Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Afrika: Radikal neu denken?

  • Fester Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Beiträge der Vorlesungsreihe "Afrika: Radikal neu denken?" beschäftigen sich unter anderem mit Migration und der Flü... Weiterlesen
20%
57.50 CHF 46.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Beiträge der Vorlesungsreihe "Afrika: Radikal neu denken?" beschäftigen sich unter anderem mit Migration und der Flüchtlingspolitik der EU, dem Arabischen Frühling, Food Riots, Handelspolitik und Occupy Nigeria. Sie beschreiben die Zukunftsvisionen und die beschrittenen Pfade heutiger Afrikaner_innen.

Der Sammelband vereint Beiträge, die im Rahmen der Vorlesungsreihe "Afrika: Radikal neu denken?" an der Freien Universität Berlin entstanden sind. Sie fragen nach den Pfaden, die Afrikaner_innen heute jenseits der anscheinend allgemein gültigen Konventionen beschreiten oder beschreiten wollen. Die Autor_innen beschreiben Visionen für die Zukunft des Kontinents und erfragen Potentiale und Grenzen mutiger sowie radikal neuer politischer Konzepte. Die Beiträge beschäftigen sich unter anderem mit den Visionen politischer Vordenker_innen vom Kontinent, mit Migration und der Abschottung der EU, mit aktuelleren Ereignissen im Sudan und Ägypten, Food Riots in Burkina Faso, Handelspolitik, moderner Sklaverei und #occupynigeria.

Autorentext

Stefanie Hirsbrunner, Autorin und Politologin, befasst sich im Rahmen ihrer Tätigkeit für die Deutsche Afrika Stiftung mit europäisch-afrikanischer Politik und fungiert als Organisatorin zahlreicher Veranstaltungen.

Christian Walther, Politologe und Journalist, war Pressechef der FU Berlin, der Senatsverwaltung für Bildung und Wissenschaft sowie der Leibniz-Gemeinschaft. Er ist Vorsitzender des Alumni-Vereins am Otto-Suhr-Institut (OSI-Club).



Inhalt

Kerstin Müller: Aufbruch zu einer neuen Partnerschaft - Arno Sonderegger: Afrikanische Selbstentwürfe im 19. und 20. Jahrhundert. Ihr Beitrag zum Antirassismus und Antikolonialismus - Nadjib Sadikou: Schicksal Afrikas: Migration als radikaler (Aus-)Weg? - Sanou Mbaye: Africa's new economic momentum - Podiumsdiskussion: Radikal umdenken: Alternativen zur aktuellen EU-Flüchtlingspolitik? - Mohamed Ag Akératane: Vergessene Sklaven - Hamed Abdel-Samad: Politischer Wandel in Ägypten. Konsequenzen für radikales Denken? - Nnimmo Bassey: Thinking the Environmental Crisis in a Radically New Way. An African Perspective - Bettina Engels: Brotrevolten in Afrika - Stephen Ellis: Africa: New Hopes and Old Illusions - James Shikwati: Trade not Aid - Firoze Manji: African Awakenings and Silences of the Media - Magdi el-Gizouli: Sudan: The Quest for the Emancipatory Subject - Claudia Haarmann: Bedingungsloses Grundeinkommen: Ergebnisse, Chancen und Herausforderungen am Beispiel Namibias - Japheth Omojuwa: #OccupyNigeria: Fueling the Nigerian Awakening for Active Citizenship.

Produktinformationen

Titel: Afrika: Radikal neu denken?
Untertitel: Alternative Pfade für Politik in Afrika
Editor:
Schöpfer:
EAN: 9783631676639
ISBN: 978-3-631-67663-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 424g
Größe: H216mm x B153mm x T22mm
Jahr: 2016
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel