Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Häusliche Gewalt speziell in türkischen Herkunftsfamilien

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, , Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Motivation zum... Weiterlesen
20%
28.90 CHF 23.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, , Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Motivation zum Thema leitet sich u.a. von meiner Arbeit (zwei Phasen von insgesamt 26 Wochen Dauer) im HIPPY-Projekt ab. Das Projekt "HIPPY" der Arbeiterwohlfahrt Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg richtet sich an Migrantenfamilien mit Kindern im Alter von 4 bis 5 Jahren. Dabei werden einerseits die Kinder in der Entwicklung ihrer kognitiven Fähigkeiten sowie in der Ausbildung elementarer motorischer Grundfertigkeiten, andererseits deren Eltern in der Einübung des sachgerechten Umgangs mit pädagogischen Materialien gefördert (vgl. Halatci 2011: 3). Im Rahmen dieses Projektes hatte ich auch mit Familien zu tun, in denen mindestens ein Angehöriger Opfer von häuslicher Gewalt war. In eheähnlichen Gemeinschaften und gleichgeschlechtlichen Beziehungen existiert häusliche Gewalt, so dass in der Statistik des Berliner Interventionsprojektes bei häuslicher Gewalt (BIG) für 2010 insgesamt 4,5%, in der Polizeilichen Kriminalstatistik dagegen 23,8% weibliche Täter registriert wurden. Auch wenn die Opfer häuslicher Gewalt nicht in jedem Falle weiblich und die Täter nicht in jedem Falle männlich sind (z.B. das Paar aus Berlin-Lichterfelde, bei dem die Frau ihren Partner mit mehreren Messerstichen schwer verletzte - vgl. tagesspiegel.de/berlin/ehedrama-in-lichterfelde/6224912.html) - möchte ich mich auf diese weit überwiegende Konstellation beschränken. Ein wichtiger Moment für mich war aber auch, dass eine junge Frau aus meinem weiteren Bekanntenkreis Opfer eines sogenannten Ehrenmords wurde (vgl. Becker u.a. 2010, Neben dem persönlichen Schockerlebnis war es für mich auch eine Situation, die mir zeigte, dass solche Gewalttaten in der Mehrheitsgesellschaft ohnehin vorhandene Vorurteile gegen die türkischstämmige Bevölkerung bestätigen. Diese Erfahrung

Produktinformationen

Titel: Häusliche Gewalt speziell in türkischen Herkunftsfamilien
Untertitel: Unter besonderer Berücksichtigung projektbezogener Erfahrungen
Autor:
EAN: 9783656222149
ISBN: 978-3-656-22214-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 101g
Größe: H212mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2012
Auflage: 5. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel