Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der bessere Nachbar?

  • Fester Einband
  • 439 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
In der deutschen Preußen- und Aufklärungsforschung wurde der polnisch-preußische Kulturtransfer des 18. Jahrhunderts bislang kaum ... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In der deutschen Preußen- und Aufklärungsforschung wurde der polnisch-preußische Kulturtransfer des 18. Jahrhunderts bislang kaum thematisiert. Am Beispiel des polnischen Preußenbildes in der Zeit der Aufklärung untersucht die Autorin, wie sich das gegenseitige Verhältnis angesichts der repressiven Polen-Politik des benachbarten Preußen gestaltete. Folgerichtig stehen die vergessenen bzw. vernachlässigten Interferenzen des Kulturellen mit dem Politischen im Mittelpunkt der Analyse, die sich ihrerseits auf die Korrelation zwischen der historischen Entwicklung und ihrer Deutung anhand einer bestimmten Bildproduktion konzentriert. Es zeigt sich, dass das "ewige" negative Preußenbild der Polen erst im Zuge der nationalen Bewegung des 19. Jahrhunderts konstituiert wurde und dass anhand des preußisch-polnischen Kulturtransfers bislang unbekannte oder vergessene Aspekte der deutsch-polnischen Geschichte herausgearbeitet werden können.

Autorentext
Agnieszka Pufelska, Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa

Zusammenfassung
quot;In jedem Fall aber vermittelt Pufelska in ihrer Arbeit differenziertere Einsichten über zeitgenössische mentale Bilder über Preußen in der Öffentlichkeit Polen-Litauens, die in dieser Hinsicht unser Verständnis der Prozesse in der polnisch-litauischen Union in der Zeit der Teilungen wie auch der deutsch-polnischen Beziehungsgeschichte dieser Periode verfeinern." Maike Sach in: sehepunkte 18 (2018), Nr. 6 [15.06.2018], http://www.sehepunkte.de /2018/06/30706.html

Produktinformationen

Titel: Der bessere Nachbar?
Untertitel: Das polnische Preußenbild zwischen Politik und Kulturtransfer (1765-1795)
Autor:
EAN: 9783110518337
ISBN: 978-3-11-051833-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, de Oldenbourg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 439
Gewicht: 789g
Größe: H236mm x B162mm x T30mm
Jahr: 2017
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel