Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Politische und wirtschaftliche Hintergründe der deutschen Inflation 1918-1923

  • Kartonierter Einband
  • 157 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Inflation von 1918/23 stellt eines der folgenreichsten wirtschaftlichen und politischen Ereignisse der Weimarer Republik dar. ... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Inflation von 1918/23 stellt eines der folgenreichsten wirtschaftlichen und politischen Ereignisse der Weimarer Republik dar. Sie wurde damals von den Inhabern wirtschaftlicher Macht als die unausweichliche Auswirkung des Kriegsverlustes hingestellt. Die vorliegende Arbeit weist nach, dass die Inflation bis zu dem Punkt, dass 1 $ gleich 4,2 Billionen Mark wurde, das zielbewusst eingesetzte politische und wirtschaftliche Instrument gewesen ist, das dazu diente, die Reparationsverpflichtungen aus dem Versailler Vertrag billig loszuwerden und die traditionellen Machtverhältnisse des Kapitalismus gegen die revolutionären Forderungen von 1918 abzusichern.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Inflation als Revisionsstrategie in der Erfüllungspolitik der Kabinette Wirth - Die Zahlungsbilanztheorie in den Reparationsverhandlungen - Die Beendigung der deutschen Inflationspolitik und die Stabilisierung als Instrument der Revisionspolitik im Innern.

Produktinformationen

Titel: Politische und wirtschaftliche Hintergründe der deutschen Inflation 1918-1923
Autor:
EAN: 9783820473599
ISBN: 978-3-8204-7359-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 157
Gewicht: 212g
Größe: H211mm x B151mm x T11mm
Jahr: 1982
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen