Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Broch und Witkacy - eine literarische Begegnung

  • Fester Einband
  • 166 Seiten
Agnieszka Hudzik, geboren in Lublin (Polen); Studium der Deutschen Philologie in Warschau sowie der Kulturwissenschaften und Phil... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Agnieszka Hudzik, geboren in Lublin (Polen); Studium der Deutschen Philologie in Warschau sowie der Kulturwissenschaften und Philosophie in Posen; Stipendienaufenthalte an der Freien Universität Berlin und im Musil-Institut in Klagenfurt; Mitglied des Internationalen Arbeitskreises Hermann Broch; zurzeit Doktorandin an der Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien.



Klappentext

Thema dieser Arbeit ist das Schaffen von Hermann Broch (1886-1951) und Stanislaw Ignacy Witkiewicz alias Witkacy (1885-1939) - der moderne Roman an der Grenze zwischen Literaturwissenschaft und Philosophie. Das Ziel der Studie besteht darin, durch close reading die formalen und inhaltlichen Ähnlichkeiten zwischen den Romanen beider Autoren aufzuweisen, die bisher noch nicht zusammen untersucht wurden. Sie lebten im multikulturellen «Schmelztiegel» Mitteleuropas, schufen im Rahmen derselben gesellschaftlichen und künstlerischen Imaginarien der Zeitenwende, waren von ähnlichen intellektuellen Moden und Stimmungen beeinflusst. Die Mikroanalysen betreffen drei Themen: Kunst, Nationalidentität, Experimente mit der Form.



Inhalt

Inhalt: Methodologische Vorbemerkungen - Reflexionen über Kunst - Diskurse der Nationalidentität - Experimente mit der Form.

Produktinformationen

Titel: Broch und Witkacy - eine literarische Begegnung
Autor:
EAN: 9783631632277
ISBN: 978-3-631-63227-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 166
Gewicht: 324g
Größe: H216mm x B151mm x T17mm
Jahr: 2013