Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Agrargeographie

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Flurform, Kataster, Allmende, Alm, Liste österreichischer Agrargemeinschaften, Flurb... Weiterlesen
20%
20.90 CHF 16.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Flurform, Kataster, Allmende, Alm, Liste österreichischer Agrargemeinschaften, Flurbereinigung, Flurkarte, Ackerbürger, Terroir, Flurstück, Kleinwald, Thünensche Ringe, Gemarkung, Wölbacker, Einödflur, LCCS, Anger, Flurstückszerlegung, Gewann, Feldmark, Flurzwang, Hutweide, Flurtypen, Ejido, Latifundium, Terrasse, Vorwerk, Feld-Teich-Wechselwirtschaft, Eschflur, Blockflur, Hutanger, Agrarlandschaft, Langstreifengewannflur, Länderei, Streifenflur, Brunnenfeldsystem, Gelängeflur, Leite, Gemengelage. Auszug: Die Liste österreichischer Agrargemeinschaften stellt eine Zusammenfassung bestehender Agrargemeinschaften dar, gegliedert nach österreichischen Bundesländern. Im Bundesland Wien gibt es keine Agrargemeinschaften. Die Daten stammen von den Agrarbehörden der jeweiligen Bundesländer. Stand Oktober 2010. Im Burgenland führt die weit überwiegende Mehrzahl der Agrargemeinschaften die letztlich noch aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts stammende - und auf einem Gesetz des ungarischen Reichstags beruhende - Bezeichnung "Urbarialgemeinde", was aber auf den rechtlichen Charakter als Agrargemeinschaft keinen Einfluss hat. Deshalb wurde von der Angabe dieser Bezeichnung abgesehen, ausgenommen bei solchen Gemeinschaften, die den selben Namen führen: "UG" bedeutet dann Urbarialgemeinde, "AG" hingegen Agrargemeinschaft. Die Liste enthält lediglich Agrargemeinschaften mit einer Eigentumsfläche von mindestens 10 ha. Die Flächenangaben sind auf ar gerundet. Stand August 2009. Angeführt sind alle Agrargemeinschaften mit einer Fläche von mindestens 10 ha. Stand 14. Jänner 2010. In Niederösterreich gibt es 523 Agrargemeinschaften mit einer Gesamtfläche von rund 25.200 ha. Den Agrargemeinschaften gehört somit etwa 1,32% der Fläche Niederösterreichs. Die Liste enthält lediglich Agrargemeinschaften mit einem Flächenausmaß von mindestens 10 ha. In der Spalte "Fläche" (Angaben in ha, auf ar gerundet) neben der Bezeichnung ist das Ausmaß des Eigentums der Agrargemeinschaft angegeben. Stand Dezember 2009. In Oberösterreich gibt es rund 190 "echte" Agrargemeinschaften mit einer Gesamtfläche von ca. 6.200 ha und rund 2.500 Mitgliedern. 21 Agrargemeinschaften verfügen über "Eigenjagdgröße" (mindestens 115 ha). 54 Agrargemeinschaften besitzen zumindest 10 ha Grund; Agrargemeinschaften unter 10 ha sind in der folgenden Tabelle nicht erfasst. Die Flächenangaben sind auf ar gerundet. Die Spalte "Gemeinde" bezeichnet die geografische Lage der agrargemeinschaftlichen Grundstücke. Stand Oktober 2

Produktinformationen

Titel: Agrargeographie
Untertitel: Flurform, Kataster, Allmende, Alm, Liste österreichischer Agrargemeinschaften, Flurbereinigung, Flurkarte, Ackerbürger, Terroir, Flurstück, Kleinwald, Thünensche Ringe, Gemarkung, Wölbacker, Einödflur, LCCS, Anger, Flurstückszerlegung
Editor:
EAN: 9781158755806
ISBN: 978-1-158-75580-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 68g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen