun, der beide Geschlechter zu Opfern macht. Gerade die Frau - dank neupropagierter Ziele wie Karriere, Individualismus usw., die das bisherige Endprodukt der Moderne darstellen - hat sich am meisten von ihren eigentlichen von Gott vorbestimmten Eigenschaften entfernt. Gepaart mit der Neigung des Mannes sich zu bestätigen, bietet sich die Frau so als Mittel zum Zweck an. Er möchte vor allem die Frau beherrschen, wobei er sichjedes Mittels bis hin zum Missbrauch des Glaubens als unbewusstem Instrument zu ihrer Unterdrückung bedient. Wirft man einen Blick auf die Statistiken, so erkennt man bereits Hinweise für diese aufgestellten Thesen. Dieser Mechanismus wirkt leider über sämtliche religiösen und geografischen Grenzen hinweg. Dieses Buch behandelt die Situation der Frau sowohl im islamischen als auch im christlichen Raum in der Interaktion mit den entsprechenden Religionen.

Autorentext
Dr. Ahmed Ginaidi was born in Cairo 1943. He is a Muslim and has lived in Germany since 1961. For more than 30 years he was a lecturer for Islamic scientific lectures at the Pedagogical University Karlsruhe and he is very active in the field of the dialogue between the religions.

Produktinformationen

Titel: Psychologisch-ethnologische und historischtheologische Hintergründe für die Situation der Frau im Islam und im Christentum
Autor:
EAN: 9783898214858
Format: Kartonierter Einband
Gewicht: 252g
Größe: H12mm x B202mm x T144mm
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen