Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Affektdelikte

  • Kartonierter Einband
  • 248 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Erstmals behandeln führende Vertreter der forensischen Wissenschaftszweige - Strafrechtler, Psychiater und Psychologen, Anwälte, R... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Erstmals behandeln führende Vertreter der forensischen Wissenschaftszweige - Strafrechtler, Psychiater und Psychologen, Anwälte, Rechtsmediziner - interdisziplinär die Problemgeschichte, den gegenwärtigen Diskussionsstand und mögliche Lösungsansätze für die Beurteilung von Schuldfähigkeit bei Affektdelikten. Die Frage von Schuld, Schuldfähigkeit und Strafe wird aus unterschiedlicher Perspektive und mit durchaus divergierenden Auffassungen diskutiert. Das Buch ist aufschlußreich für jeden, der sich wissenschaftlich, als Gutachter oder in der gerichtlichen Praxis mit der Frage von Bewußtseinsveränderungen durch heftige Gemütserregung und mit Affektdelikten auseinandersetzen muß.

Klappentext

Erstmals behandeln führende Vertreter der forensischen Wissenschaftszweige - Strafrechtler, Psychiater und Psychologen, Anwälte, Rechtsmediziner - interdisziplinär die Problemgeschichte, den gegenwärtigen Diskussionsstand und mögliche Lösungsansätze für die Beurteilung von Schuldfähigkeit bei Affektdelikten.Die Frage von Schuld, Schuldfähigkeit und Strafe wird aus unterschiedlicher Perspektive und mit durchaus divergierenden Auffassungen diskutiert.Das Buch ist aufschlußreich für jeden, der sich wissenschaftlich, als Gutachter oder in der gerichtlichen Praxis mit der Frage von Bewußtseinsveränderungen durch heftige Gemütserregung und mit Affektdelikten auseinandersetzen muß.



Inhalt

Affektdelikte: die Kontroverse geht weiter.- Die strafrechtliche Beurteilung der sog. Affekttaten.- Die Affekttat zwischen Wertung und Willkür.- Steuerung und Entscheidung, deviante Strukturierung und Selbstkorrumpierung im Vorfeld affektiv akzentuierter Delikte.- Persönlichkeit, konstellative Faktoren und die Bereitschaft zum "Affektdelikt".- Vorgestalten.- Tiefgreifende Bewußtseinsstörungen: Reliabilität diagnostischer Merkmale, Validität syndromatologischer Muster.- Psychodiagnostik bei Affekttaten - Methodik und Theorie der Begutachtung affektbedingter Bewußtseinsstörungen.- Über zweiphasig ablaufende Affekttaten.- Die Beurteilung der Amnesie bei Affekttaten.- Alkohol und Affekte.- Über die Schuldfähigkeit von Affekttätern.- Affekt und Schuldfähigkeit: ein psychopathologischer Lösungsvorschlag.

Produktinformationen

Titel: Affektdelikte
Untertitel: Interdisziplinäre Beiträge zur Beurteilung von affektiv akzentuierten Straftaten
Schöpfer:
Editor:
EAN: 9783540572312
ISBN: 978-3-540-57231-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Ganzheitsmedizin
Anzahl Seiten: 248
Gewicht: 382g
Größe: H237mm x B157mm x T11mm
Jahr: 1993

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel