Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ästhetik der skandinavischen Moderne

  • Kartonierter Einband
  • 370 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Am 18. September 1996 starb Bernhard Glienke, Professor für Neuere Skandinavistik an der Universität Kiel, im Alter von 55 Jahren... Weiterlesen
20%
126.00 CHF 100.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Am 18. September 1996 starb Bernhard Glienke, Professor für Neuere Skandinavistik an der Universität Kiel, im Alter von 55 Jahren. Er war einer der bedeutendsten Vertreter der deutschsprachigen Neuskandinavistik, ein engagierter Lehrer und profilierter Forscher. Seinem Gedenken sind die Beiträge zur Ästhetik der skandinavischen Moderne gewidmet. Die Hauptforschungs- und Interessengebiete Bernhard Glienkes, nämlich die Literatur und Kultur des 19. und 20. Jahrhunderts, stehen im Zentrum des Buches: die Impulse der Spätromantik, der Moderne Durchbruch, die modernistischen Tendenzen bis zur Gegenwart und insbesondere die ästhetischen Innovationen der skandinavischen Großstadtliteratur. Die Ausrichtung auf den internationalen Kontext und die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit bestimmten Bernhard Glienkes Perspektive auf die Literatur und die Literaturwissenschaft. Diesen Blick auf die Ästhetik der skandinavischen Moderne teilt die Gedenkschrift.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Peter Seeberg: Seks stykker om det ene frem for det andet - eller omvendt - Mette Winge: Af en symbolanalytikers private filer - Heinrich Detering: «Zukunftspoesie». Zu Andersens poetologischen Schriften - Klaus Müller-Wille: «En af verldens största gåtor». Zur Reflexion von monetärer und literarischer Repräsentation bei C.J.L. Almqvist - Gert Kreutzer: «Sing, Dettifoss. Sing laut...». Wasserfälle in der isländischen Lyrik des 19. Jahrhunderts - Edith Marold: Mensch und Landschaft in den Novellen von Jens Peter Jacobsen - Janet Garton: Language and gender in the correspondence of Amalie and Erik Skram - Fritz Paul: «Den stora oredan och det oändliga sammanhanget». Zur kompositorischen Funktion orientalischer Motive in Strindbergs Ett drömspel - Anker Gemzøe: Forvandlinger i Johannes V. Jensens myte «Kondignogen» - Annelies van Hees: Læseren som marionet. Om Karen Blixens «Det drømmende Barn» - Aage Jørgensen: Sheherazade mellem Selborn og Selboe - Wolfgang Butt: «Ett stort och märkligt moraliskt botgöringsdrama»? Zu P.O. Sundmans Berättelsen om Såm - Finn Hauberg Mortensen: Sommetider synger solsorten midt om natten. Klaus Rifbjergs «solsort» - Klaus Bohnen: Über das «Seelenleben» einer Stadt. Georg Brandes' ethnographische Erkundungen in Berlin - Annika Krummacher: «Ett enda stort tillslutet och förstenadt Babylon». Oscar Levertins Lifvets fiender (1891) als Großstadtroman - Arne Melberg: Strindberg stiger ner: Inferno - Frithjof Strauß: Eyvind Johnsons Stad i ljus. Eine semio-narratologische Lektüre - Antje Wischmann: Inger Christensens Roman Azorno - Lars Olof Larsson: Diogenes in der Lavendelstræde. Kommentare zu einem Gemälde von Martinus Rørbye - Göran Printz-Påhlson: «Innocence» and «Nature». Two Concepts of Romanticism: American, European, Scandinavian Perspectives - Walter Baumgartner: Intertextuelle Mysterien. Hamsun, Brandes und Dostojewski - Maria Krysztofiak: Karl Kraus und die skandinavische Moderne - Hans Kuhn: The Native Alternative. Visual representation of Northern mythology in 19th century Scandinavia.

Produktinformationen

Titel: Ästhetik der skandinavischen Moderne
Untertitel: Bernhard Glienke zum Gedenken
Editor:
EAN: 9783631322543
ISBN: 978-3-631-32254-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 370
Gewicht: 611g
Größe: H208mm x B146mm x T27mm
Jahr: 1998

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel