Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"...für die Wißenschaft, der ich von ganzer Seele lebe"

  • Fester Einband
  • 583 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Otto Böhtlingk gehört zu den herausragenden Wissenschaftlern des 19. Jahrhunderts. Seine Arbeiten zur indischen Grammatik und vor ... Weiterlesen
20%
159.00 CHF 127.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Otto Böhtlingk gehört zu den herausragenden Wissenschaftlern des 19. Jahrhunderts. Seine Arbeiten zur indischen Grammatik und vor allem sein epochemachendes Sanskrit-Wörterbuch prägten die indologischen Studien maßgeblich und trugen zu ihrer Weiterentwicklung bei. Der gebürtige Sankt Petersburger war Schüler von Franz Bopp in Berlin sowie von A. W. von Schlegel und Christian Lassen in Bonn. Früh wurde er an die Akademie der Wissenschaften seiner Heimatstadt berufen, der er bis an sein Lebensende angehörte. 1868 siedelte er schließlich nach Deutschland über, um sich vollständig seinen wissenschaftlichen Arbeiten widmen zu können. Agnes Stache-Weiske untersucht Leben und wissenschaftlichen Werdegang des Indologen anhand seiner Korrespondenz, Briefe Dritter sowie unveröffentlichten Archivmaterials. Den Fokus legt die Biografie dabei sowohl auf Böhtlingks internationales wissenschaftliches Netzwerk als auch auf sein familiäres Umfeld und seine privaten Freundschaften. Seine Korrespondenz wirft dabei in vieler Hinsicht ein neues Licht auf Böhtlingks Persönlichkeit als Mensch und Forscher und zeigt, wie sehr er nicht nur mit den Gelehrten seiner Zeit, sondern auch mit dem wissenschaftlichen Nachwuchs im Austausch stand.

Klappentext

Otto Böhtlingk gehört zu den herausragenden Wissenschaftlern des 19. Jahrhunderts. Seine Arbeiten zur indischen Grammatik und vor allem sein epochemachendes Sanskrit-Wörterbuch prägten die indologischen Studien maßgeblich und trugen zu ihrer Weiterentwicklung bei. Der gebürtige Sankt Petersburger war Schüler von Franz Bopp in Berlin sowie von A. W. von Schlegel und Christian Lassen in Bonn. Früh wurde er an die Akademie der Wissenschaften seiner Heimatstadt berufen, der er bis an sein Lebensende angehörte. 1868 siedelte er schließlich nach Deutschland über, um sich vollständig seinen wissenschaftlichen Arbeiten widmen zu können. Agnes Stache-Weiske untersucht Leben und wissenschaftlichen Werdegang des Indologen anhand seiner Korrespondenz, Briefe Dritter sowie unveröffentlichten Archivmaterials. Den Fokus legt die Biografie dabei sowohl auf Böhtlingks internationales wissenschaftliches Netzwerk als auch auf sein familiäres Umfeld und seine privaten Freundschaften. Seine Korrespondenz wirft dabei in vieler Hinsicht ein neues Licht auf Böhtlingks Persönlichkeit als Mensch und Forscher und zeigt, wie sehr er nicht nur mit den Gelehrten seiner Zeit, sondern auch mit dem wissenschaftlichen Nachwuchs im Austausch stand.

Produktinformationen

Titel: "...für die Wißenschaft, der ich von ganzer Seele lebe"
Untertitel: Otto Böhtlingk (1815-1904): ein Gelehrtenleben rekonstruiert und beschrieben anhand seiner Briefe
Autor:
EAN: 9783447107587
ISBN: 978-3-447-10758-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Harrassowitz Verlag
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 583
Gewicht: 1265g
Größe: H246mm x B174mm x T45mm
Veröffentlichung: 02.03.2017
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel