Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aggression, Symbolisierung, Geschlecht

  • Kartonierter Einband
  • 132 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
B Die Zusammenhänge von Aggression, Geschlechterdifferenz und Symbolisierungsfähigkeit S Die Symbolbildung ist ein wichtiger Proze... Weiterlesen
20%
26.40 CHF 21.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.

Beschreibung

B Die Zusammenhänge von Aggression, Geschlechterdifferenz und Symbolisierungsfähigkeit S Die Symbolbildung ist ein wichtiger Prozess in der psychosexuellen Entwicklung, über deren Anfänge und frühe Vorläufer noch viel Unklarheit besteht. Im psychoanalytischen Denken gilt die Fähigkeit zur Symbolisierung als entscheidender Faktor für die Umwandlung von Aggression und Destruktivität in ein sowohl subjektiv als auch sozial erträgliches Maß. Ist der Symbolbildungsprozess in der frühen Kindheit gestört oder hat sich die Fähigkeit zur Symbolisierung aus bestimmten Gründen nicht genügend ausbilden können, kommt es zu Wahrnehmungsdefekten und folglich zu gravierenden Störungen in den mitmenschlichen Beziehungen. Die Frage nach der Bedeutung des Geschlechts für den Symbolisierungsprozess wurde bisher von der Forschung vernachlässigt. Die Herausgeberin schlägt daher als Untersuchungsrahmen die begriffliche Triade Aggression - Symbolisierung - Geschlecht vo

Autorentext
Dr. phil. habil. Elfriede Löchel, Dipl.-Psych., ist Privatdozentin an der Universität Bremen und in eigener psychoanalytischer Praxis tätig.

Produktinformationen

Titel: Aggression, Symbolisierung, Geschlecht
Schöpfer:
EAN: 9783525460160
ISBN: 978-3-525-46016-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vandenhoeck, Göttingen
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 132
Auflage: 30.07.2000
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen