Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sin and Secession/Sünde und Secession

  • Fester Einband
  • 320 Seiten
Franz von Stucks erotische Gemälde, allen voran 'Die Sünde', waren nicht allein aufgrund der Motivwahl umstritten, auch seine Bild... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.

Beschreibung

Franz von Stucks erotische Gemälde, allen voran 'Die Sünde', waren nicht allein aufgrund der Motivwahl umstritten, auch seine Bildauffassung und seine Gestaltung des Erscheinungsbildes der Münchner Secession setzten Maßstäbe insbesondere für Wien. Der Katalog bietet die Möglichkeit, von Stucks Werk ganzheitlich und ineinander verschränkt zu betrachten.

Von Stucks Einfluss und seine Vorbildfunktion in Wien wurden bisher nur am Rande berücksichtigt. Dies ist überraschend, hatte er doch schon 1892 seine erste umfassende monografische Ausstellung im Wiener Künstlerhaus. Von Stuck, ein Jahr jünger als Gustav Klimt, war ein Shootingstar seiner Zeit und schon früh mit der bei Gerlach in Wien ab 1882 verlegten Mappe Allegorien und Embleme und den 1886 erschienenen Karten & Vignetten bekannt geworden. Der Katalog bietet die Möglichkeit, Franz von Stucks grafisches, malerisches und plastisches Werk und die von ihm verwendete Fotografie sowie die vielfachen Wirkungen seines Schaffens auf die Wiener Kunst zu betrachten.

Autorentext
Agnes Husslein-Arco, geb. 1954, Kunsthistorikerin und Kunstmanagerin. Von 1996-2000 Vorstandsmitglied der Wiener Secession, von 1981-2000 Geschäftsführerin von Sotheby's Österreich. 1990-98 Director of European Development des Guggenheim Museums und 1990-2000 Organisatorin der Guggenheim Association Salzburg und des Austrian Guggenheim Advisory Board. Sie ist Mitglied des World Wide Teams for Contemporary, Modern and Impressionist Art. Von 2001-2005 war Husslein Direktorin des Rupertinums in Salzburg. Die Eröffnung des Museums der Moderne am Mönchsberg im Jahr 2004 ist auch mit ihrem Namen verbunden. Ab 2007 Direktorin der Österreichischen Galerie Belvedere.

Zusammenfassung
Franz von Stuck's erotic paintings, especially Die Sünde (Sin), were controversial not only because of the choice of subject; his image concept and the way he presented the Munich Secession set the standard, particularly for Vienna. The catalogue offers an opportunity to examine von Stuck's works as a whole an d in relation to each other. Von Stuck's influence and his function as a role model in Vienna have hitherto only been considered en passant. This is surprising as he had his first extensive solo exhibition in the Künstlerhaus in Vienna as early as 1892. V on Stuck, who was one year younger than Gustav Klimt, was a shooting star of his era and had become famous at an early stage as a result of the portfolio Allegorien und Embleme (Allegories and Emblems) as well as the Karten & Vignetten (Cards and Vigne ttes). The catalogue offers an opportunity to examine Franz von Stuck's graphic works, paintings and sculpture alongside the photographs he used as well as the wide - ranging effect of his oeuvre on Viennese art.

Produktinformationen

Titel: Sin and Secession/Sünde und Secession
Untertitel: Franz Von Stuck in Vienna/in Wien
Autor:
Editor:
EAN: 9783777426938
ISBN: 978-3-7774-2693-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Thames and Hudson
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 1857g
Größe: H297mm x B240mm x T27mm
Veröffentlichung: 01.07.2016
Jahr: 2016
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen