Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Affodillgewächse

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Aloen, Steppenkerzen, Haworthia, Ästiger Affodill, Gasteria, Echte Aloe, Kap-Aloe, Tintenf... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Aloen, Steppenkerzen, Haworthia, Ästiger Affodill, Gasteria, Echte Aloe, Kap-Aloe, Tintenfisch-Aloe, Fackellilien, Aloe nyeriensis, Bulbine, Köcherbaum, Haworthia reinwardtii, Ansehnliche Steppenkerze, Aloe ciliaris, Aloe broomii, Schmalblättrige Steppenkerze, Aloe pillansii, Junkerlilien, Aloe bowiea, Röhriger Affodill, Aloe hereroensis, Aloe plicatilis, Aloe lineata, Aloe jucunda, Riesen-Steppenkerze, Weißer Affodill, Sogdische Steppenkerze, Aloe vanbalenii, Buchara-Steppenkerze, Kaufmann-Steppenkerze, Turkestanische Steppenkerze, Olga-Steppenkerze, Schopf-Fackellilie, Himalaja-Steppenkerze, Tiger-Aloe, Schopfige Steppenkerze, Aitchison-Steppenkerze, Gelber Affodill, Milchweiße Steppenkerze, Aloe spinosissima, Liburnische Junkerlilie, Frühe Fackellilie, Kirschen-Affodill, Schwertblättrige Fackellilie. Auszug: Die Aloen (Aloe) sind eine Pflanzengattung aus der Unterfamilie der Affodillgewächse (Asphodeloideae). Zur Gattung gehören einige Hundert Arten. Die Aloe-Arten sind ausdauernde, blattsukkulente Pflanzen. Sie wachsen stammlos, strauchig oder baumförmig. Der Stamm kann einfach oder verzweigt sein. Ihre stängelumfassenden Laubblätter stehen rosettig, zweizeilig oder sind zerstreut um die Sprossachse angeordnet. Die Form der Blätter ist für gewöhnlich mehr oder weniger dreieckig, lanzettlich oder sichelförmig und manchmal linealisch. Der Blattrand ist meist mit weichen oder stechenden, dreieckigen Zähnen versehen, die für gewöhnlich nahe dem Spreitengrund dichter gedrängt stehen. Die einheitliche gefärbte oder mit weißlichen oder hellgrünen Flecken bedeckte Oberfläche der Blätter ist kahl oder manchmal mit kurzen Stacheln besetzt. Die Blätter sind nur selten faserig. Bei Verletzung der Blätter tritt meist ein bitterer gelber oder brauner Saft aus. Traubiger Blütenstand von Aloe succotrina. Der meist mehr oder weniger aufrechte Blütenstand erscheint seitlich, ist einfach oder verzweigt und besteht aus zylindrischen oder kopfigen, traubigenn Teilblütenständen, mit manchmal einseitswendigen Blüten. Die zygomorphen Blüten sind gestielt und mit Tragblättern versehen. Sie sind nur selten sitzend. Zur Fruchtreife ist der Blütenstiel oft verlängert. Der Blütenboden ist gerundet, gestutzt oder verschmälert. Die für gewöhnlich roten oder gelben, selten weißen, kahlen, selten flaumhaarigen Blüten sind an der Basis zylindrisch, werden dann meist dreikantig. Sie sind seitlich leicht zusammengedrückt und für gewöhnlich gebogen. Die Blüten sind vormännlich. Die drei äußeren Tepalen sind meist an der Basis am Rand verwachsen, die Spitzen sind freistehend. Die inneren drei Tepalen sind an den Rändern meist freistehend, aber rückenwärts (dorsal) mit der äußeren Blütenröhre verbunden. Es sind sechs Staubblätter vorhanden. Die Staubbeutel sind für gewöhnlich teilweise herausragend oder übe

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Aloen, Steppenkerzen, Haworthia, Ästiger Affodill, Gasteria, Echte Aloe, Kap-Aloe, Tintenfisch-Aloe, Fackellilien, Aloe nyeriensis, Bulbine, Köcherbaum, Haworthia reinwardtii, Ansehnliche Steppenkerze, Aloe ciliaris, Aloe broomii, Schmalblättrige Steppenkerze, Aloe pillansii, Junkerlilien, Aloe bowiea, Röhriger Affodill, Aloe hereroensis, Aloe plicatilis, Aloe lineata, Aloe jucunda, Riesen-Steppenkerze, Weißer Affodill, Sogdische Steppenkerze, Aloe vanbalenii, Buchara-Steppenkerze, Kaufmann-Steppenkerze, Turkestanische Steppenkerze, Olga-Steppenkerze, Schopf-Fackellilie, Himalaja-Steppenkerze, Tiger-Aloe, Schopfige Steppenkerze, Aitchison-Steppenkerze, Gelber Affodill, Milchweiße Steppenkerze, Aloe spinosissima, Liburnische Junkerlilie, Frühe Fackellilie, Kirschen-Affodill, Schwertblättrige Fackellilie. Auszug: Die Aloen (Aloe) sind eine Pflanzengattung aus der Unterfamilie der Affodillgewächse (Asphodeloideae). Zur Gattung gehören einige Hundert Arten. Die Aloe-Arten sind ausdauernde, blattsukkulente Pflanzen. Sie wachsen stammlos, strauchig oder baumförmig. Der Stamm kann einfach oder verzweigt sein. Ihre stängelumfassenden Laubblätter stehen rosettig, zweizeilig oder sind zerstreut um die Sprossachse angeordnet. Die Form der Blätter ist für gewöhnlich mehr oder weniger dreieckig, lanzettlich oder sichelförmig und manchmal linealisch. Der Blattrand ist meist mit weichen oder stechenden, dreieckigen Zähnen versehen, die für gewöhnlich nahe dem Spreitengrund dichter gedrängt stehen. Die einheitliche gefärbte oder mit weißlichen oder hellgrünen Flecken bedeckte Oberfläche der Blätter ist kahl oder manchmal mit kurzen Stacheln besetzt. Die Blätter sind nur selten faserig. Bei Verletzung der Blätter tritt meist ein bitterer gelber oder brauner Saft aus. Traubiger Blütenstand von Aloe succotrina. Der meist mehr oder weniger aufrechte Blütenstand erscheint seitlich, ist einfach oder verzweigt und besteht aus zylindrischen oder kopfigen, traubigenn Teilblütenständen, mit manchmal einseitswendigen Blüten. Die zygomorphen Blüten sind gestielt und mit Tragblättern versehen. Sie sind nur selten sitzend. Zur Fruchtreife ist der Blütenstiel oft verlängert. Der Blütenboden ist gerundet, gestutzt oder verschmälert. Die für gewöhnlich roten oder gelben, selten weißen, kahlen, selten flaumhaarigen Blüten sind an der Basis zylindrisch, werden dann meist dreikantig. Sie sind seitlich leicht zusammengedrückt und für gewöhnlich gebogen. Die Blüten sind vormännlich. Die drei äußeren Tepalen sind meist an der Basis am Rand verwachsen, die Spitzen sind freistehend. Die inneren drei Tepalen sind an den Rändern meist freistehend, aber rückenwärts (dorsal) mit der äußeren Blütenröhre verbunden. Es sind sechs Staubblätter vorhanden. Die Staubbeutel sind für gewöhnlich teilweise herausragend oder übe

Produktinformationen

Titel: Affodillgewächse
Untertitel: Aloen, Steppenkerzen, Haworthia, Ästiger Affodill, Gasteria, Echte Aloe, Kap-Aloe, Tintenfisch-Aloe, Fackellilien, Aloe nyeriensis, Bulbine, Köcherbaum, Haworthia reinwardtii, Ansehnliche Steppenkerze, Aloe ciliaris, Aloe broomii
Editor:
EAN: 9781231731246
ISBN: 978-1-231-73124-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Botanik
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 75g
Größe: H251mm x B192mm x T10mm
Jahr: 2012

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen