Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Pontisches Gift

  • Fester Einband
  • 483 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Hannibal des Ostens Sulla, Lucullus und Pompejus, die drei größten Feldherren ihrer Zeit, ließen sich vom König eines gar nich... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.

Beschreibung

Der Hannibal des Ostens Sulla, Lucullus und Pompejus, die drei größten Feldherren ihrer Zeit, ließen sich vom König eines gar nicht so großen Reichs vorführen: Mithridates von Pontos, ihrem gefährlichsten Feind. Ein Jahrhundert nach Hannibal stellte er das Römische Reich auf eine neue harte Probe. Auf diesen Coup war das krisengeschüttelte Rom nicht vorbereitet. Mithridates von Pontos überrannte in einem blitzartigen Angriff die römischen Truppen in Kleinasien und schwang sich zum Befreier der Griechen auf. In einer groß angelegten Verschwörung lies er 80 000 römische Siedler und Kaufleute in Kleinasien kaltblutig ermorden. Während die römische Republik unaufhaltsam ihrem Ende entgegenschlitterte, musste sie sich fast dreißig Jahre von einem besessenen Machtmenschen terrorisieren lassen, dem der Königsthron in seinem kleinen, aber wohlhabenden Land nicht reichte. Fundiert und mit aktuellen Bezügen schildert Adrienne Mayor eine der zwiespältigsten Persönlichkeiten der Antike: Als Vorfahren beanspruchte der orientalische Herrscher keine Geringeren als Alexander den Großen und den Perserkönig Dareios. Genüsslich inszenierte er die theatralischen Auftritte, die er seiner edlen Abstammung zu schulden glaubte. Ebenso grotesk war seine krankhafte Angst vor Feinden, die ihn dazu trieb, sich mit Giften in kleinen Dosen zu immunisieren eine Methode, so kompromisslos wie sein ganzes Leben.

Autorentext
Adrienne Mayor ist Althistorikerin und lehrt an der Stanford University. Ihre Leidenschaft gilt den ungewöhnlichen Themen, wie der biologischen und chemischen Kriegsführung in der Antike oder der Paläontologie bei den Griechen und Römern.

Klappentext

Der Hannibal des Ostens Sulla, Lucullus und Pompejus, die drei größten Feldherren ihrer Zeit, ließen sich vom König eines gar nicht so großen Reichs vorführen: Mithridates von Pontos, ihrem gefährlichsten Feind. Ein Jahrhundert nach Hannibal stellte er das Römische Reich auf eine neue harte Probe. Auf diesen Coup war das krisengeschüttelte Rom nicht vorbereitet. Mithridates von Pontos überrannte in einem blitzartigen Angriff die römischen Truppen in Kleinasien und schwang sich zum Befreier der Griechen auf. In einer groß angelegten Verschwörung lies er 80 000 römische Siedler und Kaufleute in Kleinasien kaltblutig ermorden. Während die römische Republik unaufhaltsam ihrem Ende entgegenschlitterte, musste sie sich fast dreißig Jahre von einem besessenen Machtmenschen terrorisieren lassen, dem der Königsthron in seinem kleinen, aber wohlhabenden Land nicht reichte. Fundiert und mit aktuellen Bezügen schildert Adrienne Mayor eine der zwiespältigsten Persönlichkeiten der Antike: Als Vorfahren beanspruchte der orientalische Herrscher keine Geringeren als Alexander den Großen und den Perserkönig Dareios. Genüsslich inszenierte er die theatralischen Auftritte, die er seiner edlen Abstammung zu schulden glaubte. Ebenso grotesk war seine krankhafte Angst vor Feinden, die ihn dazu trieb, sich mit Giften in kleinen Dosen zu immunisieren - eine Methode, so kompromisslos wie sein ganzes Leben.



Inhalt

Inhalt Die Protagonisten...9 Chronologie...13 Einleitung...17 1 Tötet sie alle, Gott wird die Seinen erkennen... 31 2 In einem Palast am Meer wird ein Retter geboren...45 3 Die Erziehung eines jungen Helden...63 4 Die verlorenen Jungen...93 5 Die Rückkehr des Königs...117 6 Gewitterwolken...151 7 Sieg...179 8 Terror...203 9 Schlacht um Griechenland...223 10 Der Mörderkuss...251 11 Leben wie ein König... 277 12 Ein Stern fällt vom Himmel... 307 13 Könige auf der Flucht... 333 14 Endspiel... 365 15 Im Turm...397 Anhang Mithridates - Sagenheld oder gestörte Persönlichkeit?...422 Mithridates' Weiterleben in den Künsten und in der Kultur...430 Dank ...433 Anmerkungen...435 Weiterführende Literatur 461 Register 471 Bild- und Kartenverzeichnis 483

Produktinformationen

Titel: Pontisches Gift
Untertitel: Die Legende von Mithridates, Roms größtem Feind
Autor:
EAN: 9783806224283
ISBN: 978-3-8062-2428-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Theiss
Genre: Antike
Anzahl Seiten: 483
Gewicht: 957g
Größe: H237mm x B169mm x T43mm
Veröffentlichung: 01.03.2011
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel