Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Elektronische Einsamkeit

  • Fester Einband
  • 111 Seiten
Zwölf neue Essays der holländischen Philosophie-Guerilla um Geert Lovink und Arjen Mulder. Der kurze Sommer der Medien liegt hinte... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Die Auslieferung kann sich um einige Tage verzögern.

Beschreibung

Zwölf neue Essays der holländischen Philosophie-Guerilla um Geert Lovink und Arjen Mulder. Der kurze Sommer der Medien liegt hinter uns - die Stagnation hat ihren Durchbruch. Computernetze sind dem Pionierstadium entwachsen, virtueller Sex und glamouröse Cyberwelten haben ihren Glanz verloren, die Nintendo-Generation ist volljährig, aber: Was kommt, wenn der Spaß aufhört?
Berichte aus der "Elektronischen Einsamkeit" über das "Zeitalter der guten Absichten", die "Gesellschaft des Debakels", "Organisierte Unschuld", "Formen des Verfalls", "Künstliche Liebe" und "Die Rache des Körpers".

Autorentext
Geert Lovink (PhD), niederländisch-australischer Medientheoretiker, Internetaktivist und Netzkritiker, ist Leiter des Institute of Network Cultures an der Hogeschool van Amsterdam und Associate Professor für Media Studies an der Universität Amsterdam.

Klappentext

Es ist soweit: Das neue Buch der Agentur Bilwet aus Amsterdam ist da! Nach Bewegungslehre (1991), Medien-Archiv (1993) und Datendandy (1994) nun endlich 12 neue Maxi-Essays der holländischen Philosophie-Guerilla. Berichte aus der "Elektronischen Einsamkeit" über das "Zeitalter der guten Absichten", die "Gesellschaft des Debakels", "Organisierte Unschuld", "Formen des Verfalls", "Künstliche Liebe" und "Die Rache des Körpers". Der kurze Sommer der Medien liegt hinter uns - die Stagnation hat ihren Durchbruch. Computernetze sind dem Pionierstadium entwachsen, virtueller Sex und glamouröse Cyberwelten haben ihren Glanz verloren, die Nintendo-Generation ist volljährig, aber: Was kommt, wenn der Spaß aufhört? "Alle Hoffnung, daß die Theorie noch ein erlösendes Wort bringen kann, muß dem Erdboden gleichgemacht werden. Theorie ist keine Lebenshilfe und kein Ersatz für in vergessenheit geratene Kulte und Ideologen."

Produktinformationen

Titel: Elektronische Einsamkeit
Untertitel: Was kommt, wenn der Spaß aufhört?
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783932513046
ISBN: 978-3-932513-04-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Supposé
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 111
Gewicht: 158g
Größe: H172mm x B116mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.08.1997
Jahr: 1997
Auflage: 1. Aufl. 08.1997
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen