Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Restriktive vs. verallgemeinerte Handlungsfähigkeit

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Essay aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, , Veranstaltung: Allgemeine Psychologie- Handlungstheorien... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, , Veranstaltung: Allgemeine Psychologie- Handlungstheorien, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeden Tag handeln wir. Bewusst und unbewusst. Über das wie und warum und wieso gibt es hunderte von theoretischen Konstrukten. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Weltbild und Menschenverständnis der kritischen Psychologie. Bedingt durch die Komplexität des Themas wählte ich für ein besseres Verständnis zunächst eine Einleitung in das Weltbild und das Menschenbild der kritischen Psychologie um dann auf die Handlungstheorien des restriktiven vs. verallgemeinerten Handelns eingehen zu können. Abschließend werde ich in dieser Arbeit noch zeigen, welche Einflüsse die Handlungstheorie auf die Gesellschaft ausübt und kurz auf die vorherrschenden wissenschaftlichen Grundprinzipien eingehen.

Produktinformationen

Titel: Restriktive vs. verallgemeinerte Handlungsfähigkeit
Untertitel: Eine Perspektive der Handlungstheorie vor dem Hintergrund der kritischen Psychologie
Autor:
EAN: 9783656590569
ISBN: 978-3-656-59056-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel