Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hans Sachs. "Die Wittenbergische Nachtigall" als publizistischer Beitrag zur Reformation

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,3, Freie Universität ... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,3, Freie Universität Berlin (Institut für deutsche und niederländische Philologie), Veranstaltung: Hans Sachs - Autorschaft und Literaturbetrieb im 16. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Abstract: Hans Sachs trug mit seinen Werken zur Diskussion der politischen und religiösen Fragen seiner Zeit bei und knüpfte mit seinem Spruchgedicht "Die Wittenbergische Nachtigall" nahtlos an die vorwiegend als "Bekenntnis-, Propaganda- und Zweckdichtung" zu beschreibende deutsche Literatur an. Welche Ansichten zum aktuellen Zeitgeschehen Hans Sachs darin vertritt, welche Funktion das Gedicht als publizistischer Beitrag zur Reformation übernimmt und inwiefern dieses Werk eine Rolle für das Vorantreiben der Reformation in Nürnberg spielt, soll im Folgenden analysiert werden. Hierzu werden zunächst einige Fakten zur Reformation im Allgemeinen beleuchtet. Unter Berücksichtigung seiner biographischen Angaben erfolgt des Weiteren eine Einordnung des Meistersingers in den historischen Kontext seiner Zeit. Im Hauptteil wird sich die Arbeit einer genaueren Betrachtung des Spruchgedichts "Die Wittenbergisch Nachtigall" und der daraus zu entnehmenden Einstellung Sachs zum Gegenstand der Reformation widmen.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,3, Freie Universität Berlin (Institut für deutsche und niederländische Philologie), Veranstaltung: Hans Sachs - Autorschaft und Literaturbetrieb im 16. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Abstract: Hans Sachs trug mit seinen Werken zur Diskussion der politischen und religiösen Fragen seiner Zeit bei und knüpfte mit seinem Spruchgedicht "Die Wittenbergische Nachtigall" nahtlos an die vorwiegend als "Bekenntnis-, Propaganda- und Zweckdichtung" zu beschreibende deutsche Literatur an. Welche Ansichten zum aktuellen Zeitgeschehen Hans Sachs darin vertritt, welche Funktion das Gedicht als publizistischer Beitrag zur Reformation übernimmt und inwiefern dieses Werk eine Rolle für das Vorantreiben der Reformation in Nürnberg spielt, soll im Folgenden analysiert werden. Hierzu werden zunächst einige Fakten zur Reformation im Allgemeinen beleuchtet. Unter Berücksichtigung seiner biographischen Angaben erfolgt des Weiteren eine Einordnung des Meistersingers in den historischen Kontext seiner Zeit. Im Hauptteil wird sich die Arbeit einer genaueren Betrachtung des Spruchgedichts "Die Wittenbergisch Nachtigall" und der daraus zu entnehmenden Einstellung Sachs zum Gegenstand der Reformation widmen.

Produktinformationen

Titel: Hans Sachs. "Die Wittenbergische Nachtigall" als publizistischer Beitrag zur Reformation
Autor:
EAN: 9783668012622
ISBN: 978-3-668-01262-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 52g
Größe: H211mm x B150mm x T3mm
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen