Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lernen älterer Erwachsener

  • Kartonierter Einband
  • 148 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Das Buch beschäftigt sich mit den neuen Herausforderungen unserer Zeit. Die Lebensarbeitszeit ... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Das Buch beschäftigt sich mit den neuen Herausforderungen unserer Zeit. Die Lebensarbeitszeit verlängert sich und die Menschen bleiben immer länger im Arbeitsprozess integriert. Wie nehmen diese MitarbeiterInnen zwischen 40 und 60 Jahren berufliche Weiterbildung wahr und in welcher Weise beein flussen die persönlichen Erfahrungen und Einstellungen zum Lernen die Teilnah mebereitschaft an der betrieblichen Weiterbildung? Am Beispiel des Fonds Soziales Wien, einer Non-Profit Einrichtung des Gesundheits- und Sozial wesens der Stadt Wien, mit einem hohen Anteil an älteren Mitar bei ter Innen, wird dieser Fragestellung nachgegangen. Die Autorin gibt im theo retischen Einführungsteil einen Überblick über die Organisation, grenzt die Begrifflichkeiten ein und erläutert einen theoretischen Zugang zum Lernen Erwachsener. Im zweiten Teil stellt die Autorin die qualitative Untersuchung vor, welche mittels leitfadengestützten Interviews durchgeführt wurde. Aufbauend auf die in der Analysephase gewonnenen Resultate werden Leit ge danken und Empfehlungen abgeleitet. Das Buch richtet sich an Entschei dungsträger, Erwachsenenbildner, an Personalverantwortliche, an Wissen schaftler und Studierende.

Autorentext

Mag.a:Studium der Pädagogik an der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft der Universität Wien, Schwerpunkt: Berufspädagogik und Erwachsenenbildung. Leiterin Personalentwicklung Fonds Soziales Wien.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Das Buch beschäftigt sich mit den neuen Herausforderungen unserer Zeit. Die Lebensarbeitszeit verlängert sich und die Menschen bleiben immer länger im Arbeitsprozess integriert. Wie nehmen diese MitarbeiterInnen zwischen 40 und 60 Jahren berufliche Weiterbildung wahr und in welcher Weise beein­flussen die persönlichen Erfahrungen und Einstellungen zum Lernen die Teilnah­mebereitschaft an der betrieblichen Weiterbildung? Am Beispiel des Fonds Soziales Wien, einer Non-Profit Einrichtung des Gesundheits- und Sozial­wesens der Stadt Wien, mit einem hohen Anteil an älteren Mitar­bei­ter­Innen, wird dieser Fragestellung nachgegangen. Die Autorin gibt im theo­retischen Einführungsteil einen Überblick über die Organisation, grenzt die Begrifflichkeiten ein und erläutert einen theoretischen Zugang zum Lernen Erwachsener. Im zweiten Teil stellt die Autorin die qualitative Untersuchung vor, welche mittels leitfadengestützten Interviews durchgeführt wurde. Aufbauend auf die in der Analysephase gewonnenen Resultate werden Leit­ge­danken und Empfehlungen abgeleitet. Das Buch richtet sich an Entschei­dungsträger, Erwachsenenbildner, an Personalverantwortliche, an Wissen­schaftler und Studierende.

Produktinformationen

Titel: Lernen älterer Erwachsener
Untertitel: Bereitschaft zur Teilnahme an der betrieblichen Weiterbildung
Autor:
EAN: 9783639422610
ISBN: 978-3-639-42261-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 148
Gewicht: 237g
Größe: H220mm x B150mm x T9mm
Veröffentlichung: 01.06.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen